Verkehrsforum Karlsruhe

Alles zum Thema Verkehr in Karlsruhe und Region
Aktuelle Zeit: 21. Januar 2018, 21:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Der Schnellzug
BeitragVerfasst: 2. Juli 2015, 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Seit einiger Zeit wirbt ein neuer privater Anbieter für eine Art IR-Angebot auf 3 Linien. Aktuell scheinen 3 Linien geplant zu sein, die sich in Karlsruhe, Heilbronn und Stuttgart kreuzen.
Die Linie D1 ist schon ziemlich fest: http://www.derschnellzug.de/fahrplan.html#stationen
Die D2 hat einen interessanten Verlauf, sie scheint auch den KS konkurenz machen zu wollen: https://www.facebook.com/derschnellzug. ... 48/?type=1
Und dann noch die D3, scheinbar auch mit Halt in Wörth: https://www.facebook.com/derschnellzug. ... =1&theater

Mal schauen, ob die es bis zur Eröffnung durchhalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Schnellzug
BeitragVerfasst: 2. Juli 2015, 20:24 
Offline

Registriert: 13. Januar 2015, 18:15
Beiträge: 36
Wohnort: Stuttgart
Ergänzend, die Eröffnung der Linien soll zum Fahrplanwechsel erfolgen. Ursprünglich war bereits Ostern geplant, durch Probleme beim Fahrplan hat dies allerdings leider nicht geklappt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Schnellzug
BeitragVerfasst: 3. Juli 2015, 10:07 
Offline

Registriert: 28. März 2014, 08:59
Beiträge: 166
Ah, das ist also der Anbieter.

Vor ca. 2 Monaten hat ein "Fernvekehrsunternehmen" ganz offiziell bei der AVG angefragt, wie hoch die Gebühr für die Trasse Der S4 Karlsruhe - Heilbronn ist und ob überhaupt noch Platz ist, nur konnte ich mir nicht vorstellen, was da für Fernvekehr fahren soll.

Wird floppen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Schnellzug
BeitragVerfasst: 4. Juli 2015, 10:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Februar 2013, 22:57
Beiträge: 178
Wohnort: Bretten
Ein Zug ohne Halt würde ja eigentlich nur in der Zeitlage des Sprinters passen, packt das ein normaler Zug auf der Strecke überhaupt? Vorallem mit Diesel, glaube kaum dass die unterwegs mehrfach die Lok wechseln. (Davon abgesehen zweifle ich, dass diese Züge jemals fahren werden)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Schnellzug
BeitragVerfasst: 4. Juli 2015, 10:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
markus_1995 hat geschrieben:
Ein Zug ohne Halt würde ja eigentlich nur in der Zeitlage des Sprinters passen, packt das ein normaler Zug auf der Strecke überhaupt? Vorallem mit Diesel, glaube kaum dass die unterwegs mehrfach die Lok wechseln. (Davon abgesehen zweifle ich, dass diese Züge jemals fahren werden)


Der Spinter ist ja nicht gerade schnell unterwegs. Der hat sehr viel Puffer, sollte also schon passen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Schnellzug
BeitragVerfasst: 5. Juli 2015, 09:57 
Offline

Registriert: 5. Juli 2015, 09:50
Beiträge: 9
Da hat doch eine weitere Seite das Rätsel schon aufgelöst. ;-)

Scheinbar gibt es noch größere Probleme mit der AVG: http://www.online-flugauskunft.info/ind ... zugangebot

Ich hoffe jedoch, dass auch hier eine Lösung getroffen werden kann und wünsche dem Betreiber viel Glück und einen guten Start.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Schnellzug
BeitragVerfasst: 5. Juli 2015, 19:30 
Offline

Registriert: 25. April 2010, 11:00
Beiträge: 1044
Falls man sich bei in Konflikt stehenden Trassenanträgen auch im Koordinierungsverfahren nicht einig wird, greift zunächst § 9 Abs. 4 EIBV mit der dort festgelegten Prioritätenfolge. Da hier weder Güterzüge noch grenzüberschreitende Verkehre beteiligt sind, spielt nur Nr. 1 eine Rolle, nämlich "vertakteter oder ins Netz eingebundener Verkehr". Der reguläre Verkehr auf der S4 fällt auf jeden Fall darunter. Falls die Kraichgau-Sprinter separat betrachtet werden müssen, könnten sie eventuell über Umsteigeverbindungen als "ins Netz eingebundener Verkehr" gelten, ist aber nicht sicher, weil ich keine wirklich aussagekräftigen Definitionen für diesen Begriff gefunden habe. Beim "Schnellzug" weiß ich weder, ob ausreichend Züge fahren sollen, um als Taktverkehr zu gelten, oder ob die geplante Umsteigeverbindung zwischen den beiden Linien in Heilbronn ebenfalls als "ins Netz eingebundener Verkehr" anerkannt wird.
Falls nicht, stehen die Karten für den "Schnellzug" sowieso eher schlecht, falls doch, hat man einen Konflikt zwischen zwei gleichrangigen Trassenanmeldungen.

In dem Fall greift als nächstes Abs. 5. Nach Satz 1 ist hier zunächst das zu erzielende Trassenentgelt maßgebend. Beim Vergleich einzelner Trassen könnte der "Schnellzug" die Nase vorn haben, insbesondere gegenüber Stadtbahnen, die nicht die gesamte Strecke zurücklegen, oder ironischerweise falls durch eine gleisschädigerende Lok ein Multiplikator > 1 beim Trassenpreis fällig wird. Nicht abschätzen kann ich, inwieweit Nr. 2, also die Summe der höchsten Trassenentgelte maßgebend werden könnte, und wer dort besser dastehen würde.

Aber, laut Satz 2 hat das EIU die Möglichkeit, bei Konflikten innerhalb der Gruppe der Taktverkehre* grundsätzlich zu Gunsten des vertakteten SPNV zu entscheiden. DB Netz macht laut ihren eigenen Schienennetz-Nutzungsbedingungen keinen Gebrauch von dieser Möglichkeit, was gerne dazu führt, dass (Open Access-)Fernverkehr den Regionalverkehr aus dem Taktfahrplan kegelt, die AVG erlegt sich in der Hinsicht aber keine Beschränkung auf.

Zusammengefasst gilt also: Der "Schnellzug" kann sich keine Trassen erzwingen, die im Konflikt zur regulären S4 stehen. Einzig die Trassen der Kraichgau-Sprinter könnten eventuell gefährdet sein. Wenn die am Ende tatsächlich daran glauben müssten, wäre das aber leider mal wieder eine Verschlimmbesserung, da es aktuell nicht danach aussieht, als ob der "Schnellzug" Verbundfahrkarten anerkennen möchte.


*in Satz 2 ist zwar von "anderem Verkehr nach Absatz 4 Nr. 2" die Rede (also in der aktuellen Textfassung grenzüberschreitende Trassen), aber dabei handelt es sich um einen Redaktionsfehler. Ursprünglich war Absatz 4 Nr. 1 der grenzüberschreitende Verkehr und Nr. 2 der Taktverkehr. 2009 wurde die Reihenfolge getauscht, wobei man vergessen hat, diesen Satz anzupassen.

_________________
The sound of a hundred thousand people saying Wop™ is the registered trademark of the Krikkit Cola Corporation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Schnellzug
BeitragVerfasst: 25. Juli 2015, 20:07 
Offline

Registriert: 25. April 2010, 11:00
Beiträge: 1044
Aktueller Zwischenstand laut Homepage, sie haben also tatsächlich wie zu erwarten bislang keine Trassen bekommen:
derschnellzug.de hat geschrieben:
Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es noch größere Probleme mit dem Streckenabschnitt Heilbronn-Karlsruhe. Bislang wird uns der Zugang zum Schienennetz verweigert, so dass derzeit nicht klar ist, ob und wann die Linie D2 hier verkehren kann. Da keine kurzfristige einvernehmliche Lösung mit dem hiesigen Schieneninfrastrukturbetreiber AVG mbH in Karlsruhe möglich gewesen ist, mussten wir mittlerweile in diesem Zusammenhang die Bundesnetzagentur, als Aufsichtsbehörde für den Schienennetzzugang, einschalten.

Mal schauen wie es ausgeht... Nachdem DB Netz bei Konflikten ja regelmäßig nach Höhe der Regelentgelte entscheidet, dürfte der Paragraph über den potentiellen Vorrang von vertaktetem Regionalverkehr bisher nicht allzu häufig angewendet worden sein, falls überhaupt.

_________________
The sound of a hundred thousand people saying Wop™ is the registered trademark of the Krikkit Cola Corporation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Schnellzug
BeitragVerfasst: 4. August 2015, 22:16 
Offline

Registriert: 5. Juli 2015, 09:50
Beiträge: 9
DerSchnellzug plant desweiteren an Silvestr den Silvesterexpress nach Berlin welcher von Wörth über Karlsruhe Hbf und KA-Durlach fahren soll und in Heilbronn dann mit dem Zugteil aus Stuttgart vereinigt werden soll, wie aus der Facebookseite zu entnehmen ist: https://www.facebook.com/derschnellzug.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Schnellzug
BeitragVerfasst: 3. September 2015, 19:52 
Offline

Registriert: 1. Dezember 2013, 19:33
Beiträge: 56
Zitat von hier:
http://werkstattatlas.info/news/betrieb/personenverkehr/serviceangebot/13014-derschnellzug-de-avg-verhindert-linie-d2-zum-jahresfahrplan-2016.html

Zitat:
derschnellzug.de: AVG verhindert Linie D2 zum Jahresfahrplan 2016

Die Linie D2 von Karlsruhe über Heilbronn und Nürnberg nach Dresden steht vorläufig auf dem Abstellgleis. Grund hierfür: derschnellzug.de kann keinen Fernverkehr auf Gleisen der privaten Infrastruktur der Albtal-Verkehrsgesellschaft mbH (AVG) aus Karlsruhe zwischen Grötzingen und Heilbronn durchführen. Der AVG fehlt die entsprechende Sicherheitsgenehmigung nach Allgemeinem Eisenbahngesetz (AEG), die es erlauben würde, dass Fernverkehr auf ihren Gleisen fahren könnte.

Informationen nur spärlich herausgegeben

Diese Information war zuvor nirgends bekannt und wurde von der AVG auch nur widerwillig bekanntgegeben. Weder in den Nutzungsbedingungen noch anderen Medien war bekannt, dass die AVG aus Karlsruhe keine Sicherheitsgenehmigung besitzt. Durch die sehr späte Weitergabe dieser wichtigen Informationen, im Juni 2015, war es für derschnnelzug.de nicht mehr möglich eine andere Linienführung zu planen und diese bei der DB Netz AG entsprechend geändert zu bestellen. Das ursprünglich geplante Konzept mit den Linie D1, D2 und D3 ist so nun nicht mehr anzubieten.

Fernverkehr in Heilbronn bleibt weiter auf der Strecke

Mit der Umsetzung des Konzeptes von derschnellzug.de wäre es nach rund 15 Jahren wieder möglich gewesen, ein solides Fernverkehrsangebot nach Heilbronn zu bringen. Mit den sich kreuzenden Linien und den untereinander abgestimmten Anschlüssen zwischen den Linie D1 und D2 hätte Heilbronn im Jahr 2016 wieder direkten Anschluss mit Fernzügen an Städte wie Nürnberg, Dresden, Hannover, Bremen und Hamburg. Da das Konzept davon lebt, aktiv die Kraichgaubahn zwischen Karlsruhe und Heilbronn einzubinden, ist es nun nicht mehr möglich, ein entsprechendes Angebot zu gestalten. Daher wird aktuell geprüft, wie die Linie D2 im Jahr 2016 auf die Strecke geschickt werden kann. Derschnellzug.de arbeitet aber daran, im Jahr 2017 wieder durchgehenden Fernverkehr ins Kraichgau und Hohenloische zu bringen.

D1 Stuttgart-Hamburg geht in Betrieb


Unabhängig von den negativen Ereignissen wird die Linie D1 wie geplant im Jahresfahrplan 2016 in Betrieb gehen. Die Fahrzeiten und Verkehrstage werden in den nächsten Tagen bekanntgegeben.

_________________
Es ist die Erkenntnis, dass der Pendler im öffentlichen Verkehrssystem sehr ungern umsteigt. Er fährt nicht mit dem Omnibus zum DB-Zug, dann zum Hauptbahnhof um dann wieder in die Strassenbahn zu wechseln um in die Stadt zu kommen.
Dieter Ludwig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Schnellzug
BeitragVerfasst: 3. September 2015, 20:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Hier noch mal eine ausführlichere Stellungnahme von der Schnellzug: http://d20tdhwx2i89n1.cloudfront.net/im ... 0bcgkx.pdf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Schnellzug
BeitragVerfasst: 3. September 2015, 23:18 
Offline

Registriert: 2. März 2015, 21:29
Beiträge: 39
Hat jemand ne Ahnung, an was das liegen könnte, dass die AVG keine Sicherheitsgenehmigung für Fernverkehr hat? Was stimmt mit der Strecke nicht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Schnellzug
BeitragVerfasst: 4. September 2015, 01:05 
Offline

Registriert: 25. November 2009, 12:00
Beiträge: 699
Wohnort: Bietigheim
fs87 hat geschrieben:
Hat jemand ne Ahnung, an was das liegen könnte, dass die AVG keine Sicherheitsgenehmigung für Fernverkehr hat? Was stimmt mit der Strecke nicht?
Ist die AVG überhaupt an einer Sicherheitsgenehmigung interessiert? Muss man diese denn beantragen oder hat man die nur dann nicht, wenn etwas nicht stimmt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Schnellzug
BeitragVerfasst: 4. September 2015, 05:35 
Offline

Registriert: 31. Mai 2014, 13:59
Beiträge: 318
Wie sind denn die Signalabstände auf der Kraichgaubahn? Auf der BMO sind diese ja nur 400m, kann das damit zusammenhängen?

Allgemein würde der Schnellzug nur die S4 aus dem Takt werfen, wie es der KS heute schon tut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Schnellzug
BeitragVerfasst: 4. September 2015, 07:55 
Offline

Registriert: 30. Juni 2011, 18:46
Beiträge: 78
Wohnort: Landkreis Karlsruhe
fs87 hat geschrieben:
Hat jemand ne Ahnung, an was das liegen könnte, dass die AVG keine Sicherheitsgenehmigung für Fernverkehr hat?

Weil sie es nicht braucht, solange auf ihren Strecken kein Fernverkehr fährt, wie beim EBA nachzulesen ist.
ralf1985 hat geschrieben:
Muss man diese denn beantragen

Für ausschließlichen Regionalverkehr braucht man keine- deshalb hat man bei der AVG auch keine. Und weil es Geld kostet - angefangen bei den Verwaltungsgebühren des EBA (100 € je angefangene Mannstunde) und vor allem im Bereich des dann erforderlichen Sicherheitsmanagementsystems (SMS). Das SMS muß vom EBA genehmigt werden - die vom EBA bekanntgegebenen Anforderungen sind aber ziemlich schwammig. Da gibt es einen Leitfaden, in dem wenig konkretes drinsteht und von dem das EBA selbst so nett formuliert, daß es sich "bei der Erteilung von Sicherheitsgenehmigungen daran orientiert".
Und es geht zum Beispiel nicht, ein genehmigtes SMS eines anderen EVU/EIU zu kopieren - das SMS muß lt. EBA unternehmensspezifisch sein. Mit diesem Sachverhalt wird vom EBA auch schon mal begründet, warum bei Sicherheitsbescheinigungen für EVUs im SMS eines EVU etwas beanstandet wird, was man bei einem anderen EVU genehmigt hat.

Leicht OT:
gt670dn hat geschrieben:
Wie sind denn die Signalabstände auf der Kraichgaubahn? Auf der BMO sind diese ja nur 400m, kann das damit zusammenhängen?

Die Kraichgaubahn ist Hauptbahn und hat 700 m - weniger ist auf Hauptbahnen nicht zulässig, 400 m geht nur auf Nebenbahnen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de