Verkehrsforum Karlsruhe

Alles zum Thema Verkehr in Karlsruhe und Region
Aktuelle Zeit: 20. November 2017, 12:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Radverkehrsführung Weiherfeldbrücke
BeitragVerfasst: 23. September 2012, 17:22 
Offline

Registriert: 15. Mai 2011, 19:44
Beiträge: 77
Auf der Weiherfeldbrücke wurde ja in Fahrtrichtung Weiherfeld auf der rechten Fahrbahnseite ein "Schutzstreifen" ( d.h. gestrichelte Linie auf der Fahrbahn) aufgemalt . Nun existiert aber nach wie vor der mit Z.241 gekennzeichnete und und somit benutzungspflichtige Hochbordradweg auf der linken Seite. Damit ist aber diese Schutzstreifenmarkierung sinnlos, da man diesen Schutzstreifen eben wegen der Benutzungspflicht des Hochbordradweges gar nicht benutzen darf. Oder gibt es da eine mir nicht bekannte Ausnahmeregelung?
Richtig wäre, links einen nicht benutzungsplichtigen Radweg ( also "Radfahrer Frei" nach STVO Novelle 2009) einzurichten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radverkehrsführung Weiherfeldbrücke
BeitragVerfasst: 23. September 2012, 17:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
mkossmann hat geschrieben:
Auf der Weiherfeldbrücke wurde ja in Fahrtrichtung Weiherfeld auf der rechten Fahrbahnseite ein "Schutzstreifen" ( d.h. gestrichelte Linie auf der Fahrbahn) aufgemalt . Nun existiert aber nach wie vor der mit Z.241 gekennzeichnete und und somit benutzungspflichtige Hochbordradweg auf der linken Seite. Damit ist aber diese Schutzstreifenmarkierung sinnlos, da man diesen Schutzstreifen eben wegen der Benutzungspflicht des Hochbordradweges gar nicht benutzen darf. Oder gibt es da eine mir nicht bekannte Ausnahmeregelung?
Richtig wäre, links einen nicht benutzungsplichtigen Radweg ( also "Radfahrer Frei" nach STVO Novelle 2009) einzurichten


Damit magst du zwar recht haben, aber in der Praxis wird sowas kein Problem sein. Ich fahre regelmäßig auch vor der Polizei trotz Radwegbebnutzungspflicht auf der Fahrbahn, bislang hat noch nie einer gemeckert ;-)

PS. wenn du es ganz genau nimmst dann darfst du generell mit den Rad nur in Ausnahmefällen auf Schutzstreifen: :mrgreen:
Zitat:
2. Fahrzeugführer dürfen auf der Fahrbahn durch Leitlinien markierte Schutzstreifen für den Radverkehr nur bei Bedarf überfahren. Dabei dürfen Radfahrer nicht gefährdet werden

Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/stvo/anlage_3_65.html

Fahrrad = Fahrzeug
Fahrradfahrer = Fahrzeugführer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radverkehrsführung Weiherfeldbrücke
BeitragVerfasst: 23. September 2012, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juni 2009, 11:00
Beiträge: 1210
Wohnort: Karlsruhe
glx hat geschrieben:
PS. wenn du es ganz genau nimmst dann darfst du generell mit den Rad nur in Ausnahmefällen auf Schutzstreifen: :mrgreen:
Zitat:
2. Fahrzeugführer dürfen auf der Fahrbahn durch Leitlinien markierte Schutzstreifen für den Radverkehr nur bei Bedarf überfahren. Dabei dürfen Radfahrer nicht gefährdet werden

Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/stvo/anlage_3_65.html

Fahrrad = Fahrzeug
Fahrradfahrer = Fahrzeugführer


Eben! Viele Schutzstreifen sind zu schmal und/oder zu dicht an Parkern (Rheinstr. bspw.), da würde, wenn der Fahrzeugführer Radfahrer beim fahren rechts der Streifen den Radverkehr = sich selbst gefährden und das ist strengstens verboten! ;-)

Im übrigen haben beide Radverkehrsanlagen auf der Brücke unterschiedliche Ziele:
Der Radweg ist der direkte Weg in das Albgrün etc., früher als einzige Möglichkeit auch ins Weiherfeld, der Streifen führt direkt nur ins Weiherfeld, ins Albgrün wäre er ein Umweg.

Der Radweg ist m.E. aber immer noch zu schmal für den zweirichtungsverkehr durch die Leitplanke und vor allem am unteren Ende ist's kurzzeitig recht schmal, was man unter Rückgriff auf Straßenbegleitgrün richten könnte ...

_________________
Bild
... und U-Strab-Alternativen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radverkehrsführung Weiherfeldbrücke
BeitragVerfasst: 23. September 2012, 19:45 
Offline

Registriert: 15. Mai 2011, 19:44
Beiträge: 77
Die Abzweige, die vom Schutzstreifen nicht erreichbar sind, kenne ich. Und das der Hochbord für Zweirichtungsverkehr eigentlich zu schmal ist, ist auch klar. Und der Schutzstreifen dort dürfte auch nur deswegen existieren, weil es für einen "richtigen" Radweg rechts platzmäßig selbst für die STVB nicht gereicht hat. Und vermutlich existiert auf der Weiherfeldbrücke auch keine "Besondere Gefahrenlage" , was ja nach §45(9) STVO Vorraussetzung für Benutzungsplichten ist.

Diese Beschilderung dürfte nur wieder mal ein hevorragendes Beispiel für die Fachkenntnis der zuständigen STVB in Bezug auf Radverkehrsrecht sein.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de