Verkehrsforum Karlsruhe

Alles zum Thema Verkehr in Karlsruhe und Region
Aktuelle Zeit: 24. Februar 2018, 09:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Massive Verschlechterung in der Herrenalber Str (Rüppurr)
BeitragVerfasst: 24. Februar 2014, 22:12 
Offline

Registriert: 7. Dezember 2010, 12:00
Beiträge: 328
Hallo,

seit etwa 3 Wochen, muss ich feststellen, dass man die Durchlässigkeit der Herrenalber Str in Rüppurr massiv verschlechtert hat. Dass man nur noch 50 km/h fahren darf, finde ich persönlich völlig in Ordnung, aber da man die Grünphasen, bzw die grüne Welle nicht nagepasst hat, steht man jetzt aus dem Albtal kommend an fast jeder Ampel, Zeitverlust etwa 3 Minuten. Vor der Umstellung, kam ich meistens an der Ampel an der Battstr zum stehen, wurde die dann grün, kam man am Samstag Morgen um 7 Uhr problemlos ohne einmal zu halten mit 55 km/h durch bis zur Kreuzung mit der B10. Jetzt komme ich mit 50 km/h nur von Ampel zu Ampel. Nicht nur, dass jetzt alle Fahrzeuge andauernd anhalten und wieder anfahren müssen, was zur Luftverschlechterung führt, nein man hat die Ampeln auf der Herrenalber Str jetzt so geschaltet, dass am Samstag Morgen um 7 Uhr nur 7 PKW über die Kreuzung kommen. So kann man natürlich auch einen Stau produzieren.

Die Herrenalber Str. ist nunmal die Einfallsstr für alle die aus dem Albtal zum Karlsruher Hbf und in diie östliche und westliche Innenstadt von Karlsruhe wollen.

In die Gegenrichutng ist es am Samstagabend um 21 Uhr das selbe Spiel und da ist wirklich kaum Querverkehr vorhanden, nein die Ampel in der Herrenalber Str wird rot, die Stadtbahn bekommt frei und kann die Kreuzung queren und man steht mit seinem PKW an der roten Ampel und fragt sich, warum??


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Massive Verschlechterung in der Herrenalber Str (Rüppurr
BeitragVerfasst: 24. Februar 2014, 22:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Am besten ist es sich bei der Stadt zu beschweren. Manchmal hilft es ;-)

http://web1.karlsruhe.de/Service/feedba ... 5csIPhp0V1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Massive Verschlechterung in der Herrenalber Str (Rüppurr
BeitragVerfasst: 24. Februar 2014, 22:24 
Offline

Registriert: 7. Dezember 2010, 12:00
Beiträge: 328
ich habe mich beschwert, allein mir fehlt der Glaube an den Nutzen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Massive Verschlechterung in der Herrenalber Str (Rüppurr
BeitragVerfasst: 25. Februar 2014, 00:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juni 2009, 11:00
Beiträge: 1219
Wohnort: Karlsruhe
sp dr 60 hat geschrieben:
Vor der Umstellung, kam ich meistens an der Ampel an der Battstr zum stehen, wurde die dann grün, kam man am Samstag Morgen um 7 Uhr problemlos ohne einmal zu halten mit 55 km/h durch bis zur Kreuzung mit der B10.
B 10? Also Kriegsstr.?
Tacho-55 oder Real-55?
Täte das immer noch funktionieren?

sp dr 60 hat geschrieben:
Die Herrenalber Str. ist nunmal die Einfallsstr für alle die aus dem Albtal zum Karlsruher Hbf und in diie östliche und westliche Innenstadt von Karlsruhe wollen.
Um aus dem Albtal leichter in die K'her City einfallen zu können, hat man aber die L 605 gebaut, fast ampelfrei ...

_________________
Bild
... und U-Strab-Alternativen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Massive Verschlechterung in der Herrenalber Str (Rüppurr
BeitragVerfasst: 25. Februar 2014, 17:33 
Offline

Registriert: 7. Dezember 2010, 12:00
Beiträge: 328
Hallo,

ich schrieb Kreuzung mit der B10, nicht die alte B10, das hat Nichts mit der Kriegsstr zu tun. Nach tacho 55, also real so 52-53 km/h

Nein funktioniert nicht mehr, da die Polyscan auf 50 km/h eingestellt wurden.

Was nützt die L605(Osttangente)??

Die L605 ist aus dem Albtal kommend ein Umweg von 7km um in die Kalsruher Innenstadt zu kommen, zum Hbf ist es ein Umweg von 10km.

Von wegen Ampelfrei, die erste ewig rote Ampel ist die an der Kreuzung L561 (Herrenalber Str) und B3. Die nächste Ampel mit Stehgarantie ist die an der Kreuzung B3/Anschlussstelle Karslruhe Süd/Rheinhafen.

Mir geht es um die L561 Ettlingen-Karlsruhe, zwischen der Anschlussstelle zur A5 Ettlingen und der Kreuzung Schwarzwaldstr./Ettlinger Allee


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Massive Verschlechterung in der Herrenalber Str (Rüppurr
BeitragVerfasst: 26. Februar 2014, 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juni 2009, 11:00
Beiträge: 1219
Wohnort: Karlsruhe
sp dr 60 hat geschrieben:
ich schrieb Kreuzung mit der B10, nicht die alte B10, das hat Nichts mit der Kriegsstr zu tun.
Die B10 liegt aber immer noch auf der Kriegsstr. ... Falls Du die Südtangente meinst: die ist ab Kühler Krug nur eine popelige Kreisstraße ...

sp dr 60 hat geschrieben:
Nach tacho 55, also real so 52-53 km/h

Nein funktioniert nicht mehr, da die Polyscan auf 50 km/h eingestellt wurden.
Polyscan? Sind das die Blitzer dort? Als Radler kenne ich mich da nicht so aus ... ;)

sp dr 60 hat geschrieben:
Was nützt die L605(Osttangente)??

Die L605 ist aus dem Albtal kommend ein Umweg von 7km um in die Kalsruher Innenstadt zu kommen, zum Hbf ist es ein Umweg von 10km.
Warum baut man dann eigentlich Umgehungsstraßen? Sind doch fast immer Umwege ...
Du meinst hin und zurück? Sonst kommt es nicht hin mit dem, was Google auswirft. Das gibt bzgl. Zeit nur eine Verlängerung von 1-2 min an, d.h. es lohnt sich sicher wegen der ungünstigen Ampelei ...

sp dr 60 hat geschrieben:
Von wegen Ampelfrei, die erste ewig rote Ampel ist die an der Kreuzung L561 (Herrenalber Str) und B3. Die nächste Ampel mit Stehgarantie ist die an der Kreuzung B3/Anschlussstelle Karslruhe Süd/Rheinhafen.
... aber danach freie Fahrt!
Wenn's die östliche Innenstadt sein soll, wäre auch A5 und Wolfartsweierer Str. eine Idee ...

_________________
Bild
... und U-Strab-Alternativen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Massive Verschlechterung in der Herrenalber Str (Rüppurr
BeitragVerfasst: 26. Februar 2014, 17:28 
Offline

Registriert: 7. Dezember 2010, 12:00
Beiträge: 328
Herrenalber Str=L561 Ettlingen-Karlsruhe!!

Polyscan sind die neuen Bitzertürme, wie sie auch auf der Rheinbrücke nach Wörth stehen.

Die L605 war nie eine Umgehungsstr!! Sie stellt die alte Verbindung der A5 Anschlusstelle Karlsruhe Süd-Rheinbrücke Wörth her, die Südtangente gibt es noch gar nicht so lange, etwa 30 Jahre, die L605 ist viel älter.

Der Unterschied: Über die L561 sind es 4 km zum Karlsruher Hbf, über die l605 sind es 8,4km, Zeitunterschied 5 Minuten. Das sind hin und zurück fast 9km Umweg.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Massive Verschlechterung in der Herrenalber Str (Rüppurr
BeitragVerfasst: 26. Februar 2014, 18:20 
Offline

Registriert: 18. März 2010, 12:00
Beiträge: 526
Wohnort: KA-Südweststadt
Südtangende gibts doch keine 30 Jahre?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Massive Verschlechterung in der Herrenalber Str (Rüppurr
BeitragVerfasst: 26. Februar 2014, 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Na ja, Rüppurr ist ja schon von Autobahnen bzw Autobahnähnlichen Straßen umgeben. Ich kann schon verstehen dass die Stadtverwaltung den Autoverkehr lieber auf diesen Straßen sieht als im Wohngebiet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Massive Verschlechterung in der Herrenalber Str (Rüppurr
BeitragVerfasst: 26. Februar 2014, 18:51 
Offline

Registriert: 7. Dezember 2010, 12:00
Beiträge: 328
Hallo,

stimmt, ud hast recht, geistig war ich Jahre 2018, da war Gesamteröffnung.

Die Stadt Karlsruhe hat aber das Problem, dass die Herrenalber Str eine Landesstraße ist und auch als solche gewidmet ist, daher kann sie die Durchfahrt nicht beliebig erschweren...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Massive Verschlechterung in der Herrenalber Str (Rüppurr
BeitragVerfasst: 26. Februar 2014, 19:24 
Offline

Registriert: 25. April 2010, 11:00
Beiträge: 1048
Vielleicht ist am Ende die harmloseste Erklärung doch, dass man es einfach nicht rechtzeitig geschafft hat, die Signalprogramme anzupassen.
Wenn man an der Geschwindigkeit einer grünen Welle herumschraubt, ändert sich auch die Umlaufzeit. In diesem Fall (niedrigere Geschwindigkeit) wird sie länger, was weniger kritisch ist, aber trotzdem muss man die Steuerungen entsprechend anpassen und sich überlegen, was man mit der zusätzlichen Zeit am sinnvollsten anstellt.

_________________
The sound of a hundred thousand people saying Wop™ is the registered trademark of the Krikkit Cola Corporation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Massive Verschlechterung in der Herrenalber Str (Rüppurr
BeitragVerfasst: 26. Februar 2014, 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juni 2009, 11:00
Beiträge: 1219
Wohnort: Karlsruhe
Vermute, die beiden Sätze gehören zusammen? Oder wie war sonst der erste gemeint?
sp dr 60 hat geschrieben:
Herrenalber Str=L561 Ettlingen-Karlsruhe!!

Die Stadt Karlsruhe hat aber das Problem, dass die Herrenalber Str eine Landesstraße ist und auch als solche gewidmet ist, daher kann sie die Durchfahrt nicht beliebig erschweren...
Wobei die L561 durch die Karlstr. plätschert, um auf der B10 dort zu verenden ...
Was die Karlstr. samt Tram und Rad packt, die ja auch bedarfsangepasst wurde beim Bau der Haltestellen, packt die Herrenalber allemal ..

sp dr 60 hat geschrieben:
Polyscan sind die neuen Bitzertürme, wie sie auch auf der Rheinbrücke nach Wörth stehen.
Ah, hatte ich richtig vermutet ...
Wenn Dein Tacho bei 55 52-53 anzeigt, kann man's ja mal interessehalber riskieren, ob die grüne Welle noch bei 55 existiert ... Wenn ja, sollte man die Stadt mal dazu befragen ...

sp dr 60 hat geschrieben:
Die L605 war nie eine Umgehungsstr!!

Doch, doch!
... aber von Bulach und Scheibenhardt ...
Im 48er Stadtplan ist sie als Landesstr. durch die beiden durch drin, im 65 dann die L605 als deren Umgehung ...
Insofern muss ich mich ein wenig korrigieren ... ;)
In 100 Jahre alten Plänen hat die Verbindung aber eher eine an Feldwege erinnernde Darstellung ...

sp dr 60 hat geschrieben:
Sie stellt die alte Verbindung der A5 Anschlusstelle Karlsruhe Süd-Rheinbrücke Wörth her, die Südtangente gibt es noch gar nicht so lange, etwa 30 Jahre, die L605 ist viel älter.

War ursprünglich wohl nicht geplant: Im 48er ist der Anschluss Süd nur als Planung drin ... Im 65er fertig bis Pulverhausstr.
Demnach wurde sie 1963 fertig.
Die Südtangente wurde demnach zwischen 1970 und 1988 gebaut. Die Lücke habe ich noch erlebt, als ich 1987 begann, Karlsruhe mit dem Auto unsicher zu machen ;)

sp dr 60 hat geschrieben:
Der Unterschied: Über die L561 sind es 4 km zum Karlsruher Hbf, über die l605 sind es 8,4km, Zeitunterschied 5 Minuten. Das sind hin und zurück fast 9km Umweg.

Trotzdem hat man auf der L605 ein flüssigeres Fahrgefühl ...

_________________
Bild
... und U-Strab-Alternativen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Massive Verschlechterung in der Herrenalber Str (Rüppurr
BeitragVerfasst: 26. Februar 2014, 20:15 
Offline

Registriert: 7. Dezember 2010, 12:00
Beiträge: 328
Die L561 hat folgenden Verlauf:

Ebertstr-Schwarzwaldstr-Ettlinger Allee-Herrenalber Str-Karlsruher Str. Ende.

Mit der Karlstr. hat die L561 nichts zu tun. Die Herrenalber Str. muss in der Sptze 4.500 Fahrzeuge in der Stunde verkraften, ein Großteil davon fährt dann auf die Südtangente auf und ein Teil kommt auch aus Rüppurr, aber das ist weder mit der Ebertstr. noch mit der Karlstr. vergleichbar.

Ein zweistreifiger Rückbar der Herrenalber Str, momentan ist sie 3 Spurig ist auch nicht das Problem, sondern dass die Höchstgeschwindigkeit auf 50 km/h gesenkt wurde ohne die Grüne Welle anzupassen.

Die Stadt schreibt, dass eine Anpassung der Grünen Welle nicht möglich ist, da der Querverkehr sonst übermäßig benachteiligt würde, naja vielleicht hält die Stadt die anfahrenden und bremsenden LKW für gesund... In der Stunde fahren etwa 100-200 LKW durch die Herrenalber Str, die Reisebusse nicht mitgezählt.

Die Antwort von Stadtbauamt habe ich ja weiter oben schon wiedergegeben. Ich schaue mir das noch 2 Wochen an, wenn sich dann nciht was tut, muss ich mich eben bei der Landesstraßenbaubehörde melden, die sind schließlich für die LAndesstraßen zuständig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Massive Verschlechterung in der Herrenalber Str (Rüppurr
BeitragVerfasst: 26. Februar 2014, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2013, 23:01
Beiträge: 321
Wohnort: Ettlingen
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man bei der Anpassung von Lichtsignalanlagen immer sehr vorsichtig ist und man da lieber weniger als zu viel macht. Das ganze System scheint sehr komplex zu sein (insbesondere wohl auch in der Herrenalber Str. wo noch die Bahnlinie ist) und es ist wohl leichter gesagt als getan das anzupassen. Auch wenn es meiner Meinung nach zu einer Geschwindigkeitsanpassung gehört, dass man eben auch die Signalanlagen korrekt schaltet, hat man hier wohl schlichtweg verpennt oder so. Für viele heißt langsamerer Verkehr auch weniger Belastung (Lärm, Feinstaub usw), selbst wenn der Verkehr dafür anhalten muss. Aber dass beim Anfahren von den Autos meist mehr Lärm und Feinstaubbelastung entsteht, wollen die meisten wohl gar nicht hören, Hauptsache langsam.

Hätte man das alles auf einmal angepasst, hätte es sicher kaum einen Menschen interessiert. Jetzt treffen im schlimmsten Fall die Fußgänger-, Fahrradfahrer- und Autofahrerlobbyisten aufeinander, wo nun jeder das Beste für sich rausholen will^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Massive Verschlechterung in der Herrenalber Str (Rüppurr
BeitragVerfasst: 26. Februar 2014, 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juni 2009, 11:00
Beiträge: 1219
Wohnort: Karlsruhe
sp dr 60 hat geschrieben:
Die L561 hat folgenden Verlauf:

Ebertstr-Schwarzwaldstr-Ettlinger Allee-Herrenalber Str-Karlsruher Str. Ende.

Dann ist der Webstadtplan falsch? Hmmm ...
In den Planunterlagen der Rheinbrücke ist sie auch auf der Karlstr., da gehört sie auch aus histor. Gründen hin, ging sie doch mal bis Neureut, bis die L605 das übernahm ...

sp dr 60 hat geschrieben:
Mit der Karlstr. hat die L561 nichts zu tun. Die Herrenalber Str. muss in der Sptze 4.500 Fahrzeuge in der Stunde verkraften, ein Großteil davon fährt dann auf die Südtangente auf und ein Teil kommt auch aus Rüppurr, aber das ist weder mit der Ebertstr. noch mit der Karlstr. vergleichbar.
Stimmt, laut Unterlagen Rheinbrücke ist in der Karlstr. weniger los als in der Herrenalber, aber in der Herrenalber auch noch weniger als in der Reinhold.Frank, von daher kann sie noch etwas Umbau vertragen ;)

sp dr 60 hat geschrieben:
Ich schaue mir das noch 2 Wochen an, wenn sich dann nciht was tut, muss ich mich eben bei der Landesstraßenbaubehörde melden, die sind schließlich für die LAndesstraßen zuständig.

Wie viel haben die denn in "Ortsdurchfahrten" mitzureden?

_________________
Bild
... und U-Strab-Alternativen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de