Verkehrsforum Karlsruhe

Alles zum Thema Verkehr in Karlsruhe und Region
Aktuelle Zeit: 24. Januar 2018, 00:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Auswirkungen von Stuttgart 21 auf Pforzheim (Enzkreis)
BeitragVerfasst: 10. Juli 2011, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
ralf1985 hat geschrieben:
Ich bin bei der Wirtschaftlichkeit von einem Vergleich Bau von Stuttgart 21 vs. kein Bau von Stuttgart 21 ausgegangen. Dabei bin ich davon ausgegangen, dass eine höhere Anzahl von (Fernverkehrs)fahrgästen und die damit verbundenen Einnahmen die Kosten für den Tiefbahnhof nicht decken.

Sehe ich auch so. Vor allem wenn man bedenkt dass der ICE deutschlandweit ca. 60Mio Fahrgäste/Jahr hat und die S-Bahn Stuttgart alleine 101,6Mio Fahrgäste hat...

ralf1985 hat geschrieben:
Doch so einfach ist das auch nicht. In BW hängen viele Arbeitsplätze in BW von der Automobilindustrie ab. Der Schuss könnte bei einer extremen Lösung nach hinten losgehen.

Wenn ich mir die ganzen Förderungen anschaue die in die Autoindustrie gesteckt werden dann muss ich aber schon sagen dass es wohl nue eine Frage der Zeit ist bis die zusammenbricht (zum Spaß macht man das nicht). Man muss sich nur mal wieder die neusten verzeifelten versuche mit der Elektromobilität anschauen (oder zuvor die Abfrackprämie). Daher wäre ein geordneter Übergang schon richtig. Und wenn ich sehe dass in einer Stadt wie HD innerhalb von 10 Jahren der MIV um 5%-Punkte sinkt dann ist der übergang auch zumindest von teilen der Bevölkerung gewünscht.

ralf1985 hat geschrieben:
*.30: Abfahrt S9 Richtung Vaihingen, evtl. weiter nach Bietigheim-Bissingen
[...]
*.00: Abfahrt S5 Richtung Vaihingen, evtl. weiter nach Bietigheim-Bissingen

Dann würde die S5/S9 aber relativ lang in Mühlacker stehen und die Anschlüsse an die RB aus HN nach Stuttgart gehen flöten.

ralf1985 hat geschrieben:
*.55/59: Abfahrt RE nach Stuttgart, Zwischenhalte nur in Vaihingen, Bietigheim-Bissingen und LB

Wär aber knapp mit den Überhohlen.

ralf1985 hat geschrieben:
Oder einfach den RE zugunsten eines vernünftigen IRE-Taktes komplett einstellen, evtl in Verbindung mit einem besseren Takt zwischen Heilbronn - Bietigheim-Bissingen - Stuttgart.

Den RE KA-S kann man eventuell schon mal schließen, vor allem wenn man bedenkt dass die Stationen zwischen Pforzheim und Mühlacker wegen des Pforzheimer Stadtbahnkonzeptes für den RE eventuell eh auf den Prüfstand stehen.

ralf1985 hat geschrieben:
Ich zweifle daran, dass umsteigefreie Verbindungen zwischen Karlsruhe/Heidelberg und Bietigheim-Bissingen/Ludwigsburg bzw. den Dörfern hinter Mühlacker so wichtig sind - zumal Umstiegsmuffel aus Karlsruhe ja immernoch direkt von der Kaiserstraße mit der Bummel-S5 fahren können.

Den RE HD-S würde ich aber schon behalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auswirkungen von Stuttgart 21 auf Pforzheim (Enzkreis)
BeitragVerfasst: 10. Juli 2011, 20:55 
Offline

Registriert: 25. November 2009, 12:00
Beiträge: 699
Wohnort: Bietigheim
glx hat geschrieben:
ralf1985 hat geschrieben:
*.30: Abfahrt S9 Richtung Vaihingen, evtl. weiter nach Bietigheim-Bissingen
[...]
*.00: Abfahrt S5 Richtung Vaihingen, evtl. weiter nach Bietigheim-Bissingen

Dann würde die S5/S9 aber relativ lang in Mühlacker stehen und die Anschlüsse an die RB aus HN nach Stuttgart gehen flöten.

ralf1985 hat geschrieben:
*.55/59: Abfahrt RE nach Stuttgart, Zwischenhalte nur in Vaihingen, Bietigheim-Bissingen und LB

Wär aber knapp mit den Überhohlen.

Am besten prüfen, ob man den RE, der die ganze Sache etwas stört etwas vorschieben kann. Sollte man ihn ganz einstellen, wäre doch *.25 und *.55 ideal. Wobei das wiederum schwierig mit dem Umsteigen wird, die S5 kommt derzeiit *.25 an und fährt *.25 wieder ab. Vielleicht könnte man je nach Uhrzeit einfach an Einzelwagen der S9 die S5 bzw. den ersten Wagen anhängen und dann gemeinsam weiterfahren lassen. Ansonsten prüfen, ob man S5 und S9 zum schnelleren Umstieg auf selbem Gleis oder selben Mittelbahnsteig halten lassen kann.


glx hat geschrieben:
ralf1985 hat geschrieben:
Oder einfach den RE zugunsten eines vernünftigen IRE-Taktes komplett einstellen, evtl in Verbindung mit einem besseren Takt zwischen Heilbronn - Bietigheim-Bissingen - Stuttgart.

Den RE KA-S kann man eventuell schon mal schließen, vor allem wenn man bedenkt dass die Stationen zwischen Pforzheim und Mühlacker wegen des Pforzheimer Stadtbahnkonzeptes für den RE eventuell eh auf den Prüfstand stehen.

ralf1985 hat geschrieben:
Ich zweifle daran, dass umsteigefreie Verbindungen zwischen Karlsruhe/Heidelberg und Bietigheim-Bissingen/Ludwigsburg bzw. den Dörfern hinter Mühlacker so wichtig sind - zumal Umstiegsmuffel aus Karlsruhe ja immernoch direkt von der Kaiserstraße mit der Bummel-S5 fahren können.

Den RE HD-S würde ich aber schon behalten.
Stimmt, nach HD fährt derzeit kein IRE. Hier würde ich prüfen, ob man nicht die IREs, die in Vaihingen enden bis HD fahren lassen kann. Wobei diese eigentlich auch beim Wunsch-30 Minuten IRE-Takt nach KA eingeplant waren. Wie sieht es auf der Schnellfahrtstrecke mit den Kapazitäten aus?

Interessant wäre auch, welche Zeit ein RE von Vaihingen nach Stuttgart braucht, wenn er nur in Bietigheim-Bissingen und LB hält.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de