Verkehrsforum Karlsruhe

Alles zum Thema Verkehr in Karlsruhe und Region
Aktuelle Zeit: 16. Januar 2018, 12:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 144 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verpachtung an AVG / Ausschreibungen Stadtbahnnetz
BeitragVerfasst: 15. Februar 2011, 20:54 
Offline

Registriert: 20. Dezember 2010, 12:00
Beiträge: 316
Wohnort: Heilbronn bzw. Stutensee
die strecken der s-bahn sind ja nur verpachtet für gewisse zeit
was passiert eigendlich wenn die verpachtung ausläuft?

Edit (Jan): Thementitel ergänzt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Februar 2011, 21:04 
Offline

Registriert: 25. November 2009, 12:00
Beiträge: 699
Wohnort: Bietigheim
Ich denke mal, dass der Pachtvertrag dann verlängert wird. So verdient die DB im Gegensatz zur Stillegung, vor der die betroffenen Strecken standen, etwas.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Februar 2011, 21:51 
Offline

Registriert: 21. Januar 2011, 12:00
Beiträge: 144
Vom ganzen Ausschreibungszeugs her - muss das Karlsruher Netz denn eigentlich auch irgendwann mal ausgeschrieben werden? Oder zumindest die S-Bahnen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Februar 2011, 22:21 
Offline

Registriert: 25. April 2010, 11:00
Beiträge: 1044
Ich weiß jetzt nicht, ob das der letzte Stand der Dinge ist, aber 2010 gab es eine Antwort auf eine entsprechende Anfrage bezogen auf ganz Baden-Württemberg. Darin wurde das ganze Land in Teilnetze aufgeteilt, wobei die AVG in folgender Kategorie gelandet ist:
Zitat:
Das Land wird folgende Netze vor 2016 neu vergeben, wobei über die Frage der
Verfahrensart (Ausschreibung oder Direktvergabe) bei jedem Verfahren gesondert
entschieden wird. Dies geschieht zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des
jeweiligen Verfahrens im EU-Amtsblatt. Im EU-Amtsblatt wurden von den unten
genannten Verfahren bisher die Netze 6, 9 und 10 veröffentlicht. Diese werden im
Rahmen von Ausschreibungsverfahren vergeben werden. [...]

Netz 7: AVG-Stadtbahn
Verkehre auf den Strecken Bruchsal—Karlsruhe, Karlsruhe—Rastatt—Freudenstadt—
Eutingen (Gäu), Wörth—Karlsruhe (Innenstadt)—Pforzheim—Mühlacker—Bietigheim-
Bissingen, Pforzheim—Bad-Wildbad, Bruchsal—Bretten—Mühlacker, Achern—
Heilbronn—Öhringen-Cappel.
Bisheriger Betreiber: DB Regio AG und Albtal Verkehrsgesellschaft (AVG)
Betriebsaufnahme: 12/2016


TriStar hat geschrieben:
Vom ganzen Ausschreibungszeugs her - muss das Karlsruher Netz denn eigentlich auch irgendwann mal ausgeschrieben werden? Oder zumindest die S-Bahnen?

Im lokalen Bereich (Straßenbahn, vermutl. inklusive S2 und evtl. auch S1/11, je nachdem, wer da Besteller ist) nicht, aber auf Landesebene sind ja nach dem aktuellen BGH-Urteil keine Direktvergaben mehr zulässig. Was am Ende aber rauskommt, keine Ahnung, da weiß vielleicht jemand anders besser Bescheid; vielleicht wird das entsprechende Gesetz geändert, und wenn man es drauf anlegt, kann man auch eine Ausschreibung praktisch auf einen Anbieter maßschneidern. Bei der AVG hat man z.B. den gesamten Fahrzeugpark, den sich ein anderer Anbieter erst beschaffen müsste, außerdem gilt das Recht auf freien Netzzugang nicht für die ganzen BoStrab-Abschnitte, sieht man z.B. an der Enztalbahn:
Zitat:
# Streckenabschnitt Bad Wildbad Bf. - Bad Wildbad Kurpark BOStrab - Strecke, nicht öffentlich befahrbar

Sprich, falls ich mal meinen eigenen Zweisystemwagen habe, könnte ich mir eine Fahrplantrasse bis Bad Wildbad Bf notfalls erklagen (evtl. mit Einschränkungen je nach verfügbarer Streckenkapazität), aber wenn die AVG mich nicht zum Kurpark lassen will, könnte ich nichts machen.

ralf1985 hat geschrieben:
Ich denke mal, dass der Pachtvertrag dann verlängert wird. So verdient die DB im Gegensatz zur Stillegung, vor der die betroffenen Strecken standen, etwas.

Hm, die Stilllegung stand ja aber damals im Raum, heute würde niemand mehr auf die Idee kommen. Von daher wäre es für die DB, sofern sie eine Möglichkeit dazu hat, lukrativer, nach Ende der Pachtverträge die Strecke schön saniert und ausgebaut zu übernehmen, und anschließend fleißig Trassen- und Stationsgebühren zu kassieren.
Angeblich war das ja auch ein Grund, warum die DB die Hohenlohebahn umgebaut hat, und jetzt auch weiter die Strecke betreibt. Ob das jetzt nur eine Verschwörungstheorie ist, oder mehr dahinter steckt, weiß ich allerdings nicht.

_________________
The sound of a hundred thousand people saying Wop™ is the registered trademark of the Krikkit Cola Corporation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Februar 2011, 22:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Während der Betreibshoferöffnung in der Gerwegstraße habe ich mal den Herrn Lorenz gefragt was die AVG denn machen würde wenn die DB den Pachtvertrag nicht verlängern würde und man jetzt sehr viel geld in die neue Betriebsleitzentrale investiert hat.
Die Antwort war:
"Dann kaufen wir sie halt, da müssen SIE richtig wählen damit wir das auch umsetzen können"

Zu den Ausschreibungen:
Da gibt es ein ganz einfaches Killer-Kriterium. Man schreibt einfach rein dass der Gewinner die AVG-Werkstätten in Karlsruhe und Heilbronn zu nutzen hat. Das hat zumindest bisher immer funktioniert.

Siehe S-Bahn Stuttgart, Metronom usw.
_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Februar 2011, 18:46 
Offline

Registriert: 20. Dezember 2010, 12:00
Beiträge: 316
Wohnort: Heilbronn bzw. Stutensee
gehen wir mal vom schlimmsten fall aus und die db will weder verkaufen noch die verpachtung verlängern, dann wäre eig die zweisystemer überflüssig
(hoffentlich passiert das nie)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Februar 2011, 20:13 
Offline

Registriert: 25. April 2010, 11:00
Beiträge: 1044
So viel Sorgen würde ich mir auch nicht machen, die ersten Verträge laufen, wenn ich mich nicht irre, erst 2021 aus, und bis dahin kann noch viel passieren.
Selbst wenn die Verträge nicht verlängert würden, und die Strecken zurück an die DB gingen, würde das "nur" bedeuten, dass man dann an die DB Trassen- und Stationsgebühren zahlen müsste.

_________________
The sound of a hundred thousand people saying Wop™ is the registered trademark of the Krikkit Cola Corporation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Februar 2011, 19:05 
Offline

Registriert: 25. November 2009, 12:00
Beiträge: 699
Wohnort: Bietigheim
Übrigens fährt die AVG auch heute auf nicht gepachteten DB-Strecken. Beispiele:
S31/S32: Rastatt - Bruchsal
S32/S4: Achern - Karlsruhe
S41: (Herrenberg -) Eutingen im Gäu - Freudenstadt; Rastatt - Karlsruhe
S5: Wörth Bf - Maxau; ? - Bietigheim-Bissingen
S51/S52: (Rampe Albtalbahnhof -) Maxau - Wörth Bf - Germersheim
S9: Mühlacker - Bruchsal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Februar 2011, 09:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
ralf1985 hat geschrieben:
S5: Wörth Bf - Maxau; ? - Bietigheim-Bissingen


? = Söllingen Reetzstraße

S5 zwischentakter bis Söllingen bleiben auf AVG-Infrastruktur.

Quelle:
http://www.avg.info/fileadmin/user_upload/avg/pdf/infrastruktur/Pfinzt2_RGZK-RBGH.pdf
http://www.avg.info/fileadmin/user_upload/avg/pdf/infrastruktur/Pfinzt3_RSLZ-RSLA.pdf
_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Karlsruher Modell in Gefahr?
BeitragVerfasst: 3. Dezember 2012, 13:00 
Offline

Registriert: 20. Dezember 2010, 12:00
Beiträge: 316
Wohnort: Heilbronn bzw. Stutensee
In der letzen Woche gab es dazu mehrere Artikel zu dem Thema Ausschreibungen in der Region und damit der Gefahr für das Karlsruher Modell:

Artikel 1 KA-News: Karlsruher Modell in Gefahr? Casazza kritisiert Minister
Demnach sieht Casazza und (Ex) OB Fehnrich das Karlsruher Modell in Gefahr, da alle Linien am Hauptbahnhof enden werden und nicht mehr durch die Innenstadt fahren dürfen.

Artikel 2 KA-News: Staatsekretärin Splett weist Kritik zurück: Karlsruher Modell nicht gefährdet
Demnach steht die Landesregierung hinter dem Karlsruher Modell.

Artikel 3 KA-News: Karlsruher Modell: Heftiger Streit um Bahnverkehr entbrannt
SPD-Landtagsabgeordneter Stober vermutet Wahlkampf hinter den Aussagen von Casazza und Fehnrich und weist darauf hin, dass die Linien, die durch die Innenstadt verkehren, von den Ausschreibungen befreit wären.

Artikel 4 KVV: „Karlsruher Modell ist durch eine Ausschreibung in ernster Gefahr“
Nochmal das ganze auf der Webseite der KVV zu verfolgen mit dem Ergebnis, dass man sich mit der Landesregierung zusammen setzt.

Bleibt abzuwarten wie das in den nächsten Tagen aussieht, nach der Wahl.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karlsruher Modell in Gefahr?
BeitragVerfasst: 3. Dezember 2012, 13:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juni 2009, 11:00
Beiträge: 1212
Wohnort: Karlsruhe
meini hat geschrieben:
Bleibt abzuwarten wie das in den nächsten Tagen aussieht, nach der Wahl.


Meine Meinung zur Lesekompetenz und Beratungsresitenz der herren Fenrich und Casazza und den unreflektierten CDU-Nachplapperern (von Ingo war dazu nix zu hören, oder?) bei diesem Thema findet sich bereits unter den verlinkten Artikeln ...

Die Vorwürfe von F/C basieren auf keinerlei Fakten ... Die Unterlagen des MVI sagen das genaue Gegenteil ...

Der wahre Hintergrund der PM ist mir weiterhin ein Rätsel ...

Die sowieso schon schwache Position von Herrn Casazza (angesichts der Unzufriedenheit innerhalb und außerhalb des Tullastraßenkonglomerats) ist damit sicher nicht stabiler geworden ...

_________________
Bild
... und U-Strab-Alternativen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpachtung an AVG / Ausschreibungen Stadtbahnnetz
BeitragVerfasst: 3. Dezember 2012, 18:39 
Offline

Registriert: 7. Dezember 2010, 12:00
Beiträge: 328
Hallo,

es ist eingentlich relativ simpel. Die von der AVG gepachtete Infrastruktur wurde immer so um die 50-90 Jahre gepachtet. Zu den Pachtstrecken gehört übrigens auch die S4 von Grötzingen bis Heilbronn Hbf und von Heilbronn Harmonie bis Öhringen Hbf. Einen Teil steuert der AVG Fdl Eppingen, einen Teil der DB Fdl Bretten, einen Teil der DB Fdl Grötzingen und den Rest der DB Fdl Heilbronn. Damit ist die AVG auf der gepachteten Infrastruktur EIU. Sie muss also jedem EVU dass auf deren Strecke fahren will Trassen zur Verfügung stellen, das passiert jetzt schon durch die UEF, diese bestellen über die DME bei der AVG Trassen für die Dampfzüge nach Herrenalb und Baiersbronn.

Die Mehrsystem S-Bahnen und die S1/S11 werden wohl 2016 oder 2017 ausgeschrieben, da diese vom NVBW bestellt werden. Die S2 wird von der VBK gefahren, auch wenn die Strecke teilweise der AVG gehört, auf der S2 wird auch vollständig nach BoStrab gefahren.

Das ganze AVG Netz kann eh nicht ausgeschrieben werden, da nicht alle Leistungen an die AVG vergeben sind folgende Ausnahmen gibt es:

S5 Pforzheim-Bietigheim-Bissingen sind eigentlich RB die bei DB Regio bestellt sind und an die AVG untervergeben sind.

S31/41 Rastatt-Freudenstadt Hbf. Die Leistungen werden vom NVBW bei einem Konsortium aus AVG und DB Regio VB Rhein/Neckar bestellt, deshalb muss auch auf der S41 immer mindestens ein WC-Wagen in jedem Zugverband eingestellt sein, auf der S31 die als Eilzug verkehrt eigentlich auch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpachtung an AVG / Ausschreibungen Stadtbahnnetz
BeitragVerfasst: 3. Dezember 2012, 21:17 
Offline

Registriert: 25. April 2010, 11:00
Beiträge: 1044
Irgendeine Quelle für die 50 - 90 Jahre?
Leider weiß ich nicht mehr, wo ich die Angaben zu den Pachtzeiträumen damals gefunden habe, aber weiter oben habe ich ja geschrieben, dass der erste Pachtvertrag 2021 ausläuft. Laut Wikipedia und ein paar anderen Fundstellen wurde die Kraichgaubahn bis Eppingen 1996 verpachtet, und 25 Jahre als Pachtdauer werden auch an diversen Stellen explizit genannt. Für Eppingen - Heilbronn, sowie die Murgtal- und die Enztalbahn tauchen ebenfalls die 25 Jahre als jeweilige Pachtdauer auf.
Falls man die Pachtverträge nicht vorzeitig verlängert hat, sollten die Angaben immer noch zutreffend sein.

Und Heilbronn - Öhringen gehört definitiv immer noch der DB. Das war ja damals die Sache, dass die DB den Ausbau nicht mehr der AVG überlassen wollte, und in der Streckendatenbank der DB ist sie ebenfalls als DB-Strecke geführt.

_________________
The sound of a hundred thousand people saying Wop™ is the registered trademark of the Krikkit Cola Corporation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpachtung an AVG / Ausschreibungen Stadtbahnnetz
BeitragVerfasst: 3. Dezember 2012, 21:42 
Offline

Registriert: 26. September 2009, 11:00
Beiträge: 181
sp dr 60 hat geschrieben:
Die Mehrsystem S-Bahnen und die S1/S11 werden wohl 2016 oder 2017 ausgeschrieben, da diese vom NVBW bestellt werden.


Die S1/S11 und die BMO-Bahn sind nicht von der NVBW bestellt.

Zitat:
S5 Pforzheim-Bietigheim-Bissingen sind eigentlich RB die bei DB Regio bestellt sind und an die AVG untervergeben sind.


Nein, Betreiberin ist auch hier DB Regio, die dort formal ihre 450er einsetzt.

Zitat:
S31/41 Rastatt-Freudenstadt Hbf. Die Leistungen werden vom NVBW bei einem Konsortium aus AVG und DB Regio VB Rhein/Neckar bestellt, deshalb muss auch auf der S41 immer mindestens ein WC-Wagen in jedem Zugverband eingestellt sein, auf der S31 die als Eilzug verkehrt eigentlich auch.


Mit den Toiletten hat das aber nichts zu tun ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpachtung an AVG / Ausschreibungen Stadtbahnnetz
BeitragVerfasst: 5. Dezember 2012, 15:22 
Offline

Registriert: 20. Dezember 2010, 12:00
Beiträge: 316
Wohnort: Heilbronn bzw. Stutensee
Bei den Drehscheibe-Foren wurde ein Link über die Ausschreibungen der Stadtbahnen gepostet.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 144 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de