Verkehrsforum Karlsruhe

Alles zum Thema Verkehr in Karlsruhe und Region
Aktuelle Zeit: 16. Januar 2018, 12:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 608 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 41  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neue 2-System-Stadtbahnwagen
BeitragVerfasst: 24. November 2008, 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Die AVG/VBK schreiben neue Stadtbahnwagen aus.
Bis zum 15. März konnten sich interessierte Bewerber bei der AVG bewerben. Mit ausgewählten Teilnehmern wird dann die AVG genauere Verhandlungen einleiten.
Bis zum Ende des Jahres soll dann ein Vertragsabschluss stehen.

Fest bestellt werden 30 Fahrzeuge.
Darüber hinaus bestehen bis Juni 2020 Optionen aus jeweils 18, 12 und 15 Fahrzeugen, also insgesammt 75.

Ab 2010, wenn die Stadtbahn nach Germersheim eingeweiht werden soll, werden die ersten Wagen geliefert. Denn alleine für die Germersheimer verbindung werden 3,3 Wagen benötigt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Februar 2009, 00:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
offenbar waren die Angebote für die Fahrzeuge ungenügend und die Liferanten mussten ihre Angebote überarbeiten.

Deshalb wird das Ergebniss der Ausschreibung vsl. Ende Februar bekanntgegeben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Juni 2009, 10:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Laut eines Berichtes auf DSO soll die Ausschreibung erst jetzt gestartet sein. Bis zur Lieferung sollen angeblich Saarbrückener Fahrzeuge aushelfen.

Vor allem auf der S9 könnte das auch recht einfach funktionieren.

DSO-Link: http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?5,4287283

Hier ein Vorgeschmack:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Juni 2009, 19:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Bei DSO wurden nun folgende Zeichnungen gepostet: http://www.bahn.co.at/intranet/de/tta/allgemein/doc/TramTrainAlpin_Uebersichtsskizzen.pdf

Die sind jedoch von einer österreichischen Projektgesellschaft die sich für eine Regionalstadtbahn in den Alpen einsetzt, daher können diese Zeichnungen nur als beispiel wie es sein könnte herhalten, bis wir eine entscheidung der AVG/VBK haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. Juli 2009, 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Laut DSO-Gerüchteküche soll angeblich das Konsortium aus Stadler und Siemens den Zuschlag erhalten.

Siehe auch: http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?5,4351650,page=all

Villeicht bekommt man es dann noch hin wenigstens ein paar Prototypen bis ende 2010 zu liefern.
...wenn es denn stimmt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. September 2009, 11:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Laut eisenbahnforum (bezieht sich auf einen nicht mehr funktionierenden SWR-Link) hat Bombardier das Rennen gemacht.

Mehr infos nach der Arbeit :wink:

Quelle: http://www.eisenbahnforum.de/index.php?s=7a527cc467ad31d34173308964b658c4&act=ST&f=32&t=874&view=findpost&p=308290

---

Auf DSO steht noch dass der Vertrag offizell am Freitag unterschreiben wird.

Quelle: http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?5,4447057


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. September 2009, 16:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Jetzt ist es offizell:

Zitat:
18.09.2009
AVG und VBK bestellen 30 neue 2-Systemfahrzeuge

Bild
(nce) Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH (AVG) und die Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH (VBK) haben insgesamt 30 Zwei-Systemfahrzeuge einer neuen Generation bestellt. Der Auftrag mit einem Volumen von 129 Millionen Euro wurde mit der Vertragsunterzeichnung besiegelt und ist das Ergebnis eines europaweiten Ausschreibungsverfahrens mit vorangegangenem Teilnahmewettbewerb. In dem mehrmonatigen Vergabeprozess mit juristischer Begleitung setzte sich letztendlich Bombardier Transportation durch. Mit dieser Zusammenarbeit kann eine gewisse Tradition aufrechterhalten werden, denn der Fahrzeugpark in Karlsruhe ist bereits durch zahlreiche Bahnen von Bombardier bestückt worden. Weitere Optionen von bis zu 45 Fahrzeugen wurden ebenfalls vereinbart.

Die hochmodernen und komfortablen Zwei-System-Stadtbahnwagen werden voraussichtlich ab August 2011 geliefert. Eingesetzt werden sie auf der bis dahin neu elektrifizierten Strecke zwischen Wörth und Germersheim sowie im Stadt- und Landkreis Karlsruhe.

Die VBK haben acht Fahrzeuge im Wert von 34,4 Millionen Euro geordert. Die Kosten der 22 Fahrzeuge für die AVG verteilen sich. Die Finanzierung für 16 Zwei-System-Stadtbahnwagen trägt der Landkreis Karlsruhe (68,7 Millionen Euro). Drei Fahrzeuge und anteilig zehn Prozent Reserve übernehmen der Landkreis Germersheim und die Kommunen entlang der Strecke Wörth - Germersheim (14,2 Millionen Euro). Die restlichen 2,7 Bahnen finanziert die AVG selbst. Grund für die Eigenfinanzierung sind die derzeit ausgesetzten Fördermittel des Landes nach dem Gesetz über Finanzhilfen zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse der Gemeinden.
Die künftigen Fahrzeuge gehören der Serie FLEXITY Swift an und sind auf die Anforderungen der Stadt und der Region Karlsruhe zugeschnitten. Zur optimalen Anpassung an die vorhandene Infrastruktur ist der Fußboden bei allen Einstiegsbereichen mittelflurig ausgelegt. Dadurch wird der Fahrgastwechsel beschleunigt und mobilitätseingeschränkten Personen sowie Fahrgästen mit Kinderwagen oder schwerem Gepäck der Einstieg erleichtert. Die neuen Fahrzeuge bestehen wie bisher aus drei Wagenteilen, die durchgängig begehbar sind. Sie sind 37 Meter lang und 2,65 Meter breit. Die Fahrgastkapazität liegt bei 244 Personen. Die konventionellen Drehgestelle mit Luftfeder bieten einen erhöhten Federungskomfort, besondere Laufruhe und einen geringen Verschleiß an Rad und Schiene. Ein Novum ist die Klimatisierung der Bahnen. Die Fertigung der neuen Stadtbahnen erfolgt im Bombardier Werksverbund Bautzen - Wien, die Elektrik inklusive der hocheffizienten MITRAC -Antriebs- und Steuerungstechnik kommt aus Mannheim.
Grego Peters, Präsident der Business Unit Light Rail Vehicles von Bombardier Transportation, sagt:„Dieser Auftrag bestätigt das Vertrauen in Bombardier als zuverlässigen und starken Partner und in unsere technisch ausgereiften FLEXITY Straßen- und Stadtbahnen. Es freut uns sehr, dass wir im Land Baden-Württemberg einen aktiven Beitrag zur Modernisierung im öffentlichen Nahverkehr leisten können.“ Weltweit sind nun über 2.800 von Bombardier gelieferte Straßen- und Stadtbahnen in Städten in Europa, Australien und Nordamerika im Einsatz oder bestellt.

Zu Bombardier Transportation
Bombardier Transportation ist weltweiter Marktführer in der Schienenverkehrstechnologie und verfügt über das breiteste Produktportfolio der Branche. Bombardier Transportation bietet seinen Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen, die neue Standards für nachhaltige Mobilität setzen. BOMBARDIER ECO4- Technologien basieren auf den vier Eckpfeilern Energie, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit; sie sparen Energie, schützen die Umwelt und verbessern die Gesamtleistung des Schienenverkehrs . Bombardier Transportation hat seinen weltweiten Hauptsitz in Berlin und ist in über 60 Ländern vertreten. Über 100.000 Schienenfahrzeuge von Bombardier sind rund um den Globus unterwegs.

Zu Bombardier
Bombardier Inc. ist einer der weltweit führenden Anbieter innovativer Verkehrslösungen, von Verkehrsflugzeugen und Businessjets bis hin zu Schienenverkehrstechnik und den damit verbundenen Systemen und Dienstleistungen. Der internationale Konzern hat seinen Hauptsitz in Kanada. Im letzten Geschäftsjahr (Ende: 31. Januar 2009) belief sich der Gesamtumsatz auf 19,7 Milliarden US-Dollar. Die Bombardier-Aktien werden an der Börse in Toronto notiert (BBD). Darüber hinaus ist Bombardier sowohl weltweit als auch für Nordamerika im Dow Jones Sustainability Index gelistet. Aktuelle Mitteilungen und weitere Informationen finden Sie unter www.bombardier.com .


Quelle: http://www.kvv.de/kvv/aktuelles/863_2009_09_18.php?navid=2

Mal ein paar Kommentare:
  • Das Design ist schon sehr gewöhnungsbedürftig, aber man gewöhnt sich ja an alles
  • Entgegen früherer DSO-meldungen steht da nichts von einen barrierefreien WC
  • keine Panoramafenster - schade, hoffentlich gibt es wenigstend noch ein Komfortabteil.
  • keine fabige Linienanzeige? Wohl nur ein Fehler beim rendern?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. September 2009, 08:17 
Offline

Registriert: 3. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 43
Wohnort: Miltenberg
Laut eines DSO-Schreibers soll nur aus Kostengründen auf das Panoramadach verzichtet worden sein.

Das finde ich sehr schade, da die Panoramafenster schon ein colles Gefühl vermitteln.:(

Man muss nun schauen wie Sie in knapp 2 Jahren in der Realität ausschauen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Verspätteter Artikel von KA-News
BeitragVerfasst: 19. September 2009, 16:13 
Offline

Registriert: 3. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 43
Wohnort: Miltenberg
Hier der sehr verspättete Artikel von KA-News bezüglich der Bestellung von 30 neuen Stadtbahnwagen von VBK und AVG.

http://www.ka-news.de/nachrichten/karlsruhe/karlsruhe/Karlsruhe-Ein-neues-Kapitel-30-klimatisierte-Bahnen-bestellt;art6066,270947

Mit einer Bildergalarie zur Vertragsunterzeichnung:

http://www.ka-news.de/nachrichten/karlsruhe/karlsruhe/Karlsruhe-Ein-neues-Kapitel-30-klimatisierte-Bahnen-bestellt;art6066,270947,B?bn=353446


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Oktober 2009, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Wie auf DSO steht mehr über die neuen Stadtbahnen:
  • Länge: ca.36,9m
  • Leergewicht: 60t
  • Höchstgeschwindigkeit: 100km/h
  • Sitzplätze: 93
  • Stehplätze: 151
Koppelbar sind die neuen nur mit den Mittelfluhrern.
Der Füherstand wird z.Z. von einer internen Arbeitsgruppe aus Stadtbahn Tfs erarbeitet.
Zudem werden die Sitze ähnlich wie in vielen Bussen nur noch an der Seite aufgehängt. Zudem wird auf Aggregate unter den Sitzen verzichtet (juhu mehr Beinfreiheit).
Das Mittelteil wird wohl über 2 kleine Stufen erreichbar sein.
Zudem kommt jetzt wohl doch eine Toilette rein.

Quelle: http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?5,4478924


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Dezember 2009, 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Die alten 2-System-Hochfluhrer werden nach diesen Bericht noch ca. 10 Jahre fahren, das geht auch aus den Optionszeitraum hervor.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Dezember 2009, 19:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Im aktuellen KVV-Magazin gibt es auf Seite 8 einen Bericht über die neuen Stadtbahnen. Neue Infos waren u.A. das die Sitzplatzzahl exatkt gleich sein soll wie bei den vorhandenen Bahnen. Welche aber gemeint sind wird nicht verraten (normale Bestuhlung, Toilettenwagen oder Regio-Bistro). Zusammen mit den Daten vom Weichenbengel, wo von einer Gangbreite von 660mm gesprochen wurde, lässt bei mir die Vermutung aufkommen das der sitzabstand deutlich verringert wird.
Den stand der Zeit entsprechend sollen die Fahrgäste über Bildschirme informiert werden. In verbindung mit einen modernen RBL-System kann man auf diesen Monitoren sogar eine DFI abbilden:
Bild
Bild
Hier bei einen DT8S in Stuttgart

Im Weichenbengel 4/09 stand noch das die Fahrzeuge jetzt Vollbahnfahrzeuge sind was das befahren aller nicht-HGV-Strecken ohne beschränkungen ermöglicht. Außerdem ist die Zulassung im Europäischen Außland und der Schweiz problemloser möglich (Sprichwort Stadtbahn nach Hagenau).

Der Einsatz und die Inbetriebnahme ist wie folgt vorgesehen:

Dezember 2011:
Einsatz von 6 Fahrzeugen auf der Stadtbahn Wörth - Germersheim (die Anliegerkommunen finanzieren aber nur 3,3, die restlichen 2,7 steuert die AVG bei)

Dezember 2012
15 Fahrzeuge für die Stadtbahn Heilbronn-Nord (sind das teilweise die Fahrzeuge der VBK und des Landkreises KA?)

2013
9 Fahrzeuge für den Landkreis Karlsruhe (der aber 16 Fahrzeuge löhnt)


Ich weiß ja nicht, aber irgendwie scheinen die Stadt und der Landkreis KA etwas über den Tisch gezogen worden zu sein?!?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Außen hiu innen pfui?
BeitragVerfasst: 23. Januar 2010, 11:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Im Stadtverkehr 1-2/10 gibt es mal wieder eine Zusammenfassung der aktuellen Straßen- und Stadtbahnbestellungen. Darin wird auch über die neuen 2-Systemer berichtet - Und ich war schockiert:

Sitze:
Der Sitzteiler ist bei 4er Sitzen 1700mm lang (das dürfte etwas mehr sein als bei den heutigen Bahnen), bei 2er Sitzen ist er 762mm (das dürfte weniger sein). Allerdings sind keine Sitze wie heute verbaut sondern solche wie bei den Variobahnen im RheinNeckar-Raum was bei den langen Distanzen eine Zumutung sein dürfte. So Dinge wie Armlehnen sucht man vergebens. Die 84 festen Sitze sind in etwa so angeordnet wie bei der Saarbahn. Im Hf-Bereich hinter den Führerstand ist die Sitzanordnung wie in den Niederfluhrbahnen, also mit einer Sitzreihe direkt hinter den Fahrer.

Mehrzweckbereiche:
Es gibt insgesammt 9 Klappsitze, 3 im Wagenteil 1 (gegenüber ist ein 2er Platz und offenbar der Fahrkartenautomat) und 6 im Wagenteil 2. Leider ist es laut Zeichnung nicht möglich ein Fahrrad längs in den Mehrzweckbereich einzustellen da er einfach zu kurz ist. In den Gelenken wird man aber auch weiterhin inoffizell sein Fahrrad anstellen können.

Toilette:
Die Toilette befindet sich im Wagenteil 3 (Mittelteil) auf der Seite des Wagenteils 1 (weswegen es dort auch den kleineren Mehrzweckbereich gibt) und nicht definitiv nicht behindertengerecht da die Toilette im Hf-Bereich liegt.

Fazit:
Sollten die Sitze so tatsächlich eingebaut werden kann man definitiv sagen das die AVG sich ihren 425er beschafft. Das dürfte das unbequemste Fahrzeug seit der Holzklasse in Karlsruhe sein, das aber wegen der Toilette wohl vor allem auf den längeren Streckenabschnitten eingesetzt wird. Ich hoffe mal das in Sachen Innenraum noch nicht das letzte Wort gesprochen ist. Auch die Farbgestaltung wirkt nicht gerade ansprechend, villeicht sieht das aber in der Realität wieder besser aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. April 2010, 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Im Karlsruher Stadtwiki steht das die Sitze von Vogel-Sitze aus Stupferich geliefert werden (wie zumindest ein Teil der heutigen Sitze auch). Gibt es dafür eine Quelle?
Die im Stadtverkehr abgebildeten Sitze gibt es nämlich definitiv nicht im Lieferprogramm von Vogel-Sitze.
Ähnlichkeit mit den abgebildeten Sitzen hat nur das Produkt City-Wing. Dieses würde aber in etwa mit den in der Stadtverkehr-Zeichnung abgebildeten Maßen übereinstimmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. April 2010, 12:59 
Offline

Registriert: 18. März 2010, 12:00
Beiträge: 526
Wohnort: KA-Südweststadt
das mit den monitoren ist ja seit jahren schon in bussen so

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 608 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 41  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de