Verkehrsforum Karlsruhe

Alles zum Thema Verkehr in Karlsruhe und Region
Aktuelle Zeit: 17. Januar 2018, 13:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: S-Bahn Eppingen - Heidelberg nun bis Kaiserslautern (So)
BeitragVerfasst: 29. März 2012, 21:11 
Offline

Registriert: 25. April 2010, 11:00
Beiträge: 1044
Friedrichstal ist auch ein kompletter Neubau, der DB-Haltepunkt soll nach Süden an den St.-Riquier-Platz verlegt werden, wie es eigentlich schon im Zuge der Stadtbahnverlängerung geplant war.

Da es irgendwo weiter oben gefragt wurde, auf der Stresstest-Fahrplantapete wurde der 30-min-Takt von Waghäusel nach Graben-Neudorf verlängert. Südlich davon ist weiterhin nur ein Zug pro Stunde in der heutigen Fahrplanlage eingezeichnet. So ganz hat man da aber nicht aufgepasst, denn die Trasse kollidiert in beiden Richtungen mit dem Fernverkehr. Richtung Norden läuft der Fernverkehr bis Graben-Neudorf bis auf eine Minute Abstand auf die Regionalbahn/S-Bahn auf, allerdings reichen die Fahrzeiten bis Mannheim für etwas Reserve beim Überholen in Graben-Neudorf. Richtung Süden ist es dagegen ziemlich vermurkst. Der Fernverkehr fährt nach Abfahrt der S-Bahn durch Graben-Neudorf, soll aber trotzdem als erster in Karlsruhe ankommen. Mit den vorgegebenen Abfahrtszeiten aus Mannheim kommt man nicht vor der S-Bahn nach Graben-Neudorf, die Fahrzeiten letzterer beinhalten andererseits aber keine Überholung unterwegs. Ob planmäßiger Gleiswechselbetrieb klappen würde, habe ich nicht geschaut, wäre aber sowieso keine so gute Idee für die Fahrplanstabilität.

In dieser VRN-Broschüre steht Die künftige S-Bahn-Strecke verbindet das Oberzentrum Mannheim halbstündlich über die Mittelzentren Schwetzingen und Graben-Neudorf mit dem Oberzentrum Karlsruhe und erschließt die Orte an dieser Nahverkehrsachse., was sogar nach einem durchgehenden 30-min-Takt bis Karlsruhe klingt. Außerdem fahren ja auch heute bereits einige Verstärkerzüge bis Karlsruhe durch, die werden wohl in irgendeiner Form auch erhalten bleiben.

_________________
The sound of a hundred thousand people saying Wop™ is the registered trademark of the Krikkit Cola Corporation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterer Ausbau S-Bahn Rhein-Neckar
BeitragVerfasst: 31. März 2012, 10:47 
Offline

Registriert: 4. Mai 2011, 21:38
Beiträge: 58
Wie gesagt, vorgesehen ist im Rhein-Neckar-Takt ein 30-Minuten-Takt mit zusätzlichen RE in der HVZ (ein RE Mannheim - Karlsruhe über beliebige Strecke im 2-Stunden- oder Stundentakt wird aufgrund der Fv-Verbindung für nicht notwendig gehalten).

Im nördlichsten Abschnitt bis etwa Hockenheim ist auch das schon lächerlich wenig, zwischen Mannheim und Schwetzingen fährt eine BRN-Buslinie zur HVZ im 10-Minuten-Takt parallel zur S-Bahn. Im Grunde braucht die S-Bahn perspektivisch hier einen 15-Minuten-Takt, ähnlich wie ihn nach aktueller Planung in Richtung Norden raus auch Lampertheim kriegen soll (und da wohnen halb so viele Leute).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterer Ausbau S-Bahn Rhein-Neckar
BeitragVerfasst: 31. März 2012, 12:16 
Offline

Registriert: 12. Juli 2011, 11:20
Beiträge: 267
Wohnort: Exil
Sollte doch kein Problem sein, bis Schwetzingen gibt's keinen Fernverkehr und auch für die Güterzüge gibt's die Alternative über Friedrichsfeld. Da bleiben nur noch dieGüterzüge für den Rheinauer Hafen übrig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterer Ausbau S-Bahn Rhein-Neckar
BeitragVerfasst: 31. März 2012, 16:15 
Offline

Registriert: 4. Mai 2011, 21:38
Beiträge: 58
MrEnglish hat geschrieben:
Da bleiben nur noch dieGüterzüge für den Rheinauer Hafen übrig.

Die Strecke dient auch als Bypass am Rangierbahnhof vorbei sowie als Zufahrt aus Süden in die westliche Einfahrt des Rangierbahnhofs (in Almenhof gibts ne 180-Grad-Kurve von der Strecke in den Rangierbahnhof).
Über Friedrichsfeld kann man Güterzüge von Süden nach Westen eigentlich nur nachts leiten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterer Ausbau S-Bahn Rhein-Neckar
BeitragVerfasst: 2. November 2012, 20:00 
Offline

Registriert: 8. Dezember 2011, 14:44
Beiträge: 4
Ein neuer S-Bahn-Halt auf Höhe ENBW / Messplatz wird langfristig mehr als notwendig werden, wird doch gerade die Überplanung alle freien Flächen zw. Durlacher Tor und Stadteingang Durlach eingeleitet. D.h. eine potentielle Bebauung auf dem Messplatz, dem alten VBK-Areal, der Fläche zw. Mann Mobilia und Bahntrasse sowie eine mögliche Verdichtung im Bereich des Ostrings könnte ein enormes Fahrgastpotential freisetzen. Fraglich wäre hier die Verknüpfung mit der Straßenbahn zur Tullastr. oder zum Weinweg, da direkt unter der Bahntrasse auch die Straßenbahn unterirdisch verläuft. U-Strab bis Durlach verlängern.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterer Ausbau S-Bahn Rhein-Neckar
BeitragVerfasst: 3. November 2012, 00:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juni 2009, 11:00
Beiträge: 1212
Wohnort: Karlsruhe
Jaro hat geschrieben:
Fraglich wäre hier die Verknüpfung mit der Straßenbahn zur Tullastr. oder zum Weinweg, da direkt unter der Bahntrasse auch die Straßenbahn unterirdisch verläuft.

Wenn der Halt wegen der neuen Bebauung kommen soll, braucht man nicht verknüpfen ...
Aber 200 m zum Bahnsteigende Weinweg und 400 m zum Bahnsteigende Tullastr. sollten die Auswahl erleichtern, wenn man doch verknüpfen will ... ;-)

_________________
Bild
... und U-Strab-Alternativen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterer Ausbau S-Bahn Rhein-Neckar
BeitragVerfasst: 28. November 2013, 14:50 
Offline

Registriert: 25. April 2010, 11:00
Beiträge: 1044
Die Unterlagen zur Planänderung für die Verlegung des DB-Haltepunktes in Friedrichstal sind online.

_________________
The sound of a hundred thousand people saying Wop™ is the registered trademark of the Krikkit Cola Corporation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterer Ausbau S-Bahn Rhein-Neckar
BeitragVerfasst: 20. Mai 2014, 22:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. April 2014, 12:36
Beiträge: 44
Da jetzt der Ikea in Karlsruhe verkündet wurde, will ich nun eine Überlegung von mir diskutieren, die mir jedes mal während der Fahrt mit der RB2 einfällt. Und zwar finde ich jedes mal, wenn ich am Messplatz vorbeifahre, dass an dem Punkt eine weitere Haltestelle im Zuge der Eingliederung in die S-Bahn RheinNeckar interessant wäre. Durch diesen Haltepunkt würde der Schlachthof, Messplatz und die Geschäfte östlich wie Mann oder Real mittels S-Bahn erreichbar und angebunden. Klar wäre sie nah am Hbf, aber S-Bahnen haben nun mal engere Abstände der Haltestellen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterer Ausbau S-Bahn Rhein-Neckar
BeitragVerfasst: 20. Mai 2014, 22:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juni 2009, 11:00
Beiträge: 1212
Wohnort: Karlsruhe
Hatte ich im Rahmen des Planungsworkshops Durlacher Allee schon mal vorgeschlagen:
Zitat:
4. Ostring:

Hier sollte man optional einen Haltepunkt der S-Bahn RheinNeckar prüfen
zwischen Durlacher Allee und Gerwigstraße. Mit leichtem Überhang der
Bahnsteigenden an den Brücken über den Gehwegen sollte der Platz für
210 m lange Bahnsteige genau ausreichen. Auch wenn die Umsteigewege
zu den Haltestellen der Straßenbahn nicht gering sind:
Bei erfolgreicher Nachverdichtung ist die Umgebung bereits für sich
ein Ziel von Pendlern aus dem Umland der S-Bahn und mit Umstieg in
Hagsfeld auch der S2 aus Richtung Norden.

Aus dem Protokoll der Zwischenpräsentation am 13.12.2012:
Zitat:
2.4 Haltestelle Ostring
Oben liegender Haltepunkt S-Bahn Rhein-Neckar: An der Bahnstrecke einen zusätzlichen Haltepunkt anzubringen, wäre eine gute Anbindung an ENBW und das Messplatz-Areal, die Idee wurde von der Bahn bislang abgelehnt (ICE Strecke).
Ich müsste mal meine Notizen dazu suchen, live wurde glaub noch was dazu gesagt ...

_________________
Bild
... und U-Strab-Alternativen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterer Ausbau S-Bahn Rhein-Neckar
BeitragVerfasst: 21. Mai 2014, 06:06 
Offline

Registriert: 7. Januar 2014, 22:12
Beiträge: 123
Dass es eine ICE Strecke ist, sollte eigentlich nicht von Belang sein. Zu den Zeiten des RB 2 heute fährt ja weit und breit kein ICE und auch kein Güterzug, da diese ja kurz nach hagsfeld auf die Güterumgehung abzweigen. Die Strecke wäre also frei.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterer Ausbau S-Bahn Rhein-Neckar
BeitragVerfasst: 21. Mai 2014, 17:53 
Offline

Registriert: 25. April 2010, 11:00
Beiträge: 1044
Bei den Planungen für Graben-Neudorf Süd wurden auch - ob berechtigt oder nicht, die Details weiß ich nicht - fahrplantechnische Bedenken vorgebracht. Außerdem soll ja mit der S-Bahn Rhein-Neckar eigentlich auch der ganztägige 30-min-Takt kommen, was die Fahrplansituation zumindest mal nicht entspannt.

_________________
The sound of a hundred thousand people saying Wop™ is the registered trademark of the Krikkit Cola Corporation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterer Ausbau S-Bahn Rhein-Neckar
BeitragVerfasst: 22. Mai 2014, 08:51 
Offline

Registriert: 25. November 2009, 12:00
Beiträge: 699
Wohnort: Bietigheim
Jan hat geschrieben:
Bei den Planungen für Graben-Neudorf Süd wurden auch - ob berechtigt oder nicht, die Details weiß ich nicht - fahrplantechnische Bedenken vorgebracht. Außerdem soll ja mit der S-Bahn Rhein-Neckar eigentlich auch der ganztägige 30-min-Takt kommen, was die Fahrplansituation zumindest mal nicht entspannt.
Sollte die Abfahrtszeit um *:25 beibehalten werden, wird mit dem 30-Minuten-Takt aber eher nichts. 5 Minuten vor den ICEs nach Berlin/NRW wird man wohl kaum eine S-Bahn auf die Strecke lassen - unabhängig von einem Hp Durlacher Allee.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterer Ausbau S-Bahn Rhein-Neckar
BeitragVerfasst: 24. Mai 2014, 16:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. April 2014, 12:36
Beiträge: 44
Was soll denn mit Graben-Neudorf Süd angebunden werden? Kornfelder und Kuhweiden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterer Ausbau S-Bahn Rhein-Neckar
BeitragVerfasst: 24. Mai 2014, 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juni 2009, 11:00
Beiträge: 1212
Wohnort: Karlsruhe
Marty McTrain hat geschrieben:
Was soll denn mit Graben-Neudorf Süd angebunden werden? Kornfelder und Kuhweiden?

Zum einen die :mrgreen:
Zum anderen ist da eine Schule in der Nähe. Und ein halber Ortsteil dürfte es dorthin näher haben.
Der Bf liegt ja zwischen den beiden Altorten, von daher erschließt G-N-Süd vermutlich genauso gut wie G-N-Nord.
Im Detail müsste man aber auch dessen genaue Lage und das dazugehörige Konzept kennen samt Flächennutzungsplan, vielleicht bauen die Kühe ja demnächst neue Ställe ... :mrgreen:

_________________
Bild
... und U-Strab-Alternativen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterer Ausbau S-Bahn Rhein-Neckar
BeitragVerfasst: 22. Juli 2014, 10:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. April 2014, 12:36
Beiträge: 44
Mir ist aufgefallen, dass die neuen in Blankenloch verbauten Abschlussprofile der Bahnsteige an den Gleisen sich von den üblichen unterscheiden (Die Fläche oben ist schmaler).
Werden die Bahnhöfe jetzt in diesem grauenhaften roten Farbschema der AVG ausgebaut, das diese ja den Umbau durchführt?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de