Verkehrsforum Karlsruhe

Alles zum Thema Verkehr in Karlsruhe und Region
Aktuelle Zeit: 20. Januar 2018, 15:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 258 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 18  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Barrierefreier Ausbau der Tramhaltestellen
BeitragVerfasst: 26. Januar 2010, 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Zitat:
Planungsausschuss stimmt Ausbauplänen der Verkehrsbetriebe zu

(25.01.10) Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) planen, nach und nach alle Haltestellen im Karlsruher Straßenbahnnetz barrierefrei auszubauen. In einer ersten Stufe sollen nun fünf Haltestellen in der Rüppurrer Straße und Karlstraße umgebaut werden. Der Planungsausschuss stimmte am Freitag (22. Januar 2010) in nichtöffentlicher Sitzung unter Leitung von Bürgermeister Michael Obert dem von den VBK vorgestellten Ausbau der Haltestellen "Werderstraße", "Mathystraße" und "Kolpingplatz" zu. Der Umbau der Haltestellen "Baumeisterstraße" und Karlstor" ist bereits im Bebauungsplan zur Kriegsstraße im Zusammenhang mit der dort vorgesehenen Straßenbahntrasse sowie dem Straßentunnel berücksichtigt. Die VBK würden gerne noch 2010 mit dem Umbau beginnen, zuvor muss jedoch das Plangenehmigungsverfahren durchgeführt werden, dem der Ausschuss ebenfalls zustimmte.

An den Haltestellen sollen Fahrgäste künftig ohne Stufen zu- und aussteigen können. Die VBK machten im Ausschuss deutlich, dass aber auch generell ein Ausbaubedarf an den Haltestellen besteht. So fehlt es derzeit an der notwendigen Breite der Bahnsteige, um überall Wartehäuschen unter anderem mit Sitzgelegenheit und Spritzschutzwand unterzubringen. Und die Länge der Bahnsteige schränkt die VBK im Betriebsablauf ein. Denn die Bahnsteige können derzeit nur von maximal achtachsigen Niederflurwagen angefahren werden. Für Doppel-Züge sind die Bahnsteige zu kurz. Bei Betriebsstörungen auf anderen Strecken oder auch bei Baumaßnahmen können Umleitungsverkehre nicht mit Doppel-Zügen geführt werden. Planmäßige Umleitungsverkehre sind auf den Trassen beispielsweise wegen der Baumaßnahmen für die Kombilösung über längere Zeit auch mit solchen Doppeltraktionen vorgesehen.

Da Standardhaltestellen an der beengten Situation scheitern, gehen die VBK an den Haltestellen "Werderstraße" in der Rüppurrer Straße sowie "Mathystraße" und "Kolpingplatz" in der Karlstraße neue Wege: Hier sollen Haltestellen aus Kombinationen mit einem herkömmlichem Bahnsteig, mit Kap-Haltestelle - dabei ist der Gehweg bis an die Gleise vorgezogen - und mit überfahrbarem Kap gebaut werden. Bei letzterem wird der Verkehr über eine Ampel kurz angehalten, damit Fahrgäste sicher über die auf Gehweghöhe angehobene Fahrbahn zu- und aussteigen können.

Die Haltestelle "Werderstraße" ist südlich der Luisenstraße als Kap-Haltestelle geplant. Sowohl die Bahnen als auch Autos fahren über die Gleisanlage zwischen den Bahnsteigen hindurch. Die heutige östliche Fahrbahn entfällt, im Westen ist eine Anliegerfahrbahn mit Parkplätzen vorgesehen. Vom Umbau soll auch der Radverkehr in der Rüppurrer Straße ab Baumeister Straße in Richtung Tivoli profitieren. Momentan geht es eng zu, zu Konflikten führt auch, dass Fußgänger oft auf den Radweg ausweichen, wenn Vorgärten und Hauseingänge in den Gehweg reinragen. Für den Radweg soll ein Radfahrstreifen auf der Fahrbahn markiert werden, im Bereich der Haltestelle "Werderplatz" nutzen Radler die Anliegerfahrbahn. Dem unerlaubten Parken von Fahrzeugen in zweiter Reihe soll Einhalt geboten werden, hier ist an eine Längsparkierung gedacht. So sollen etwa südlich der Augartenstraße bis zum Tivoli Längsparkplätze errichtet und soweit möglich zusätzliche Bäume gepflanzt werden.

Die heutigen Bahnsteige der Haltestelle "Mathystraße" werden erhöht und verbreitert. Ergänzt wird die Haltestelle mit einem überfahrbaren Kap, der bei langen Zügen zum Einsatz kommt. Dann stoppt eine Ampel den Autoverkehr, damit Fahrgäste gefahrlos aussteigen können. Am Kolpingplatz wird eine aus der Platzmitte verschobene Kap-Haltestelle entstehen, bei der sowohl Straßen- und Stadtbahnen als auch Pkw den Gleiskörper benutzen. Die heutigen Fahrbahnen werden aufgegeben und in den westlich und östlich liegenden Kolpingplatz integriert.


Quelle: http://www.karlsruhe.de/stadt/aktuell/nachrichten2010/planungsaus_vbk.de?backUrl=http://www.karlsruhe.de/stadt/aktuell/nachrichten2010.de/index_html

Artikel auf ka-News: http://www.ka-news.de/region/karlsruhe/Barrierefreier-Zustieg-an-Haltestellen-Rueppurrer-Strasse-und-Karlstrasse;art6066,340329

Hier noch ein Bild einer überfahrbaren kaphaltestelle aus Freiburg:
http://www.bahnbilder.de/name/einzelbild/number/57475/kategorie/Deutschland~Stra%DFenbahn~Freiburg+%28Breisgau%29.html

---

Als weiteres Vorgehen wäre es villeicht ganz geschickt in jeden Stadtteil eine Haltestelle umzubauen, anstatt erst einen Stadtteil nach den anderen umzubauen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Mai 2010, 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Nachdem ich nach den provisorischen Haltestellen am Euro doch die Hoffnung hatte das man die komplett abgetragene Haltestelle am Entenfang mit Hochbahnsteigen neu aufbaut sind meine Hoffnungen heute doch etwas entteuscht worden. Offenbar will man noch nicht mal einen kleinen Buckel hochsetzen:
Bild
Wenigstens hat man die Blindenleitlinie nicht vergessen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Mai 2010, 18:28 
Offline

Registriert: 18. März 2010, 12:00
Beiträge: 526
Wohnort: KA-Südweststadt
na super dann hoffe ich doch das man wenigstens noch durch die eh schon kleinen straße an der mathystr kommt :?

frag mich aber wieso sie die otto sachs auslassen das die einzigste dazwischen die nicht ausgebaut wird

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Mai 2010, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
andy hat geschrieben:
na super dann hoffe ich doch das man wenigstens noch durch die eh schon kleinen straße an der mathystr kommt :?

frag mich aber wieso sie die otto sachs auslassen das die einzigste dazwischen die nicht ausgebaut wird


Es werden wohl nur die Haltetsellen in der Karlsstraße und in der Rüppurerstraße ausgebaut. Die abzweigenden Haltestellen bleiben wohl erst mal wie sie sind.

An der 5 wird gar nicht mit 34er Bahnsteigen ausgebaut weil das Altmetall sich nicht mit den Hochbahnsteigen veträgt (zu großer Spalt).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Mai 2010, 13:05 
Offline

Registriert: 18. März 2010, 12:00
Beiträge: 526
Wohnort: KA-Südweststadt
naja aber da wird doch bald die 7 fahren? und die wird wohl niederfluhr haben genauso wie die 2

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Mai 2010, 16:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
andy hat geschrieben:
naja aber da wird doch bald die 7 fahren? und die wird wohl niederfluhr haben genauso wie die 2


Die Nf-ler haben sich doch noch nie an Tiefbahnsteigen gestört. Optimal ist die Situation natürlich nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. Juni 2010, 10:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juni 2009, 11:00
Beiträge: 1213
Wohnort: Karlsruhe
bei ka-news bzw. im Original:
Zitat:
Haltestelle der Buslinie 47 verlegt

(nce) Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) erneuern von Montag, 7. Juni, 7 Uhr, bis Samstag, 31. Juli, 16 Uhr, vier Weichen auf dem Karlsruher Hauptbahnhofsvorplatz. Da der Bereich während der Bauarbeiten nur von Bahnen befahren werden kann, errichten die VBK für die Buslinie 47 an der Haltestelle „Poststraße“ eine Ersatzhaltestelle in Fahrtrichtung Hauptbahnhof“.


Ich denke, die Haltestelle soll in Bälde barrierefrei umgebaut werden und dabei das ganze Gleisfeld im Haltestellenbereich verschoben werden (weil die Bahnsteige breiter werden müssen und größere Abstände Gleismitte - Bahnsteigkante)? Warum dann JETZT noch neue Weichen rein? Das heißt hoffentlich nicht, dass sich der barrierefreie Umbau verzögert?

_________________
Bild
... und U-Strab-Alternativen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. Juni 2010, 22:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Mueck hat geschrieben:
Warum dann JETZT noch neue Weichen rein? Das heißt hoffentlich nicht, dass sich der barrierefreie Umbau verzögert?


Wenn ich das so richtig sehe werden die Weichen am Überhohlgleis erneuert. Das wäre aufwätskompatiebel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. Juni 2010, 22:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juni 2009, 11:00
Beiträge: 1213
Wohnort: Karlsruhe
glx hat geschrieben:
Mueck hat geschrieben:
Warum dann JETZT noch neue Weichen rein? Das heißt hoffentlich nicht, dass sich der barrierefreie Umbau verzögert?


Wenn ich das so richtig sehe werden die Weichen am Überhohlgleis erneuert. Das wäre aufwätskompatiebel.

Nur wenn's die drei östlichen und die südlichste der westlichen sind, denn die anderen der westlichen Weichen beim Überholgleis ändern noch ihre (vermutlich fest einbetonierte?) Lage, wenn sich die Gleisabstände ändern.
Wenn's nur diese 4 wären, würde es aber nicht den 47er betreffen ...
Wenn ich Dich richtig verstehe, sieht man schon was vor Ort?
Dann sollte ich morgen mal im Falle eines Falles meine Wege über den Bahnhofsvorplatz lenken ...

_________________
Bild
... und U-Strab-Alternativen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Juni 2010, 09:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Ich habe davon leider keine Bilder von den Bauarbeiten gemacht, aber als Beiwerk kann man sie im Hintergrund sehen:
Bild

Und der 47er benutzt doch im bereich Poststraße den Bahnkörper. Wenn man da dann was an den Weichen rumpfuscht dann muss er da natürlich runter.
Würde es die Weichen vor den Bahnsteigen betreffen würde es ja auch alle anderen Busse betreffen (außer 47er Richtung Stupferich) da die Busse ja auch das hintere Gleis befahren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Juni 2010, 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juni 2009, 11:00
Beiträge: 1213
Wohnort: Karlsruhe
Bin mal vorhin vorbeigeradelt ...
glx hat geschrieben:
Ich habe davon leider keine Bilder von den Bauarbeiten gemacht, aber als Beiwerk kann man sie im Hintergrund sehen:
Bild

Ja, da sind zwei Weichen verräterisch markiert, die beiden vom Hauptgleis zum Überholgleis. Von der dritten Weiche in der Mitte ist nur das Herzstück im markierten Bereich, woraus ich schließe, dass die bleibt.

Damit hätten wir 2 von 4 angekündigten ...

Sonst fand sich leider noch keine Bodenmalerei ...

glx hat geschrieben:
Und der 47er benutzt doch im bereich Poststraße den Bahnkörper. Wenn man da dann was an den Weichen rumpfuscht dann muss er da natürlich runter.

Kann er doch auch prächtig an der alten Querung von/zur Post ...

Ist nur noch offen, welche die anderen zwei sein sollen ...
M.E. wären die dann spätestens von einem Umbau betroffen, weil maximal eine vielleicht so liegen bleiben kann, wenn überhaupt.

_________________
Bild
... und U-Strab-Alternativen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Juni 2010, 20:28 
Offline

Registriert: 18. März 2010, 12:00
Beiträge: 526
Wohnort: KA-Südweststadt
so laut den kollegen der vermessungtechnik (sowie des bauigeneurs der verkehrsbetriebe) sollen nun alle haltestellen 80meter lang werden sowie die schienen erneuert werden.

außerdem soll die kreuzung mathystr neu gebaut werden.
was mich ein wenig verwirrte. "meine" haltestelle otto sachs soll auch neu gebaut werden. darüber steht oben aber nichts

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Juni 2010, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Laut VBK Geschäftsbericht 2009 sollen neben HBF, Karlstor, Mendelsonplatz, Kolpingplatz, Mathystraße und Werderstraße auch die Haltestellen
  • Poststraße
  • Kühler Grug
  • Entenfang und
  • Untermühlstraße
umgebaut werden.
Für die Poststraße und die Untermühlstraße sind die Planfeststellungsverfahren bereits eröffnet.
Ob man den barrierefreien Ausbau am Entenfang mit den Blindenleitstreifen versteht? Oder kommt der erst wenn der Entenfang grundlegend mit der Umgesteltung von Mühlburg umgebaut wird (da soll ja offenbar u.a. auch ein großes Dach entstehen)?
Interessant wird es wohl auch am Kühlen Krug werden. Kommt da "barrierefreiheit" wie in Rintheim?

Quelle: http://213.144.24.67/vbk/documentpool/geschaeftsberichte/VBK_GB_2009.pdf (Seite 30 bzw. PDF-Seite 16).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Juni 2010, 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juni 2009, 11:00
Beiträge: 1213
Wohnort: Karlsruhe
glx hat geschrieben:
Laut VBK Geschäftsbericht 2009 sollen neben HBF, Karlstor, Mendelsonplatz, Kolpingplatz, Mathystraße und Werderstraße auch die Haltestellen
  • Poststraße
  • Kühler Grug
  • Entenfang und
  • Untermühlstraße
umgebaut werden.
Für die Poststraße und die Untermühlstraße sind die Planfeststellungsverfahren bereits eröffnet.
Ob man den barrierefreien Ausbau am Entenfang mit den Blindenleitstreifen versteht? Oder kommt der erst wenn der Entenfang grundlegend mit der Umgesteltung von Mühlburg umgebaut wird (da soll ja offenbar u.a. auch ein großes Dach entstehen)?
Interessant wird es wohl auch am Kühlen Krug werden. Kommt da "barrierefreiheit" wie in Rintheim?

Quelle: http://213.144.24.67/vbk/documentpool/geschaeftsberichte/VBK_GB_2009.pdf (Seite 30 bzw. PDF-Seite 16).


Bahnhofsvorplatz dieses Jahr? Pustekuchen ... BNN vom Samstag:
Zitat:
... Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) rechnen heute mit den Jahren 2013/2014 als Bauphase. Die danach anstehende Neupflasterung und vielleicht teilweise Umgestaltung der Fläche wird die Stadt dann erst nach dem 300. Stadtgeburtstagjahr 2015 angehen. Die VBK beabsichtigen, ihren Trambahnhof auf dem Platz barrierefrei zu machen, was den erneuten einen kompletten Umbau der Gleise auf der Fläche zwischen Karlsruhes Zentralstation und dem Stadtgarteneingang erfordert.
...
Momentan läuft noch das Planfeststellungsverfahren. „Dabei können die VBK ohnehin nicht früher als 2013/2014 mit dem Gleisumbau beginnen, weil dann erst die Bindungsfrist der Fördermittel für den Umbau der 90er Jahre ausläuft“, erklärt Obert. Außerdem gehe es nicht früher los, „weil die Baustelle Bahnhofplatz in die Baustellenfolge für die Kombilösung eingetaktet wird“.

Wobei ich das mit der Bindungsfrist nicht verstehe, denn sowoehl bei der Herrenstraße, als auch bei der U-Strab ist die jeweils 10 Jahre, deswegen würde mich was längeres wundern ...

Entenfang wurde doch nix erhöht? Dann ist's auch nicht richtig barrierefrei ...
Warum Kühler Krug so pressiert jetzt, solange doch noch Altwagen fahren ... Keine Ahnung ... Sie soll aber in den Grünstreifen verlegt werden, also auf die Ex-verlängerte-Ebertstraße-Achse.
Und da war doch was im Gemeinderat kürzlich ... *such*
Vorlage der Grünen samt Antwort
Protokoll, derzeit noch Kurzversion
Laut Vorlage hat man ein besonderes Augenmerk auf Untermühl- und Ebertstr., aber konkretere Zeitplanungen stehen da nicht drin ...

_________________
Bild
... und U-Strab-Alternativen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Juni 2010, 21:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Mueck hat geschrieben:
Wobei ich das mit der Bindungsfrist nicht verstehe, denn sowoehl bei der Herrenstraße, als auch bei der U-Strab ist die jeweils 10 Jahre, deswegen würde mich was längeres wundern ...


Gab es nicht mal eine änderung beim GVFG?

Mueck hat geschrieben:
Entenfang wurde doch nix erhöht? Dann ist's auch nicht richtig barrierefrei ...


Je nach Definition...
Man wird wohl auf den "großen" Umbau in X Jahren warten müssen (wobei die Gleise ja wohl nicht umgebaut werden sollen?).

Mueck hat geschrieben:
Warum Kühler Krug so pressiert jetzt, solange doch noch Altwagen fahren ... Keine Ahnung


Da wird doch auch einiges Umgebaut, u.a. ja fliegt ja auch die Schleife. Man will wohl eine 75m Ausweichstracke zur Kaiserallee.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 258 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de