Verkehrsforum Karlsruhe

Alles zum Thema Verkehr in Karlsruhe und Region
Aktuelle Zeit: 24. Februar 2018, 18:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 258 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Barrierefreier Ausbau der Tramhaltestellen
BeitragVerfasst: 15. März 2016, 10:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juni 2009, 11:00
Beiträge: 1219
Wohnort: Karlsruhe
jockeli hat geschrieben:
14 vom TramBahnsteig Durlach Bf ist kein Aufzug vorhanden
... und kommt noch eine Liste für Wechselstromnetz? Weil da halten am 38er ja fast nur 55er und höher ...

jockeli hat geschrieben:
195-210 waren die Bahnsteige im Albtal nicht irgendwie um 4 cm zu hoch, da nach einer alten Norm gebaut?
Nicht alt, sondern anders ...
Albtal ist eigentlich EBO-Land und da gibt's die Normhöhen 38 - 55 - 76 - 96, während die BOStrab eine Normhöhen kennt, sind ja alles eigentlich Inselnetze und man kann festlegen, was man will, bspw. 34 wie bei uns ...

_________________
Bild
... und U-Strab-Alternativen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Barrierefreier Ausbau der Tramhaltestellen
BeitragVerfasst: 15. März 2016, 10:57 
Offline

Registriert: 10. Juli 2012, 16:56
Beiträge: 185
Jan hat geschrieben:
Die Angaben bei "Volle Länge" bezieht sich immer auf den jeweiligen Streckenästen, in Rintheim ist daher beispielsweise "Volle Länge" identisch mit "Ein Fahrzeug".

Gilt das auch nach Wolfartsweier? Die Haltestelle Gritznerstraße wäre sonst nur an einem Fahrzeug barrierefrei (im Gegensatz zu den anderen Haltestellen).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Barrierefreier Ausbau der Tramhaltestellen
BeitragVerfasst: 15. März 2016, 19:03 
Offline

Registriert: 25. April 2010, 11:00
Beiträge: 1048
jockeli hat geschrieben:
14 vom TramBahnsteig Durlach Bf ist kein Aufzug vorhanden
Die Übersicht ist erstmal auf die Bahnsteighöhen bezogen, aber hab es mal als Kommentar aufgenommen.

jockeli hat geschrieben:
19 Spöck Endstelle liegt doch in einer Kurve, kommt man da über den Spalt auf den Bahnsteig?
:?: Die letzten paar Meter Richtung Karlsruhe ragen leicht in den Übergangsbogen rein, aber ansonsten ist die Haltestelle völlig gerade.

jockeli hat geschrieben:
60 Kronenplatz unter der Brücke ist mir sehr eng in Erinnerung, haben die da wirklich erhöhte Borde?
Ja, der Bahnsteig geht über die ganze Strecke zwischen den beiden Kreuzungen durch, und zwischen Unterführung und Markgrafenstraße ist ausreichend Platz auch für Zugverbände. Ich vermute mal, dass die Halteposition wieder an die Kaiserstraße ran verlegt wird, sobald nach Abschluss der Bauarbeiten keine planmäßigen Doppeltraktion mehr dort entlangkommen sollen.

jockeli hat geschrieben:
73 & 89 im Umbau
Wird nach dem Umbau eingetragen.

jockeli hat geschrieben:
96a Europahalle Schleife ist nur so halb brauchbar...
Stimmt, die Haltestelle gibt es ja auch noch.

jockeli hat geschrieben:
130 nein, 131 Herweghstraße ist 0,5
Ups, irgendwie in der Zeile verrutscht.

jockeli hat geschrieben:
195-210 waren die Bahnsteige im Albtal nicht irgendwie um 4 cm zu hoch, da nach einer alten Norm gebaut?
Ich hab es mal großzügig ausgelegt, aber ja, die S1/11 müsste für eine perfekte Abstimmung noch nachgearbeitet werden.

Dragon hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:
Die Angaben bei "Volle Länge" bezieht sich immer auf den jeweiligen Streckenästen, in Rintheim ist daher beispielsweise "Volle Länge" identisch mit "Ein Fahrzeug".

Gilt das auch nach Wolfartsweier? Die Haltestelle Gritznerstraße wäre sonst nur an einem Fahrzeug barrierefrei (im Gegensatz zu den anderen Haltestellen).
Stimmt, Wolfartsweier ist ja für Doppeltraktionen ausgebaut, demnach muss da eine 0,5 hin.


jockeli hat geschrieben:
?kennst du diese ausgezeichnete graphische Übersicht aus Frankfurt: http://plan.frankfurtium.de/strassenbahnnetz.svg
Irgendwann bin ich glaube ich mal darüber gestolpert... ansonsten, der Karlsruher Plan bei Gleisplanweb hat ja auch die Bahnsteighöhen eingetragen.

_________________
The sound of a hundred thousand people saying Wop™ is the registered trademark of the Krikkit Cola Corporation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Barrierefreier Ausbau der Tramhaltestellen
BeitragVerfasst: 16. März 2016, 13:29 
Offline

Registriert: 10. Juli 2012, 16:56
Beiträge: 185
Jan hat geschrieben:
Stimmt, Wolfartsweier ist ja für Doppeltraktionen ausgebaut, demnach muss da eine 0,5 hin.

Eigentlich eine 0, das betrifft beide Fahrtrichtungen. Meine Formulierung war nicht eindeutig, sorry. ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Barrierefreier Ausbau der Tramhaltestellen
BeitragVerfasst: 16. März 2016, 16:07 
Offline

Registriert: 25. April 2010, 11:00
Beiträge: 1048
Und ich hab auch nicht ausreichend mitgedacht :oops:. Der Zusammenhang "halbe Haltestelle" und "0,5" war einfach zu verlockend. Werde es nachher korrigieren.

_________________
The sound of a hundred thousand people saying Wop™ is the registered trademark of the Krikkit Cola Corporation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Barrierefreier Ausbau der Tramhaltestellen
BeitragVerfasst: 19. März 2016, 13:46 
Offline

Registriert: 30. Oktober 2014, 20:25
Beiträge: 212
Wohnort: Karlsruhe
Die Haltestelle Hirtenweg-Technologiepark wird Barrierfrei ausgebaut...
http://www.vbk.info/fileadmin/user_uplo ... _27-16.pdf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Barrierefreier Ausbau der Tramhaltestellen
BeitragVerfasst: 19. März 2016, 17:54 
Offline

Registriert: 25. April 2010, 11:00
Beiträge: 1048
:?: Zum einen steht da "Bahnsteigkantensanierung" und nicht "Barrierefreier Ausbau", zum anderen sind die Mengen an Pflaster/Asphalt etwas zu gering. 120 m² Pflaster decken zwar sogar den größten Teil - aber auch nicht ganz alles - des stadtauswärtigen Bahnsteiges ab, 55 m² Asphalt reicht auf der stadteinwärtigen Seite aber definitiv nur für den unmittelbaren Bereich der Bahnsteigkante.

_________________
The sound of a hundred thousand people saying Wop™ is the registered trademark of the Krikkit Cola Corporation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Barrierefreier Ausbau der Tramhaltestellen
BeitragVerfasst: 20. März 2016, 02:47 
Offline

Registriert: 25. November 2009, 12:00
Beiträge: 699
Wohnort: Bietigheim
Ganz doofe Frage: Warum hat man eigentlich in der City überhaupt mit 34cm angefangen? Dass die Bahnsteige auf den S1/S11, teils auch S2 Außenästen 38cm hoch sind, sollte eigentlich bei Bestellung der ersten Niederflurer bekannt gewesen sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Barrierefreier Ausbau der Tramhaltestellen
BeitragVerfasst: 20. März 2016, 23:35 
Offline

Registriert: 2. März 2015, 21:29
Beiträge: 40
Ich finde, man hätte sich damals auch darum bemühen sollen, dass Stadt- und Straßenbahnen, die ja in Karlsruhe viele gemeinsame Haltestellen haben, die gleiche Einstiegshöhe haben. Die Anpassung an den 55er-Standard hat ja auch nicht viel gebracht, wenn die S-Bahn RN 76cm benutzt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Barrierefreier Ausbau der Tramhaltestellen
BeitragVerfasst: 21. März 2016, 13:30 
Offline

Registriert: 25. April 2010, 11:00
Beiträge: 1048
Ja, für das Stadtnetz sind die 55 cm nicht ganz glücklich, umgekehrt hat man dafür im Eisenbahnbereich mit 34/38 cm mehr Probleme: Mit 55 cm Einstiegshöhe kann man an allen drei üblichen Bahnsteighöhen (38, 55 und 76 cm) halten, mit Niederflurfahrzeugen wären 76 cm-Bahnsteig hingegen schon einmal tabu. Zum anderen will man ja im EBO-Bereich generell von den 38 cm weggehen, mit Niederflur-Zweisystemfahrzeugen hätte man also umgekehrt im regionalen Eisenbahnnetz auf Dauer eine dritte inkompatible Bahnsteighöhe.
Was die Rhein-Neckar-S-Bahn angeht, das betrifft ja nur wenige Bahnhöfe, von denen die regelmäßig bedienten (Germersheim, Bruchsal, Durlach, Karlsruhe Hbf) bis auf den Karlsruher Hauptbahnhof inzwischen schon Bahnsteige/Bahnsteigbereiche in beiden Höhen aufweisen.
Der ganze übrige Regionalverkehr um Karlsruhe ist hingegen entweder schon heute auf 55 cm ausgelegt, oder wird es zukünftig sein (weswegen man eigentlich auch dem Hauptbahnhof endlich mal ein paar 55 cm-Bahnsteige spendieren sollte - nicht nur für die Stadtbahn, sondern auch für den übrigen Regionalverkehr Richtung Offenburg und Pforzheim/Stuttgart).

_________________
The sound of a hundred thousand people saying Wop™ is the registered trademark of the Krikkit Cola Corporation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Barrierefreier Ausbau der Tramhaltestellen
BeitragVerfasst: 21. März 2016, 16:37 
Offline

Registriert: 25. November 2009, 12:00
Beiträge: 699
Wohnort: Bietigheim
Jan hat geschrieben:
Ja, für das Stadtnetz sind die 55 cm nicht ganz glücklich, umgekehrt hat man dafür im Eisenbahnbereich mit 34/38 cm mehr Probleme: Mit 55 cm Einstiegshöhe kann man an allen drei üblichen Bahnsteighöhen (38, 55 und 76 cm) halten, mit Niederflurfahrzeugen wären 76 cm-Bahnsteig hingegen schon einmal tabu. Zum anderen will man ja im EBO-Bereich generell von den 38 cm weggehen, mit Niederflur-Zweisystemfahrzeugen hätte man also umgekehrt im regionalen Eisenbahnnetz auf Dauer eine dritte inkompatible Bahnsteighöhe.
Was die Rhein-Neckar-S-Bahn angeht, das betrifft ja nur wenige Bahnhöfe, von denen die regelmäßig bedienten (Germersheim, Bruchsal, Durlach, Karlsruhe Hbf) bis auf den Karlsruher Hauptbahnhof inzwischen schon Bahnsteige/Bahnsteigbereiche in beiden Höhen aufweisen.
Der ganze übrige Regionalverkehr um Karlsruhe ist hingegen entweder schon heute auf 55 cm ausgelegt, oder wird es zukünftig sein (weswegen man eigentlich auch dem Hauptbahnhof endlich mal ein paar 55 cm-Bahnsteige spendieren sollte - nicht nur für die Stadtbahn, sondern auch für den übrigen Regionalverkehr Richtung Offenburg und Pforzheim/Stuttgart).



Naja, Stuttgart hat im Stadtnetz Hochbahnsteige. Ich weiß nicht so recht, wo das Problem ist. Auch an den meisten Orten von Karlsruhe denkbar, gerade nach Stilllegung der oberirdischen Strecke zwischen Europaplatz und Kronenplatz. In der Innenstadt sehe ich lediglich am Europaplatz die Notwendigkeit des Außenrumgehens. Wobei auch dies aufgrund von Baustellen in den letzten Jahren nur erschwert möglich war, überlebt haben wir trotzdem. Schwieriger könnte es fast in Durlach werden, wenn ich die dortige Situation richtig im Kopf habe. Wobei wir ja keine Hochbahnsteige wollen, sondern welche mit einer Höhe von 55 cm. Könnten wenn man noch eine 15cm-Stufe drunter setzt in FuZos auch einfach überwindbar sein. Wenn man schon zwei Höhen möchte, stellt sich für mich die Frage, warum man bei der Einen um vier Zentimeter von einer bereits vielfach verbauten Höhe abweicht und damit einen Umbau erforderlich macht oder eine (reduzierte) Einstiegsbarriere beibehält.

Aber unabhängig von dem, was man sich damals gedacht hat, dürfte der Zug abgefahren sein.

Die Saarbahn ist ja mit Zweisystem-Niederflurern unterwegs, welche wohl beim Gastspiel in Karlsruhe auch an 76 cm-Bahnsteigen gehalten haben. Bestimmt nicht komfortabel, im Notfall aber (mit Ausnahmeregelung?) möglich. Aber sicher die richtige Entscheidung, im Mischverkehr mit der DB nicht auf Niederflur zu setzen. 55 cm ist meines Wissens auch die Mindesthöhe für einen regulären ICE-Halt, womit nach barrierefreiem Ausbau eine höhere Flexibilität für Zusatzhalte oder Gleiswechsel möglich ist.

Die DB hat wohl auch den Fehler gemacht und Fernverkehrsbahnhöfe mit vielen 76 cm Bahnsteigen ausgestattet. Gerade in Baden-Baden, wo auf dem 76 cm Mittelbahnsteig von Gleis 2 und 3 praktisch nur 55 cm-Bahnen halten, wirkt das recht irrsinnig. Doch auch in Karlsruhe Hbf. >Gleis4 recht fragwürdig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Barrierefreier Ausbau der Tramhaltestellen
BeitragVerfasst: 2. August 2016, 17:27 
Offline

Registriert: 1. September 2013, 22:43
Beiträge: 118
NET2012 hat geschrieben:
Die Haltestelle Hirtenweg-Technologiepark wird Barrierfrei ausgebaut...

Der stadtauswärtige Bahnsteig wird diese Tage erneuert. Barrierefrei ist da allerdings nichts, sondern alles auf alter Höhe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Barrierefreier Ausbau der Tramhaltestellen
BeitragVerfasst: 30. Juni 2017, 17:45 
Offline

Registriert: 25. April 2010, 11:00
Beiträge: 1048
Jan hat geschrieben:
Im neuesten Weichenbengel gibt es auch den Plan für den Umbau der Haltestelle Tullastraße und der Betriebshofzufahrt zu sehen. In schematischer Form findet sich der geplante Gleisplan auch bei gleisplanweb.de wieder.

Die Ausschreibungsunterlagen sind online - gegenüber der ursprünglichen Planung wurde die Anbindung des alten Betriebshofes etwas zusammengestrichen: Nur noch die jeweils äußeren zwei Gleise werden angebunden, die mittleren vier Gleise sind zukünftig nur noch von der Westseite erreichbar.

_________________
The sound of a hundred thousand people saying Wop™ is the registered trademark of the Krikkit Cola Corporation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Barrierefreier Ausbau der Tramhaltestellen
BeitragVerfasst: 1. Dezember 2017, 14:30 
Offline

Registriert: 31. Januar 2011, 12:00
Beiträge: 148
Wohnort: Grötzingen
Die Ausschreibungen für den barrierefreien Ausbau von Weinbrennerplatz (5) und Kühler Krug sind jetzt online. Das ganze wird (mal wieder :roll: ) laut Stadtzeitung mit einer Streckensperrung der wohl gebeutelsten Linie der Stadt :oops: einhergehen.

lg rave... ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Barrierefreier Ausbau der Tramhaltestellen
BeitragVerfasst: 1. Dezember 2017, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juni 2009, 11:00
Beiträge: 1219
Wohnort: Karlsruhe
... und die Hübschstr.?
Die ist auch dort nicht dabei, dafür aber Fahrzeugverschrottungsverkäufe ... :shock:

_________________
Bild
... und U-Strab-Alternativen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 258 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de