Verkehrsforum Karlsruhe

Alles zum Thema Verkehr in Karlsruhe und Region
Aktuelle Zeit: 17. Januar 2018, 15:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fahrradmitnahme
BeitragVerfasst: 22. April 2016, 09:57 
Offline

Registriert: 14. Oktober 2013, 15:33
Beiträge: 49
Fahrpreis auch für Fahrräder

Würde für die Mitnahme eines Fahrrades eine eigene Fahrkarte erforderlich, dann gäbe es Entspannung bei diesem Problem.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tw 303
BeitragVerfasst: 22. April 2016, 18:55 
Offline

Registriert: 26. Juli 2014, 19:36
Beiträge: 176
Zitat:
Bahnnutzer 100 hat geschrieben: Fahrpreis auch für Fahrräder
Würde für die Mitnahme eines Fahrrades eine eigene Fahrkarte erforderlich, dann gäbe es Entspannung bei diesem Problem.


Zitat:
fpf hat geschrieben: Wohingegen die NET eher Güterwagen als Personenwagen sind, leider. Mehr Rollstuhlplätze pro Fahrzeug als das KSC-Stadion, die aber nahezu ausschließlich von Fahrrad-Trägern genutzt werden. Dafür schon zwei Haltestellen nach der Wendeschleife jede Sitzgruppe besetzt... Würde man für eine Fahrradmitnahme den Gegenwert der blockierten Klappsitze berechnen, wäre diese Pest vorbei.


1.Sehe ich seltener Fahrräder in den Bahnen seitdem diese 6-9 Uhr Regelung etc. eingeführt wurde.
2.Fahren sie jetzt wahrscheinlich den gesamten Weg mit dem Rad oder dem Auto ... und wieder ein paar Fahrgäste verkrault.
3.Nichts gegen eure Meinungen, aber im Deutschen Regionalverkehr ist die Fahrradmitnahme FAST überall gratis und zwar zu jeder Uhrzeit und meiner Meinung nach ist es für den Tourismus und die Wochenendradler besonders wichtig, dass man da nicht noch auf die teuren Fahrpreise nochmal teure Fahrradaufschläge draufhauen muss.

Ist das Problem wirklich gelöst wenn man die Menschen, die die Mobilität der Zukunft benutzen, durch höhere Fahrpreise vertreibt? Versperren denn immer die Radfahrer die Plätze? Gibt es nicht genug andere Menschen, die mit ihren Taschen, Rucksäcken, Breitgemache und anderen Krust und Verhaltensweise den Weg und die Plätze versperren? Dann müsste ja jeder draufzahlen der mit seinem Krust den Weg versperrt. Was meint ihr, wieso der KVV Prämien auf Klappfahrräder gegeben hat? Langfristig sollte man lieber ausbauen und die Kapazitäten erhöhen, denn die Fahrgastzahlen werden nach den Prognosen nochmal gut ansteigen.
Ich denke eine Fahrradkarte ist nicht die richtige Lösung für das Problem


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tw 303
BeitragVerfasst: 22. April 2016, 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Dezember 2010, 12:00
Beiträge: 281
ET Schienenflitzer hat geschrieben:
1.Sehe ich seltener Fahrräder in den Bahnen seitdem diese 6-9 Uhr Regelung etc. eingeführt wurde.


Die Regel gibt es schon seit Jahren. Neu war zum letzten Fahrplanwechsel nur, dass man durch den Kauf einer Fahrkarte nun auch in der bisherigen "Sperrzeit" von 6-9 Uhr ein Fahrrad mitnehmen darf.

ET Schienenflitzer hat geschrieben:
3.Nichts gegen eure Meinungen, aber im Deutschen Regionalverkehr ist die Fahrradmitnahme FAST überall gratis und zwar zu jeder Uhrzeit und meiner Meinung nach ist es für den Tourismus und die Wochenendradler besonders wichtig, dass man da nicht noch auf die teuren Fahrpreise nochmal teure Fahrradaufschläge draufhauen muss.


Bis auf die Zeit zwischen 6-9 Uhr ist es ja weiterhin kostenlos. Und eine Verschlechterung zu vorher ist es ja nicht wirklich, da man vor Dezember zwischen 6-9 überhaupt kein Fahrrad mitnehmen durfte.

Auch muss man sehen, dass in einem Regionalzug deutlich mehr Platz für Fahrräder ist wie in einer Straßen-bzw Stadtbahn.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tw 303
BeitragVerfasst: 24. April 2016, 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. April 2012, 20:00
Beiträge: 19
Wohnort: Durlach
Zitat:
ET Schienenflitzer schrieb "2.Fahren sie jetzt wahrscheinlich den gesamten Weg mit dem Rad"

Das wäre das normalste der Welt, ja.

Sorry, aber ich sehe überhaupt nicht, was ein fahrfähiges Fahrrad in der Straßenbahn verloren hat. Bei Überlandstrecken im zwei- oder mehrstelligen Kilometerbereich seh ich das ja ein, daß man das Fahrrad als Gepäckstück aufgibt oder, falls diese Möglichkeit nicht angeboten wird, selbst verlädt, aber in der Innenstadt ist das einfach nur Faulheit ("koscht ja nix"). Würde man auch nur ne normale Erwachsenen-Fahrkarte fordern, wäre das sofort vorbei. Und das wäre besser für alle.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tw 303
BeitragVerfasst: 24. April 2016, 21:33 
Offline

Registriert: 26. Juli 2014, 19:36
Beiträge: 176
Naja. Es kommt immer auf den Menschen an. Ich bin schon öfters am Tag an die 180km gefahren. Dagegen macht der größte Teil der Radler erstmal nach 15km ne fette Pause. Wenn du auf Bus und Bahn angewiesen bist vorallem am Wochenende gibt es so viele Rufbusse und schlechte Verbindungen. Da ist es sogar sehr sinnvoll die Verkehrsmittel Fahrrad und Bahn zu kombinieren. Würdest du 30km möglicherweise bei Gegenwind und Regen mit dem Rad fahren? Oder man läuft ab dem Endbahnhof fünf Kilometer durch den Regen. Da ist man doch froh wenn die Bahn einem die längste Strecke abnimmt. In Frankfurt fahren auch sehr viele mit dem Fahrrad in der Bahn zur Arbeit, obwohl die Bahnen auch voll sind. Wenn ich gedenke wo meine Verwandschaft wohnt im KVV, die sind ja außer dem Rufbus komplett abgehangen.

Ich kann aus Erfahrung nur sagen, dass ich die Fahrradpest wie sie hier beschrieben wird, die immer nach der Anfangshaltestelle gleich alle Mehrzweckabteile vollstellt, noch NIE beobachten konnte, weder in der VBK, noch in der AVG. Auf der Murgtalbahn kann ich mir das natürlich vorstellen und in der Schwarzwaldbahn, aber ansonsten sehe ich selten mehr als zwei Fahrräder und häufig ungenutzte Mehrzweckabteile.
Deshalb verstehe ich nicht wieso gleich wieder Fahrradtickets eingeführt werden sollen...Aber jeder hat dazu seine Meinung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tw 303
BeitragVerfasst: 25. April 2016, 08:07 
Offline

Registriert: 11. April 2013, 13:15
Beiträge: 24
Wohnort: München
ET Schienenflitzer hat geschrieben:
3.Nichts gegen eure Meinungen, aber im Deutschen Regionalverkehr ist die Fahrradmitnahme FAST überall gratis und zwar zu jeder Uhrzeit und meiner Meinung nach ist es für den Tourismus und die Wochenendradler besonders wichtig, dass man da nicht noch auf die teuren Fahrpreise nochmal teure Fahrradaufschläge draufhauen muss.

Eine nahezu flächendeckend kostenfreie Fahrradmitnahme gibt es aber in D nicht. Spontan fallen mir schon mal NRW, Hamburg, Schleswig-Holstein und Bayern ein, wo Fahrradkarten in der preislichen Größenordnung von 2,60€ bis 5 Euro (Fahrrad-Tageskarte Regionalverkehr D) bezahlt werden müssen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrradmitnahme
BeitragVerfasst: 25. April 2016, 18:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2013, 23:01
Beiträge: 317
Wohnort: Ettlingen
Ich empfinde es nicht als Problem ob Fahrräder mitgenommen werden, sondern eher wie: In manchen Abteilungen werden bekommen die Fahrräder einen großzügigeren Platz als so mancher Fahrgast. Das liegt aber oft nicht daran, dass die Fahrräder so groß sind, sondern die Besitzer glauben ihr Fahrrad sei so groß und benötigt den größstmöglichen Platz. In vielen Fällen könnte man die Mehrzweckabteile viel platzsparender nutzen und davon hätte jeder was. Oft scheitert es aber daran, dass man ja bei seinem Fahrrad stehen bleiben müsste um es zu heben... :roll:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de