Verkehrsforum Karlsruhe

Alles zum Thema Verkehr in Karlsruhe und Region
Aktuelle Zeit: 18. Februar 2018, 04:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Januar 2011, 22:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. Juli 2010, 11:00
Beiträge: 127
Ja die Stimme ist in immer mehr Zweisystemer drin. Das die Stimme lauter ist als die von Frau Roth ist auch so.Und das mit Bietigheim ist normal es mehrer Haltestellen wo das so ist das die Halltestellen nicht richtig angesagt wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Februar 2011, 20:54 
Offline

Registriert: 20. Dezember 2010, 12:00
Beiträge: 316
Wohnort: Heilbronn bzw. Stutensee
können die fahrer eigendlich die lautstärke der ansagen regulieren?
weil in einer mahn sind die übelst reise und bei anderen wiederum tuen sie in den ohren weh


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Februar 2011, 21:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. Juli 2010, 11:00
Beiträge: 127
Nein die Fahrer können es nicht regeln. Aber sobald sie die Bahnen mit der neue Ansage ausstatten werden kaputte Lautsprecher ausgetauscht.Aber die neuen Ansagen sind eh viel lauter als die alten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Haltestellenansagen
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2012, 13:59 
Offline

Registriert: 20. Dezember 2010, 12:00
Beiträge: 316
Wohnort: Heilbronn bzw. Stutensee
In einigen Bussen gibt es vor der neueren Ansage einen Gong. Ist das schon lange?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Haltestellenansagen
BeitragVerfasst: 21. Oktober 2012, 18:59 
Offline

Registriert: 4. März 2010, 12:00
Beiträge: 47
Wohnort: KA
meini hat geschrieben:
In einigen Bussen gibt es vor der neueren Ansage einen Gong. Ist das schon lange?

Seit etwa 3 Monaten erst, würde ich schätzen.
Das komische daran ist, dass der Gong schon etwa 3 Sekunden vor der eigentlichen Haltestellen-Ansage einsetzt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Haltestellenansagen
BeitragVerfasst: 23. Oktober 2012, 14:10 
Offline

Registriert: 18. März 2010, 12:00
Beiträge: 526
Wohnort: KA-Südweststadt
Vielleicht eher ein Gong *warten bis es alle gerafft haben* und Ansage :)
in der Stadtbahn sollte es ach wieder n Gong geben...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: 25. Oktober 2012, 07:00 
Offline

Registriert: 11. September 2011, 16:23
Beiträge: 95
mark1611 hat geschrieben:
Werden auch damit die alten Straßenbahnwagen ausgestattet?? Ich finde es Irgendwie schade. Weil so verlieren sie ihren alten Charm. Ich finde es irgendwie sehr angenehm wenn die durchsage kommt und auf einmal kurz ein kleines dumpfes knallen wenn die ansage beendet ist. Ich finde die Jetzige ansage immernoch am Schönsten!!!! Ich find das morgend´s immer sehr amüsand wenn ich um 5 in die S4 einsteige und die Ansage so laut ist und die arme Frau immer so schreien muss. Da sind schon ein paar leute zusammengezuckt. lach :D


Ja, das tut wirklich in den Ohren weh :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Haltestellenansagen
BeitragVerfasst: 25. Oktober 2012, 08:56 
Offline

Registriert: 25. April 2010, 11:00
Beiträge: 1047
Ich hab bei den umgerüsteten Niederflurbahnen das Gefühl, dass die Ansagen im Fahrzeug auch in Abhängigkeit von der Umgebungslautstärke geregelt werden. Aber entweder ist die Regelungskurve zu steil eingestellt, sodass bei wachsendem Geräuschpegel im Fahrzeug die Ansagenlautstärke überproportional zunimmt, oder das Mikrofon ist so ungünstig platziert, dass ab einem gewissen Besetzungsgrad die Lautstärke durch sich unterhaltende Fahrgäste überschätzt wird.

Zum Ausgleich waren im 73er gestern sowohl auf der Hin- als auch der Rückfahrt die Ansagen fast gar nicht zu hören, ich meine aber auch, dass ein Gong dabei war.

_________________
The sound of a hundred thousand people saying Wop™ is the registered trademark of the Krikkit Cola Corporation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re:
BeitragVerfasst: 26. Oktober 2012, 12:14 
Offline

Registriert: 25. November 2009, 12:00
Beiträge: 699
Wohnort: Bietigheim
darim85 hat geschrieben:
mark1611 hat geschrieben:
Werden auch damit die alten Straßenbahnwagen ausgestattet?? Ich finde es Irgendwie schade. Weil so verlieren sie ihren alten Charm. Ich finde es irgendwie sehr angenehm wenn die durchsage kommt und auf einmal kurz ein kleines dumpfes knallen wenn die ansage beendet ist. Ich finde die Jetzige ansage immernoch am Schönsten!!!! Ich find das morgend´s immer sehr amüsand wenn ich um 5 in die S4 einsteige und die Ansage so laut ist und die arme Frau immer so schreien muss. Da sind schon ein paar leute zusammengezuckt. lach :D


Ja, das tut wirklich in den Ohren weh :(

Anfangs schon, aber man gewöhnt sich daran...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Haltestellenansagen
BeitragVerfasst: 4. März 2013, 11:24 
Offline

Registriert: 20. Dezember 2010, 12:00
Beiträge: 316
Wohnort: Heilbronn bzw. Stutensee
Der Gong der in den Bussen bei den neuen Ansagen zu hören ist ist jetzt auch in den Bahnen zu hören.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Haltestellenansagen
BeitragVerfasst: 4. März 2013, 13:13 
Offline

Registriert: 11. Juli 2012, 15:21
Beiträge: 237
meini hat geschrieben:
Der Gong der in den Bussen bei den neuen Ansagen zu hören ist ist jetzt auch in den Bahnen zu hören.



Wobei sie den schon für die Tullastraße eingeführt und dann wieder entfernt haben. Gibt es eigentlich einen Plan, wann die Ansagen endlich mal wieder einheitlich sind? Bei den VBK scheinen die Bahnen alle mit der Politi-Durchsage zu funktionieren, bei der AVG nicht.

Und - warum klingen die neuesten Ansagen, z.B. auf der Ost-Westachse an der Schillerstraße, so grauenhaft verzerrt (Durchsage: Schillerstraße - in Richtung Europahalle, Europabad und Oberreut bitte umsteigen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Haltestellenansagen
BeitragVerfasst: 4. März 2013, 17:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Februar 2013, 22:57
Beiträge: 178
Wohnort: Bretten
901 hat geschrieben:
Und - warum klingen die neuesten Ansagen, z.B. auf der Ost-Westachse an der Schillerstraße, so grauenhaft verzerrt (Durchsage: Schillerstraße - in Richtung Europahalle, Europabad und Oberreut bitte umsteigen)

nicht nur die, da gibts viele - u.a. Linie 2 Fahrtrichtung HBF/ZKM Haltestelle "Mathystraße", dann heute im S4 Eilzug Richtung Heilbronn die Haltestelle Kongresszentrum (wobei in diesem Wagen generell der Lautsprecher defekt war, da klangen alle Durchsagen scheußlich) und noch ein paar weitere, die mir aber jetzt spontan nicht einfallen. Es ist mir auch ein Rätsel warum man da ständig dran rumspielt und es nicht endgültig mal einheitlich mit gleicher Stimmlage & Lautstärke zum Laufen bringt.

Anderes Thema: Warum werden bei Umleitungen die Ansagen bei der VBK automatisch angepasst, während die Durchsagen in den AVG Fahrzeugen vom Fahrpersonal übernommen werden müssen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Haltestellenansagen
BeitragVerfasst: 4. März 2013, 18:37 
Offline

Registriert: 25. April 2010, 11:00
Beiträge: 1047
Zur Lautstärke habe ich ja schon weiter oben was geschrieben,
Jan hat geschrieben:
Ich hab bei den umgerüsteten Niederflurbahnen das Gefühl, dass die Ansagen im Fahrzeug auch in Abhängigkeit von der Umgebungslautstärke geregelt werden. Aber entweder ist die Regelungskurve zu steil eingestellt, sodass bei wachsendem Geräuschpegel im Fahrzeug die Ansagenlautstärke überproportional zunimmt, oder das Mikrofon ist so ungünstig platziert, dass ab einem gewissen Besetzungsgrad die Lautstärke durch sich unterhaltende Fahrgäste überschätzt wird.
wobei noch hinzukommt, dass bei der softwaretechnisch maximalen Lautstärke die Lautsprecher in vielen (allen ?) Fahrzeugen offensichtlich bereits ziemlich übersteuern.
Bei manchen Bahnen klangen die Ansagen auch bei relativ normaler Lautstärke etwas abgehackt (Schloss Gottesaue klang dann einmal wie Schloss Grottesaue), sodass ich zuerst gedacht hatte, dass der Rechner irgendwie überlastet war, aber am Ende war es wohl doch die Lautstärke, denn ein paar etwas leisere Ansagen kamen dann verzerrungsfrei.
Mit dem Bus fahre ich eher selten, aber dort habe ich das Gefühl, dass die Ansagen dort tendenziell eher zu leise sind.

markus_1995 hat geschrieben:
Anderes Thema: Warum werden bei Umleitungen die Ansagen bei der VBK automatisch angepasst, während die Durchsagen in den AVG Fahrzeugen vom Fahrpersonal übernommen werden müssen?
Meine Vermutung ist, dass es daran hängt, dass auf den AVG-Linien die Fahrzeuge über die ganze Region verstreut abgestellt werden, und es deswegen dort schwieriger ist, die notwendigen Änderungen zeitnah in die Fahrzeuggeräte zu überspielen. Die VBK-Fahrzeuge kommen dagegen ja jede Nacht in einen der beiden Karlsruher Betriebshöfe.
Am selben Problem liegt es vermutlich auch, dass die AVG-Linien bei Umleitungen nicht auf den Anzeigetafeln auftauchen.
Mit den neuen ITCS-Fahrzeuggeräten soll es möglich werden, die Fahrzeugdaten auch per Mobilfunk (UMTS/GPRS) zu aktualisieren, dann sollten hoffentlich auch die AVG-Fahrzeuge kein Problem mehr darstellen. Allerdings kann es sein, dass man damit noch wartet, bis die Umrüstung einigermaßen abgeschlossen ist.

_________________
The sound of a hundred thousand people saying Wop™ is the registered trademark of the Krikkit Cola Corporation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Haltestellenansagen
BeitragVerfasst: 4. März 2013, 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Dezember 2010, 12:00
Beiträge: 287
Jan hat geschrieben:
markus_1995 hat geschrieben:
Anderes Thema: Warum werden bei Umleitungen die Ansagen bei der VBK automatisch angepasst, während die Durchsagen in den AVG Fahrzeugen vom Fahrpersonal übernommen werden müssen?
Meine Vermutung ist, dass es daran hängt, dass auf den AVG-Linien die Fahrzeuge über die ganze Region verstreut abgestellt werden, und es deswegen dort schwieriger ist, die notwendigen Änderungen zeitnah in die Fahrzeuggeräte zu überspielen. Die VBK-Fahrzeuge kommen dagegen ja jede Nacht in einen der beiden Karlsruher Betriebshöfe.
Am selben Problem liegt es vermutlich auch, dass die AVG-Linien bei Umleitungen nicht auf den Anzeigetafeln auftauchen.
Mit den neuen ITCS-Fahrzeuggeräten soll es möglich werden, die Fahrzeugdaten auch per Mobilfunk (UMTS/GPRS) zu aktualisieren, dann sollten hoffentlich auch die AVG-Fahrzeuge kein Problem mehr darstellen. Allerdings kann es sein, dass man damit noch wartet, bis die Umrüstung einigermaßen abgeschlossen ist.


Aber auf den Linien S1/S11 und S2 kommen ja die gleichen Fahrzeuge zum Einsatz. So wurde bei den Umleitungen in den Sommerferien letztes Jahr die S2 an den Haltestellen angezeigt, die S1/S11 nicht. Genauso war es dann auch mit den Ansagen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Haltestellenansagen
BeitragVerfasst: 4. März 2013, 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Niederflurwagen221 hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:
markus_1995 hat geschrieben:
Anderes Thema: Warum werden bei Umleitungen die Ansagen bei der VBK automatisch angepasst, während die Durchsagen in den AVG Fahrzeugen vom Fahrpersonal übernommen werden müssen?
Meine Vermutung ist, dass es daran hängt, dass auf den AVG-Linien die Fahrzeuge über die ganze Region verstreut abgestellt werden, und es deswegen dort schwieriger ist, die notwendigen Änderungen zeitnah in die Fahrzeuggeräte zu überspielen. Die VBK-Fahrzeuge kommen dagegen ja jede Nacht in einen der beiden Karlsruher Betriebshöfe.
Am selben Problem liegt es vermutlich auch, dass die AVG-Linien bei Umleitungen nicht auf den Anzeigetafeln auftauchen.
Mit den neuen ITCS-Fahrzeuggeräten soll es möglich werden, die Fahrzeugdaten auch per Mobilfunk (UMTS/GPRS) zu aktualisieren, dann sollten hoffentlich auch die AVG-Fahrzeuge kein Problem mehr darstellen. Allerdings kann es sein, dass man damit noch wartet, bis die Umrüstung einigermaßen abgeschlossen ist.


Aber auf den Linien S1/S11 und S2 kommen ja die gleichen Fahrzeuge zum Einsatz. So wurde bei den Umleitungen in den Sommerferien letztes Jahr die S2 an den Haltestellen angezeigt, die S1/S11 nicht. Genauso war es dann auch mit den Ansagen...


Ohne es ganau zu wissen würde ich mal behaupten dass die S2 in der regel von den VBK-Betriebshöfen aus eingesetzt wird, während die S1/S11 überwiegend von Ettlingen, Ittersbach, Bad Herrenalb und Hochstetten aus verkehrt. Da wird es dann schon etwas schwieriger mit umrüsten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de