Verkehrsforum Karlsruhe

Alles zum Thema Verkehr in Karlsruhe und Region
Aktuelle Zeit: 17. Januar 2018, 11:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neue Haltestellenansagen
BeitragVerfasst: 25. März 2010, 23:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Wie im aktuellen KVV-Magazin zu lesen ist, werden die "alten" Ansagen von Dorothee Roth durch neue Ansagen, gesprochen von der SWR 3 Moderatorin Anneta Politi, ersetzt.

Wann das dann umgesetzt wird ist leider noch nicht bekannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. März 2010, 00:51 
Offline

Registriert: 18. März 2010, 12:00
Beiträge: 526
Wohnort: KA-Südweststadt
hm warum lassen sie es nicht so wie es ist..

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. März 2010, 15:13 
Offline

Registriert: 4. März 2010, 12:00
Beiträge: 47
Wohnort: KA
Anneta Politi find ich sehr gut...
Allerdings sind die alten Ansagen doch völllig in Ordnung

Und schönes neues Magazin-Design


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. März 2010, 17:40 
Offline

Registriert: 18. März 2010, 12:00
Beiträge: 526
Wohnort: KA-Südweststadt
hm muss die frau mal hören. weiss einer wann die auf sendung ist?

das neue design is gewöhnungsbedürftig.

ich find man sollte die alte ansage belassen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. März 2010, 21:07 
Offline

Registriert: 4. März 2010, 12:00
Beiträge: 47
Wohnort: KA
andy hat geschrieben:
...weiss einer wann die auf sendung ist?


Ja, jeden Morgen von 5-9 in der "Morningshow"

Hier sind kurze Eindrücke ihrer Stimme:

http://www.youtube.com/watch?v=vELNz1RQXBk

Allerdings daran schwer zu beurteilen wie sie sich dann als Ansage anhört.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. März 2010, 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
andy hat geschrieben:
hm warum lassen sie es nicht so wie es ist..


Jetzt ist sie wohl 55 (Quelle). Da wär noch ein bisschen Zeit bis zur Rente.

Bergdörfler hat geschrieben:
Anneta Politi find ich sehr gut...
Allerdings sind die alten Ansagen doch völllig in Ordnung


So Sachen wie Wann denn die Züge geteilt werden könnte man einbauen wie das bei der S-Bahn RheinNeckar schon Standart ist. Auch die Umsteigehinweiße sollte man eventuell überarbeiten, da ist nicht umbedingt eine Linie zu erkennen.

andy hat geschrieben:
hm muss die frau mal hören. weiss einer wann die auf sendung ist?


Kann sein das sie sogar schon bei der AVG "auf Sendung" ist, und zwar in der Saarbahn. Da waren heute nämlich neue Ansagen drin, die aber hoffentlich nur provisorisch sind. So Sachen wie Umsteigehinweiße und Hinweiße auf die Endstation kannten die nämlich nicht. Auch der Hinweiß auf Bedarfshalte hat gefehlt. Das ganze hat sich ähnlich der RNV Ansagen angehört, ich meine sogar das die Betonung von "Bahnhof" fast die gleiche war.

Bergdörfler hat geschrieben:
Allerdings daran schwer zu beurteilen wie sie sich dann als Ansage anhört.


An Dorothee Roth hat man auch gesehen das sich Stil usw. von Stadt zu Stadt deutlich unterschieden. Vor allem in Stuttgart waren die Ansagen eher hart so das sich bei der Einführung der Ansagen offenbar sogar Leute darüber beschwerten. In anderen Städten war der Ton schon etwas sanfter. :wink:


Wär interessant warum im Artikel explizit erwähnt wird das "Waghäusel" aufgenommen wurde. Das wird man doch betimmt nicht im Vorrat für die geplante Stadtbahn gemacht haben.
Will man etwa Südwestbus verdonnern die Ansagen auch auszurufen?
Im Nahverkehrsplan 2006 steht auf jeden Fall auf Seite 27 (PDF=63) folgendes:
Zitat:
Innerhalb des Fahrzeugs ist eine Haltestellen-Ansage und/oder -Anzeige erwünscht.
Das könnte also wirklich bedeuten das man die Regionalbusse wirklich mit Ansagen ausrüsten will. Andererseits steht im KVV-Magazin auch das die Ansagen nur in AVG/VBK Fahrzeugen zu hören sein werden.
Liecht widersprüchlich...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. März 2010, 11:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Hier eine Hörprobe der neuen Ansagen bei der Saarbahn:
http://www.youtube.com/watch?v=DoUWKknEBn4

Das der KVV es nicht lassen konnte und wieder Schabanack der nicht zu den anderen verkehrsunternehmen passt einprogrammieren musste war ja klar. Oder was soll das "Ölbronn Stadtbahn" (früher "Ölbronn-Dürrn). Auch "Kleinvillars Bahnhof" hieß bei den alten Ansagen "Knittlingen-Kleinvillars". Die Verändeung von "Maulbronn-West" in "Maulbronn Westbahnhof" ist ja nicht so gravierend.

Zumindest auf der S9 ist mir sonst nichts weiteres lustiges aufgefallen. Generell werden jetzt offenbar die Stationsnamen immer 2-teilig ausgesprochen, im Zweifelsfall also einfach "Bahnhof" oder "Stadtbahn" herangehängt, auch wenn das früher einfach nur die Ortschaft angesagt wurde (z.B. in Ötisheim wo es nur eine Haltestelle gibt).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. März 2010, 19:30 
Offline

Registriert: 4. März 2010, 12:00
Beiträge: 47
Wohnort: KA
glx hat geschrieben:
Hier eine Hörprobe der neuen Ansagen bei der Saarbahn:
http://www.youtube.com/watch?v=DoUWKknEBn4


Das sind ja nich so die tollsten Ansagen^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. März 2010, 23:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Bergdörfler hat geschrieben:
glx hat geschrieben:
Hier eine Hörprobe der neuen Ansagen bei der Saarbahn:
http://www.youtube.com/watch?v=DoUWKknEBn4


Das sind ja nich so die tollsten Ansagen^^


Warten wir mit den in der Luft zerreißen mal auf die entgültige Version :wink: , das wird jetzt nur der Schnellschuss gewesen sein damit man überhaup mal was FIS-artiges in der Saarbahn hat.
Und hoffen wir mal das es nicht so wird wie in RheinNeckar wo mit den RBL-Wechsel und gleichzeitigen Ansagenwechsel auch alle Umsteigeverbindungshinweiße usw. verloren gingen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. April 2010, 23:12 
Offline

Registriert: 11. April 2010, 11:00
Beiträge: 1
Wohnort: Mannheim-Feudenheim
glx hat geschrieben:
Und hoffen wir mal das es nicht so wird wie in RheinNeckar wo mit den RBL-Wechsel und gleichzeitigen Ansagenwechsel auch alle Umsteigeverbindungshinweiße usw. verloren gingen.


Wobei diese in einer späteren Ausbaustufe wieder eingefügt werden sollen. Doch solange das ganze System nur total wackelig läuft, denkt man daran noch nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Mai 2010, 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Offenbar sind die neuen Ansagen in 9 Karlsruher Bussen aktiv.

Quelle: http://www.ka-news.de/region/karlsruhe/Mein-laengster-Job-Anneta-Politi-spricht-Klartext%3Bart6066,407180

Da Frau Ploliti noch 1.600 Ansagen aufsprechen wird (und offenbar ja schon eine ganze Stange aufgesprochen wurde) und es 1.900 Haltestellen im KVV gibt könnte das ein weiterer Hinweiß darauf sein das die neuen Ansagen auch in nicht AVG/VBK Fahrzeugen zu hören sein könnten. Ober bezieht sich die zahl auf die kompletten Ansagen? Wenn ja dan hätte z.B. Durlacher Tor schon min 5 Stk und es würde wohl bei weiten nicht für alle KVV Haltestellen reichen.

Wenn ich mir das Video so anhöre könnte es durchaus sein das sie Saarbahn-Ansagen von jemand anderen kommen als von Frau Politi.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Mai 2010, 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Zitat:
25.05.2010
Neue Stimme in Bussen und Bahnen von VBK und AVG

(nce) „Nächste Haltestelle Marktplatz — in Richtung Hauptbahnhof bitte umsteigen!“ Diese und alle anderen Ansagen in den Bussen und Bahnen der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) werden künftig von einer neuen, aber einer dennoch vielen Fahrgästen bekannten Stimme zu hören sein. Denn für die erforderlichen Neuaufnahmen der Durchsagen haben die Unternehmen niemand geringeren gewinnen können als Anneta Politi — bekannt als Stimmungskanone in der morgendlichen Radiolandschaft Baden-Württembergs. Die 33-Jährige mit griechischen Wurzeln löst mit ihrer Stimme nach nunmehr 30 Jahren die Ansagen von Dorothee Roth ab.

Mit dem Generationswechsel soll sicher gestellt werden, dass die Stimme, welche die neuen Ansagen spricht, den VBK und der AVG lange erhalten bleibt. Zudem wird der Aufwand für künftige Aufnahmen durch den Sprecherwechsel geringer. Denn im Gegensatz zu Dorothee Roth, die einen langen Fahrweg in Kauf nehmen musste, ist Anneta Politi in Baden-Baden wohnhaft.

Die Neuaufnahme der Ansagen sind aufgrund des Einsatzes des neuen Intermodal Transport Control Systems (ITCS) notwenig. Dieses ermöglicht es der Leitstelle von VBK und AVG, die Fahrzeuge zu orten, zu steuern, zu regeln und zu disponieren. Zudem verwaltet es die Echtzeitinformationen an den Haltestellen und im Internet. Damit die Informationen des ITCS von den Fahrzeugen verarbeitet werden können, müssen alle Busse und Bahnen mit neuen Bordcomputern, so genannten Co-Pilot-Systemen, ausgestattet werden. Da diese die bisherigen Ansagen nicht verwenden können, ist eine Neuaufnahme aller Haltestellen-Bezeichnungen notwendig. Hierfür wurde ein Sprecherin gesucht. Nach einer „Blindverhörung“ von verschiedenen Sprechern fiel die Wahl einstimmig auf Anneta Politi. Diese freut sich sehr darüber, dass ihre Ansagen künftig in den Bahnen und Bussen in Karlsruhe und in der Umgebung zu hören sind. „Für mich ist das eine ganz neue Erfahrung“, erklärt Anneta Politi. Zur Vorbereitung auf diese Aufgabe hat sie mehrere Fahrten mit Straßenbahnen unternommen und dabei vor allem auf die Intonation der bisherigen Ansagen geachtet. In den kommenden Wochen stehen rund 1.600 Ansagen auf dem Programm, die alle neu eingesprochen werden müssen. Dies bedeutet mehr als 50 Stunden Arbeit. 150 der Ansagen hat Anneta Politi bereits im Tonstudio aufgenommen. Ab heute (Freitag, 21. Mai 2010) sind diese in neun VBK-Bussen zu hören. Die Radio-Stimme wird in den nächsten Monaten nach und nach in allen Bussen, Niederflurfahrzeugen, Stadtbahnwagen und Zwei-Systembahnen eingespielt. Die 30 neu bestellten Zwei-Systembahnen von VBK und AVG sind ebenfalls mit dem neuen Bordsystem ausgestattet. Das Co-Pilot-System baut alle 30 Minuten eine Funkverbindung zum ITCS auf und ist somit immer mit den aktuellsten Ansagen versorgt. Doch VBK und AVG gewinnen dank des ITCS nicht nur an Aktualität. Auch die Qualität der Ansagen wird hörbar aufgewertet: Im Gegensatz zu den alten Speichermedien können Haltestellenansagen nun komplett aufgenommen werden. In der Vergangenheit wurden sie aus Textbausteinen zusammengestückelt. Die neuen Co-Pilot-Systeme besitzen enormen Spielraum für zahlreiche Ansagen im mp3-Format.


Quelle: http://www.kvv.de/kvv/aktuelles/978_2010_05_25.php?navid=2

Da man offenbar die gesammte Ansage in einen Zug aufnehmen will, scheint man wirklich für jeden Umsteigepunkt gleich eine ganze Stange Ansagen zu brauchen. So kann man wohl sagen das die neuen Ansagen vorerst definitiv nur bei AVG/VBK zum Einsatz kommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Mai 2010, 21:31 
Offline

Registriert: 25. Mai 2010, 11:00
Beiträge: 30
Wohnort: Bühl
Werden auch damit die alten Straßenbahnwagen ausgestattet?? Ich finde es Irgendwie schade. Weil so verlieren sie ihren alten Charm. Ich finde es irgendwie sehr angenehm wenn die durchsage kommt und auf einmal kurz ein kleines dumpfes knallen wenn die ansage beendet ist. Ich finde die Jetzige ansage immernoch am Schönsten!!!! Ich find das morgend´s immer sehr amüsand wenn ich um 5 in die S4 einsteige und die Ansage so laut ist und die arme Frau immer so schreien muss. Da sind schon ein paar leute zusammengezuckt. lach :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. September 2010, 18:14 
Offline

Registriert: 25. Mai 2010, 11:00
Beiträge: 30
Wohnort: Bühl
Heute als der Tag des offenen Denkmals war in Karlsruhe habe ich mal bei jemanden nachgefragt ob in der Saarbahn die Stimmt von Anneta Politi zu hören ist. Er sagte NEIN!!! Das wäre die Stimme von der Saarbahn.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. September 2010, 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
mark1611 hat geschrieben:
Heute als der Tag des offenen Denkmals war in Karlsruhe habe ich mal bei jemanden nachgefragt ob in der Saarbahn die Stimmt von Anneta Politi zu hören ist. Er sagte NEIN!!! Das wäre die Stimme von der Saarbahn.


Die Politi kannst du in den neuen VBK-Bussen hören, die werden bevorzugt auf der Linie 24 eingesetzt, da nur die neuen Busse den Fahrradträger haben. Allerdings funktioniert bei einigen Bussen die Ansage noch nicht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de