Verkehrsforum Karlsruhe

Alles zum Thema Verkehr in Karlsruhe und Region
Aktuelle Zeit: 22. Februar 2018, 01:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 21. November 2015, 15:07 
Offline

Registriert: 28. März 2014, 08:59
Beiträge: 166
Dies soll jetzt kein Beitrag direkt auf euch bezogen sein, daher nehmt nicht jedes Wort ganz so ernst. Ich bin ja bekannt für mein rauen Umgangston...:p

Aber sorry, die Menschheit ist immer mehr am verblöden.
Mich kann natürlich keiner zwingen Kleingeld dabei zu haben, aber wenn ich weiß, dass der Automat in Jöhlingen nur Kleingeld nimmt, dann nehme ich mir halt 4€ in klein für ne Fahrkarte mit und mach da nicht so ein großes Fass auf. Der KVV reagiert nun und tauscht endlich die Automaten aus, dass dies nicht an einem Tag geschieht ist aus meiner sicht selbst verständlich, aber für den heulenden Bürger ist das natürlich ein unding. Man hätte ja noch ein weiteres Jahr warten können, bis 70 Automaten produziert wurden wären und diese auf einen Schlag austauschen können. Und glaubt mir die Monatskarteninhaber kaufen die Tickets nicht da, sondern gehen fix in die bekannten Verkaufsstellen hinein oder haben gar ein Abo...;)

Ich bin nun schon viel rumgekommen, war wohnhaft in einer Großstadt im Osten, 2 Jahre im Westen Ruhtpott und nun 3 Jahre Karlsruhe, aber niergendwo sind die Fahrgäste blöder, fauler und uneinsichtiger wie hier. Ich vermute das ist einfach die Menatlität hier unten, aber es geht ja schon los, wenn man am Hauptbahnhof steht und gefragt wird wo die z.B Hans-Max Straße ist. Entweder ich gehe in das Kundenbüro am HBF um 10 Uhr am Morgen oder ich kümmere mich zu Hause drum wie ich zum Doktor komm. Wenn man dann noch die Meinung sagt, ist man sofor ein unfreundlicher Fahrer.

Wie gesagt, sollte mal nen Automat mal kein Geld nehmen, dann sagt man dem Fahrer bescheid und das Thema ist gegessen, aber nein man wird noch angemacht, das es ein Unding ist das es keine vernünftigen Automaten gibt.

Komsiches Volk.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 21. November 2015, 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Insider2.0 hat geschrieben:
Mich kann natürlich keiner zwingen Kleingeld dabei zu haben, aber wenn ich weiß, dass der Automat in Jöhlingen nur Kleingeld nimmt, dann nehme ich mir halt 4€ in klein für ne Fahrkarte mit und mach da nicht so ein großes Fass auf.


Der Automat in jöhningen verkauft Fahrkarten die fast 37,60€ kosten. Das alles mit 2€ Münzen bezahlen?

Und es betrifft ja noch nicht mal Jöhlingen, sondern eigentlich die ganze S4 zwischen Grötzingen und Eppingen.

Und ich finde es schon sehr traurig, dass der KVV 3 Jahre benötigt um sein Bezahlsystem so auszurüsten, dass es gültiges Geld annimmt.

Und da man ja z.B. im ganzen Kraichgau keine 4er Karten mehr bekommt (seit 2 Jahren) obwohl es eigetlich eine gültige Fahrkarte ist, wäre die einzig kundenfreuntliche Alternative gewesen im Kraichgau eine kostenlose beförderung einzurichten, bis das Verkaufsyystem wieder funktioniert.

Man hat sich ja noch nicht einmal herabgelassen die 4er Karten in der Bahn zu verkaufen. Hauptsache es entstehen keine Kosten, Kundenwohl ist ja nicht so wichtig :evil:

Es betrifft ja nicht nur die Automaten, sondern z.B. auch Touch&Travel das im Raum Bretten nur eingeschränkt nutzbar ist...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 21. November 2015, 22:09 
Offline

Registriert: 30. Dezember 2014, 22:05
Beiträge: 173
Naja, wenigstens kann man auch Fahrkarten in den Bahnen kaufen. Sorry, aber diesen "Luxus" gibt es nicht überall. In manchen Städten hat man eben ein Problem, wenn der Automat an der Station kaputt ist bzw. in Karlsruhe können die Last-Minute-Fahrer auch ihre Karte IN der Bahn kaufen. Ich komme auch aus einem Bereich, in dem der ÖPNV nicht mal wirklich nutzbar ist und lebe nun auch schon einige Jahre hier und muss sagen, dass der Großteil des Meckerei wegen "unnötigem" Zeug ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 21. November 2015, 23:41 
Offline

Registriert: 25. November 2009, 12:00
Beiträge: 699
Wohnort: Bietigheim
BadenAirpark hat geschrieben:
Naja, wenigstens kann man auch Fahrkarten in den Bahnen kaufen. Sorry, aber diesen "Luxus" gibt es nicht überall. In manchen Städten hat man eben ein Problem, wenn der Automat an der Station kaputt ist bzw. in Karlsruhe können die Last-Minute-Fahrer auch ihre Karte IN der Bahn kaufen. Ich komme auch aus einem Bereich, in dem der ÖPNV nicht mal wirklich nutzbar ist und lebe nun auch schon einige Jahre hier und muss sagen, dass der Großteil des Meckerei wegen "unnötigem" Zeug ist.
Seit wann ist es Luxus, sich eine gültige Farhkarte kaufen zu können?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 22. November 2015, 00:01 
Offline

Registriert: 30. September 2014, 17:50
Beiträge: 76
BadenAirpark hat geschrieben:
Naja, wenigstens kann man auch Fahrkarten in den Bahnen kaufen. Sorry, aber diesen "Luxus" gibt es nicht überall. In manchen Städten hat man eben ein Problem, wenn der Automat an der Station kaputt ist bzw. in Karlsruhe können die Last-Minute-Fahrer auch ihre Karte IN der Bahn kaufen. Ich komme auch aus einem Bereich, in dem der ÖPNV nicht mal wirklich nutzbar ist und lebe nun auch schon einige Jahre hier und muss sagen, dass der Großteil des Meckerei wegen "unnötigem" Zeug ist.


Den "Luxus", irgendwo, d.h. entweder beim Einstieg oder im Fahrzeug zum Fahrschein zu kommen, sollte es überall geben. Sonst führt es zu einigen Schwarzfahrern (wenn keiner kommt, steigt kaum jemand an der nächsten Station aus und wartet auf das folgende Fahrzeug), welche jedem Betrieb ein Dorn im Auge sein sollten. Es soll zwar keine Meckerei sein, aber meines Wissens haben 221 - 239 größtenteils noch immer keine Automaten im Fahrzeug. Bestes Beispiel: Otto-Sachs-Straße. Eigentlich zentral, trotzdem kein Automat vorhanden. Was tun? Fahrer haben oft auch keine Fahrkarten, die Sicherheit (!), dass ein Fahrzeug mit Automat kommt, hat man nicht und kaufen kann man sie sowieso nicht. Option: Fahrkarte vorher kaufen oder zur Arbeitsagentur o. Mathystraße laufen. Attraktiv ist das nicht wirklich. Oder man hat das böse Erwachen, dass man in die Bahn einsteigt und vergeblich nach einem Automaten sucht (s.o. Fall "Schwarzfahrer").


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 22. November 2015, 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Dezember 2010, 12:00
Beiträge: 287
Die Wagen 221 - 240 und 301 - 320 dürften bis auf Einzefälle noch alle ohne Automat rumfahren. Die Fahrer der VBK müssen deshalb dann Fahrkarten verkaufen und falls das nicht möglich ist, wird man so mitgenommen oder der Fahrer wartet dann an einer Haltestelle mit Automat (z.B. Sonntags schon gesehen) bis man sich dort eine geholt hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Fahrkarten z.B. 61€ mit Münzen bezahlen
BeitragVerfasst: 22. November 2015, 10:44 
Offline

Registriert: 10. November 2013, 21:07
Beiträge: 34
Es gibt sogar Menschen, die wollen sich, wie ich eine Monatskarte kaufen!
In meinem Fall 61€. Schwierig mit Kleingeld, soviel nimmt der Automat nicht an.
Die Karte gibts, warum eingentlich nicht?, NICHT in der Bahn.
Also die tolle Servicenummer angerufen (Service ab 7 und bis ... Uhr).
Ich solle eine Einzelkarte kaufen und bei den Verkaufsstellen gegen eine Monatskarte tauschen.
Tolle Idee:
1. Musste ich dann extra dorthin fahren
2. Semesteranfang, lange Schlangen
3. Zukünftig: Vorab an den Marktplatz oder Hbf fahren
und die Karte mit dem richtigen Startdatum kaufen

Ich brauch übrigens zwei Karten und dann noch mit unterschiedlichen Anfangstagen.

Alles nicht so toll.

Ich hab ja immerhin schon unsere vier Automaten abgeklappert, aber überall das gleiche Drama.
Aber die Städter habe dafür ganz viele rumstehen.

Es geht mir gar nicht sosehr um mich.
Ich bin ja so bekloppt und beschaff mir die Karten.

Aber wenn jemand mal den ÖPNV ausprobieren will, lässt es nach solchen Problem, nur wegen der Fahrkarte gleich wieder bleiben.

Beim Auto weis man ja wies funktioniert.

_________________
tin-ion
KVV-Kunde mit Firmenkarte (Netz)
Meist unterwegs mit der S4 Bretten <-> KA
S9/RE Bretten <-> Mühlacker
S5/IRE/RE Mühlacker <-> Pforzheim <-> KA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 22. November 2015, 11:07 
Offline

Registriert: 30. Dezember 2014, 22:05
Beiträge: 173
Naja in Hamburg hast du in der Hochbahn keine Chance im Zug noch eine Karte zu kaufen. Als ich dort im Urlaub war, war an meiner Haltestelle auch der Automat kaputt und so musste ich erstmal zur nächsten Haltestelle gehen und mir dann da eine kaufen.
Köln war es glaube ich genauso mit den Karten im Zug.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 22. November 2015, 11:48 
Offline

Registriert: 30. September 2014, 17:50
Beiträge: 76
BadenAirpark hat geschrieben:
Naja in Hamburg hast du in der Hochbahn keine Chance im Zug noch eine Karte zu kaufen. Als ich dort im Urlaub war, war an meiner Haltestelle auch der Automat kaputt und so musste ich erstmal zur nächsten Haltestelle gehen und mir dann da eine kaufen.
Köln war es glaube ich genauso mit den Karten im Zug.


Ja, aber wie oft sind denn Automaten kaputt?! Wenn an jeder Haltestelle ein funktionierender Automat steht, braucht es im Fahrzeug natürlich auch keinen Automaten. Aber wenn man weniger Automaten hat, sollte man im Fz einen haben. Kaputte Automaten gibt es natürlich, aber das sind relativ seltene Fälle. Wie gesagt: Die Fahrkarte muss zum Kunden kommen, nicht andersrum! ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 22. November 2015, 11:55 
Offline

Registriert: 25. November 2009, 12:00
Beiträge: 699
Wohnort: Bietigheim
BadenAirpark hat geschrieben:
Naja in Hamburg hast du in der Hochbahn keine Chance im Zug noch eine Karte zu kaufen. Als ich dort im Urlaub war, war an meiner Haltestelle auch der Automat kaputt und so musste ich erstmal zur nächsten Haltestelle gehen und mir dann da eine kaufen.
Köln war es glaube ich genauso mit den Karten im Zug.
Bei der DB kann man in der Regel zwar keine Karte im Zug kaufen, aber sich die Automatennummer des bzw. der nicht funktionierenden Automaten notieren und dann sofern vorhanden unverzüglich beim Zugpersonal melden. So passiert normalerweise nichts. Beim HVV bin ich mir nicht sicher, der ist ja auch nicht gerade für tollen Kundenservice bekannt. In Köln sehe ich gar kein Problem. Da habe ich bislang immer einen Automaten in der Bahn entdeckt. Funktioniert der Automat nicht, sind Kontrolleure nach meiner Erfahrung sehr kulant.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 22. November 2015, 12:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Dezember 2010, 12:00
Beiträge: 287
Wobei ja im ersten Beitrag hier auch steht, dass die VBK und AVG jeweils 70 Automaten bestellt haben. Vielleicht haben bisher auch einfach nur die VBK Automaten erhalten und damit dann logischerweise begonnen ihre in der Stadt zu ersetzen. Auf der S5 im Pfinztal stehen ja auch einige gelbe Automaten, bei denen die Zahlung mit Scheinen nicht mehr möglich ist (da zugeschweißt).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 22. November 2015, 16:48 
Offline

Registriert: 2. März 2015, 21:29
Beiträge: 39
Der KVV verlangt für seine Dienste Fahrpreise. Das ist natürlich in Ordnung. Aber dann muss der KVV auch dafür sorgen, dass man, dort wo man in die Bahn einsteigt, Fahrkarten kaufen kann oder in der Bahn. Und zwar nicht nur mit Münzen, sondern auch mit Scheinen, beides sind offizielle Zahlungsmittel. (Will man in der heutigen Zeit kundenfreundlich sein, wäre auch die Zahlung mit EC-Karte (nicht Geld-Karte) angebracht.) Wenn der KVV dies aus irgendwelchen Gründen nicht, schafft, sollte dies sein Problem sein, und nicht das der Fahrgäste. Man kann nicht erwarten, dass diese, eine Haltestelle weiterlaufen (auch nicht in der Stadt) oder bei der nächsten Haltestelle aussteigen und auf die nächste Bahn warten (auch nicht bei einem Zehn-Minuten-Takt), weil es eben der KVV ist, der es nicht schafft, funtionierende Automaten bereitzustellen, oder die Fahrer Fahrkarten verkaufen lassen, oder wieder Schaffner einzustellen, was weiß ist, jedenfalls muss der Tarifverbund dafür sorgen, dass es einen niederschwelligen Zugang zu Fahrkarten gibt.
Dies hat der KVV nicht getan. Zur Einführung der neuen 5- und 10-Euro-Scheine war man sich z. B. zu schade, die Automaten umzurüsten, und hat einfach das Fach für die Scheine zugemacht! Wo gibts denn sowas.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 22. November 2015, 20:16 
Offline

Registriert: 30. Dezember 2014, 22:05
Beiträge: 173
Nochmal zu den Automaten in den Zügen und meinem Post mit dem "Luxus". Es ist aber nunmal ein Luxus seine Karte in der Bahn zu kaufen, wenn man es eilig hat und man so zuerst in die Bahn "stürmt", statt zum Automaten an der Station zu rennen um dann den abfahrenden Zug hinterherzuschauen.

Dass es ein Unding ist, dass Kunden nur mit Münzen zahlen können (ein einzelner technischer Defekt ist ja okay) ist ja klar und auch dass man sich im 21. Jahrhundert befindet und somit EC Zahlungen möglich sein sollten ist selbstverständlich.
Aber genau durch diese neuen Automaten (Meine Eindrücke: übersichtlich gestaltet, schnell und modern. Einzigster "Änderungswunsch" wäre eine Hinzufügung von einer Fahrplanauskunft. Würde denke ich vielen Touristen und Ortsfremden helfen) werden ja viele Probleme gelöst und VBK/AVG kommen mehr auf den Kunden zurück. Jetzt muss nur noch die Installation möglichst schnell erfolgen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 22. November 2015, 21:01 
Offline

Registriert: 30. Oktober 2014, 20:25
Beiträge: 212
Wohnort: Karlsruhe
Mittlerweile stehen neue Automaten an:

-Waldstadt Zentrum (Fahrtrichtung Innenstadt)
-Werderstraße (Fahrtrichtung Kronenplatz)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 23. November 2015, 16:19 
Offline

Registriert: 30. Dezember 2014, 22:05
Beiträge: 173
Die Strecke S5 im Bereich Pfinztal ist auch in ca. 3 Monaten dran. nehme mal an, dass das direkte Umfeld von KA in dieser Zeit dabei sein wird.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de