Verkehrsforum Karlsruhe

Alles zum Thema Verkehr in Karlsruhe und Region
Aktuelle Zeit: 19. Januar 2018, 04:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 23. Dezember 2015, 16:36 
Offline

Registriert: 30. Dezember 2014, 22:05
Beiträge: 173
Die S5 macht weiter Fortschritte :

Söllingen Bahnhof, Berghausen Am Stadion und Berghausen Bahnhof haben seit heute ebenfalls die neuen Automaten.

Söllingen Reetzstraße hat noch den alten, und Berghausen Pfinzbrücke hat sowieso keinen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 24. Dezember 2015, 00:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Dezember 2010, 12:00
Beiträge: 281
Dann ist man mit dem östlichen Teil der S5 ab Karlsruhe-Durlach ja fast durch. Fehlen nur noch Söllingen Reetzstraße und Kleinsteinbach (ab Remchingen ist es ja VPE).

Berghausen Pfinzbrücke (wie oben bereits erwähnt) und Söllingen Kapellenstraße haben bereits seit Jahren keine Automaten mehr (nur noch die Fundamente).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 28. Dezember 2015, 13:26 
Offline

Registriert: 11. April 2013, 13:15
Beiträge: 24
Wohnort: München
Der Automat am Weinbrennerplatz wurde kurz vor Weihnachten auch durch ein ICA-Gerät ersetzt.
Dabei wollte ich mir doch noch ein paar haltbare Nadeldruck-Fahrkarten ziehen - irgendwie zu spät... :roll:

Wie findet Ihr eigentlich die Usability der neuen Geräte?
Ich bin jedenfalls nicht allzu begeistert. Einige Punkte, die mir aufgefallen sind:

Zeitkarten sind irgendwo bei den Tageskarten versteckt
Es fehlt der Hinweis, dass Fahrkarten zu entwerten sind. Dazu muss sich man sich tief durch die Tarifinfo wühlen.
Es gibt zwar die Schnellwahl für KA, für weitere Waben aber dreht man erst eine Runde durch das Ortverzeichnis.
Den Vier-Quadranten-Modus für Sehbehinderte habe ich erst durch Zufall gefunden.
Generell finde ich das Bildschirmmenü wenig kontrastreich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 31. Dezember 2015, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. August 2014, 16:43
Beiträge: 184
Am Karl-Wilhelm-Platz, Fahrtrichtung Innenstadt, wurde der Automat auch gegen einen neuen ausgetauscht.

Ich bin von der Benutzeroberfläche auch nicht begeistert, noch schnell mal in Elle in 20 Sekunden eine Fahrkarte ziehen geht jetzt nicht mehr. Man muss sich in jedem Fall durch mehrere Menüs durcharbeiten und die Anzahl der gewünschten Fahrkarten von Null hochzählen (besonders ungewohnt), und ja nicht in Hektik daneben “tatschen“!

Wenigstens die meist benötigten Fahrkarten sollten meiner Meinung nach vom Startbildschirmb mit einer Bedienhandlung auswählbar sein: Einzelfahrt und 4er-Karte 2 Zonen sowie Citykarte Solo. (Auch wenn mir persönlich das heute nicht geholfen hätte.)

Guten Rutsch an alle!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 2. Januar 2016, 01:02 
Offline

Registriert: 25. November 2009, 12:00
Beiträge: 699
Wohnort: Bietigheim
Nun auch in Bietigheim(Baden) ein neuer Automat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 7. Januar 2016, 20:04 
Offline

Registriert: 9. November 2013, 18:07
Beiträge: 245
Wohnort: Bad Herrenalb
Am Dammerstock war heute Mittag auch ein neuer Apparat aufgestellt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 7. Januar 2016, 20:33 
Offline

Registriert: 25. November 2009, 12:00
Beiträge: 699
Wohnort: Bietigheim
svenman hat geschrieben:
Ich bin von der Benutzeroberfläche auch nicht begeistert, noch schnell mal in Elle in 20 Sekunden eine Fahrkarte ziehen geht jetzt nicht mehr. Man muss sich in jedem Fall durch mehrere Menüs durcharbeiten und die Anzahl der gewünschten Fahrkarten von Null hochzählen (besonders ungewohnt), und ja nicht in Hektik daneben “tatschen“!

Wenigstens die meist benötigten Fahrkarten sollten meiner Meinung nach vom Startbildschirmb mit einer Bedienhandlung auswählbar sein: Einzelfahrt und 4er-Karte 2 Zonen sowie Citykarte Solo. (Auch wenn mir persönlich das heute nicht geholfen hätte.)

Die alten Automaten waren etwas bequemer, aber mit den Touch-Dingern dauert es nach Eingewöhnung auch nur wenig länger.

Die meistbenötigten Karten in KA-City sind auch nicht unbedingt die meistbenötigten Karten im Umland. Etwa von der Wabe 342 (Durmersheim/Bietigheim) erreicht man mit zwei Waben nur die Bahnhöfe Forchheim und Ötigheim. Beides dürfte nicht zu den beliebtesten Zielen aus der Wabe gehören.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 7. Januar 2016, 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. August 2014, 16:43
Beiträge: 184
ralf1985 hat geschrieben:
Die alten Automaten waren etwas bequemer, aber mit den Touch-Dingern dauert es nach Eingewöhnung auch nur wenig länger.

Ja, ich habe mich inzwischen mal ohne Zeitdruck und Hektik an den Fahrkartenkauf an einem neuen Automaten gewagt und war dann im Vergleich zu meiner vorigen Erfahrung positiv erstaunt, dass es mit etwas Bereitschaft zum Einstellen auf die neue Bedien-Logik gefühlt doch recht flott ging. Wie das weniger technik-affinen (z. B. vielen älteren) ÖPNV-Nutzern gehen mag, ist eine andere Frage. Irgendwann ist eine Umgewöhnung auf eine neue Automatengeneration mit neuem Bedienkonzept natürlich unvermeidlich.

Zitat:
Die meistbenötigten Karten in KA-City sind auch nicht unbedingt die meistbenötigten Karten im Umland. Etwa von der Wabe 342 (Durmersheim/Bietigheim) erreicht man mit zwei Waben nur die Bahnhöfe Forchheim und Ötigheim. Beides dürfte nicht zu den beliebtesten Zielen aus der Wabe gehören.

Stimmt, mein Vorschlag war rein aus Karlsruher Sicht geschrieben und auf Automaten im Karlsruher Stadtgebiet gemünzt (für Baden-Baden dürfte der Vorschlag wohl auch passend sein). Bei Automaten anderswo im Verbundgebiet werden in manchen größeren Städten und Gemeinden wie z. B. Bruchsal, Bretten, Rastatt wohl die Einzel- und 4er-Fahrkarten für eine Zone zu den gefragtesten gehören, in kleineren Gemeinden vor allem an Stadtbahnlinien wird das teilweise aber nicht zutreffen. Dort müsste man die am meisten benötigten Fahrkarten eventuell anders ermitteln, oder man belässt es bei der jetzigen Startauswahl. Zu viel Variation von einem Automaten zum anderen kann natürlich die Orientierung des Nutzers auch wieder erschweren.

Ob die Verkaufszahlen der einzelnen Fahrkartenarten beim KVV wohl standortgenau vorliegen und falls ja, auch auf diesem Detailniveau analysiert werden? Ich nehme an, dass ja.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 8. Januar 2016, 11:28 
Offline

Registriert: 9. November 2013, 18:07
Beiträge: 245
Wohnort: Bad Herrenalb
In Ettlingen Stadt wird gerade ein neuer montiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 8. Januar 2016, 16:37 
Offline

Registriert: 2. März 2015, 21:29
Beiträge: 39
Ich verstehe nicht warum "eine Umgewöhnung auf eine neue Automatengeneration mit neuem Bedienkonzept natürlich unvermeidlich" sein soll, wie svenmann schreibt. Die alten Automaten waren am besten zu bedienen, kaum einer Fahrkarte bedarf es mehr als zwei Tastendrücke. Warum man nun ein neues Bedienkpnzept benötigt und nicht einfach das alte belässt mit Tasten, ist mir nicht einleuchtend nicht alles muss per Touch funktionieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Neue Fahrkartenautomaten - Bedienung - Menge 0
BeitragVerfasst: 8. Januar 2016, 19:05 
Offline

Registriert: 10. November 2013, 21:07
Beiträge: 34
Hallo,

ich denke die Sichtweise ist sehr unterschiedlich. Vom Gelegenheitsfahrer bis zum Experten, der die Waben usw. kennt.

Über die Wabenanzahl gehts ganz gut und schnell.

Blöd ist, dass die Menge :?: immer :?: mit 0 (null) vorbelegt ist. 0 kauft man selten. :lol:

:!: Besser wäre hier 1 (eins) :!:

Hab ich beim Service per Mail gemeldet, Mal schauen obs was nützt.

_________________
tin-ion
KVV-Kunde mit Firmenkarte (Netz)
Meist unterwegs mit der S4 Bretten <-> KA
S9/RE Bretten <-> Mühlacker
S5/IRE/RE Mühlacker <-> Pforzheim <-> KA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 9. Januar 2016, 12:21 
Offline

Registriert: 30. Oktober 2014, 20:25
Beiträge: 209
Wohnort: Karlsruhe
Bruchsal Schloßgarten erhielt ebenfalls vor paar Tagen einen neuen Automaten...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 9. Januar 2016, 12:42 
Offline

Registriert: 9. November 2013, 18:07
Beiträge: 245
Wohnort: Bad Herrenalb
In Ettlingen Erbprinz war gestern Abend dann auch ein neuer aufgestellt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 9. Januar 2016, 18:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. August 2014, 16:43
Beiträge: 184
fs87 hat geschrieben:
Ich verstehe nicht warum "eine Umgewöhnung auf eine neue Automatengeneration mit neuem Bedienkonzept natürlich unvermeidlich" sein soll, wie svenmann schreibt. Die alten Automaten waren am besten zu bedienen, kaum einer Fahrkarte bedarf es mehr als zwei Tastendrücke. Warum man nun ein neues Bedienkpnzept benötigt und nicht einfach das alte belässt mit Tasten, ist mir nicht einleuchtend nicht alles muss per Touch funktionieren.

Weil man die alten Automaten mit veralteter Technik nicht beliebig lang weiter betreiben kann, da Teile verschleißen und irgendwann keine Ersatzteile mehr verfügbar sind. Ich nehme auch stark an, dass solche Automaten nicht mehr neu zu bekommen sind. Automaten, die den alten im Bedienkonzept gleichen, bekäme man vermutlich nur noch als teure Sonderanfertigung.

Für geübte Fahrgäste, die schon wussten, welche Fahrkarte sie brauchen, waren die alten Automaten schneller zu bedienen, da stimme ich zu. Andererseits habe ich in der Vergangenheit aber auch schon beobachtet, dass die Vielzahl der Knöpfe auf unerfahrene Nutzer abschreckend und desorientierend wirken konnte. Auch das Heraussuchen der benötigten Tarifstufe anhand des Fahrziels aus einer großen Tabelle war eine Hürde, die nicht jeder mit Leichtigkeit nahm. Da haben die neuen Touchscreen-Automaten mit stärkerer "Benutzerführung" klar Vorteile, dafür muss man auch als erfahrener Fahrgast für den Kaufvorgang mehr Zeit mitbringen.

In zehn oder zwanzig Jahren kann man dann vielleicht viel größere Touchscreens kostengünstig herstellen - dann wäre es auch wieder möglich, das "alte" Bedienschema in dieser Technik "nachzubauen". Aber bis dahin sind die Benutzer nicht mehr daran gewöhnt...

tin-ion hat geschrieben:
Hallo,

ich denke die Sichtweise ist sehr unterschiedlich. Vom Gelegenheitsfahrer bis zum Experten, der die Waben usw. kennt.

Über die Wabenanzahl gehts ganz gut und schnell.

Blöd ist, dass die Menge :?: immer :?: mit 0 (null) vorbelegt ist. 0 kauft man selten. :lol:

:!: Besser wäre hier 1 (eins) :!:

Leider findet dieser Schritt auf einem Bildschirm statt, auf dem man gleichzeitig zwischen Fahrkarten für Erwachsene und Kinder auswählt - oder war es Standardpreis gegenüber Bahncard-Ermäßigung? Jedenfalls gibt es zwei Zahlenfelder, auf denen man die Anzahl je nach gewünschter Fahrkartensorte auswählen kann und die natürlich schlecht beide mit 1 vorbelegt sein können. Nur den Normalpreis mit 1 und die andere Option mit 0 vorzubelegen, verlangt dafür den Nutzern dieser anderen Option einen Bedienschritt zusätzlich ab.

Alternative wäre vielleicht, die Auswahl der Fahrkartenart in einen früheren Schritt mit zu integrieren. Ich muss mir beim nächsten Fahrkartenkauf an einem solchen Automaten die Menüs mal anschauen, ob dazu der Bildschirm in einem passenden Schritt genügend Platz übrig hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Fahrkartenautomaten werden getestet
BeitragVerfasst: 11. Januar 2016, 13:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2013, 23:01
Beiträge: 317
Wohnort: Ettlingen
An der Haltestelle Ettlingen Wasen wurde heute auch ein neuer Fahrkartenautomat montiert. An der Stelle auch an Dankeschön an die Leute, die bei strömendem Regen den Austausch vorgenommen haben! Ich denke bei all der Kritik über das ganze Jahr, muss man auch mal loben ;-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de