Verkehrsforum Karlsruhe

Alles zum Thema Verkehr in Karlsruhe und Region
Aktuelle Zeit: 23. Februar 2018, 19:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ausbilung zum TF bei der AVG
BeitragVerfasst: 23. Juni 2012, 14:41 
Moin Moin Forengemeinde,

wie oben schon gesagt geht es hier um die Ausbildung zum TF bei der AVG.
Diese sucht ja nun schon seit einger Zeit verzweifelt nach weiteren Fahrern, bevor man die S9 ganz einstellen muss (scherz).

Nach erfolgereicher Bewerbung mit bestandendem ärztlichen Test, dürfte ich nun bei der AVG anfangen und hätte dazu einige Fragen.

Kennt jemand die allgemeine Durchfallquote bei der 6-7 Monatigen Ausbildung zum TF?
Mir ist es zwar klar, dass es hart wird, dennoch bin ich mir eigentlich sicher das ich es schaffen werde. Bin ein Bahner durch und durch und das schon seit meiner Kindheit, da Eltern und Großeltern auch auf einem Bahnhof groß wurden... ;)

Was passiert in der Regel nach der Ausbildung, übernimmt die AVG ihre Fahrer oder werden diese vor die Tür gesetzt?
Kennt jemand einige Seiten zum Thema Ausbildung zum TF, habe bisher leider nur zwei gefunden und diese sind auch sehr dürftig aufgebaut.

Kennt jemand den ungefähren Plan, wie solch Ausbildung abläuft?

grüße
Mr. Oizo


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbilung zum TF bei der AVG
BeitragVerfasst: 23. Juni 2012, 16:48 
Offline

Registriert: 18. März 2010, 12:00
Beiträge: 526
Wohnort: KA-Südweststadt
Glückwunsch vielleicht fahre ich ja mal mit dir ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbilung zum TF bei der AVG
BeitragVerfasst: 23. Juni 2012, 22:59 
Offline

Registriert: 12. Juli 2011, 11:20
Beiträge: 267
Wohnort: Exil
Ich kann dir leider keine Angaben zur ausbildung machen, aber du kannst dir absolut sicher sein, dass du nach der Ausbildung einen Job bekommst. Die Bahnbranche sucht gerade händeringend nach Nachwuchs, auch Fahrpersonal. Auserdem, warum sollte die AVG dich ausbilden um dich dann nciht zu übernehmen, das kostet sie ja auch eine Menge Geld.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbilung zum TF bei der AVG
BeitragVerfasst: 24. Juni 2012, 00:27 
Offline

Registriert: 21. Januar 2011, 12:00
Beiträge: 144
Mr.Oizo hat geschrieben:
Kennt jemand die allgemeine Durchfallquote bei der 6-7 Monatigen Ausbildung zum TF? Mir ist es zwar klar, dass es hart wird, dennoch bin ich mir eigentlich sicher das ich es schaffen werde. Bin ein Bahner durch und durch und das schon seit meiner Kindheit, da Eltern und Großeltern auch auf einem Bahnhof groß wurden... ;)



Ich hoffe doch sehr, dass eine 6-7 monatige "Ausbildung" einen nicht schon vor essentielle Probleme stellt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbilung zum TF bei der AVG
BeitragVerfasst: 24. Juni 2012, 05:30 
TriStar hat geschrieben:
Mr.Oizo hat geschrieben:
Kennt jemand die allgemeine Durchfallquote bei der 6-7 Monatigen Ausbildung zum TF? Mir ist es zwar klar, dass es hart wird, dennoch bin ich mir eigentlich sicher das ich es schaffen werde. Bin ein Bahner durch und durch und das schon seit meiner Kindheit, da Eltern und Großeltern auch auf einem Bahnhof groß wurden... ;)



Ich hoffe doch sehr, dass eine 6-7 monatige "Ausbildung" einen nicht schon vor essentielle Probleme stellt.


Die avg wirbt ja damit, das es eine qualifizierte anlerntatigkeit ist. Auch ich wurde diverse male gefragt ob ich auch wirklich Interesse an den job habe, da es niemand schafft der es einfach mal aus Lust und Laune macht. Dennoch möchte ich gerne mal wissen wieviel es schaffen, aber aus betriebsinternen gründen konnten sie mir nichts sagen...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbilung zum TF bei der AVG
BeitragVerfasst: 24. Juni 2012, 06:49 
Offline

Registriert: 26. September 2009, 11:00
Beiträge: 181
Wenn ich Dich richtig verstehe, hast Du an der Thematik Interesse und bringst vielleicht auch schon gewisse Vorkenntnisse mit.

Mit dieser Motivation brauchst Du Dir keine Sorgen machen, die Prüfungen nicht zu bestehen oder danach nicht übernommen zu werden. Man sollte aber auch den erlernten Stoff zu Hause natürlich wiederholen.

Sprich: Beginne die Ausbildung mit freiem Kopf und Du wirst keine unlösbaren Probleme haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbilung zum TF bei der AVG
BeitragVerfasst: 24. Juni 2012, 18:17 
Die AVG sucht eh nur Leute, die eine handwerkliche ausbildung schon hintersich gebracht haben, somit hat man ja schon ein wenig tech. Grundkenntnisse.
Das lernen daheim, habe ich auch schon verbuchen dürfen, da mein Vater selbst EiB ist und es auch "damals" nicht anders war, nur lernt man es halt in 7 Monaten anstatt in 3 Jahren.
Das schwierige ist ja nur die doppelten Vorschriften, einmal für die DB-Anlagen und für die dtrab Anlagen.

Ich denke aber das ich mir zu sehr ein Kopf mach, ich warte mal bis sich ein TF meldet...^^


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbilung zum TF bei der AVG
BeitragVerfasst: 26. Juli 2012, 08:19 
Mahlzeit,

die AVG hat nun auch die Stellenbeschreibung stark verändert. In der steht nun das man "frühstmöglich" Anfangen sollte.

Auch ein alter Kollege hat sich beworben und wurde angenommen, vom ersten Anschreiben bis zur Vertragsunterzeichnung vergingen gerade mal 1 1/2 Monate, bei mir waren es noch stolze 3 Monate. Die machen wirklich Dampf und scheinen jeden geeigneten Bewerber zu brauchen.

gruß


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbilung zum TF bei der AVG
BeitragVerfasst: 26. Juli 2012, 17:18 
Offline

Registriert: 26. September 2009, 11:00
Beiträge: 181
Mr.Oizo hat geschrieben:
Auch ein alter Kollege hat sich beworben und wurde angenommen, vom ersten Anschreiben bis zur Vertragsunterzeichnung vergingen gerade mal 1 1/2 Monate, bei mir waren es noch stolze 3 Monate. Die machen wirklich Dampf und scheinen jeden geeigneten Bewerber zu brauchen.
gruß


In anderen Gebieten von Deutschland mit hohem Lokführermangel werden sogar Kopfprämien gezahlt. Vom Erstkontakt bis zur Vertragsunterzeichnung vergehen da mitunter auch mal nur wenige Tage.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbilung zum TF bei der AVG
BeitragVerfasst: 26. Juli 2012, 18:15 
Hmmm, dass mag sein, aber ich vermute mal das diese Lokführer ausgelernt sein müssen...

Die AVG übernimmt das volle Gehalt in der 7 montigen Ausbildung, die du allerdings auch zurückzahlen musst, wenn du es nicht schaffst oder vorzeitig abbrichst.
Wenn du solch 7monatigen Kurs auf eigene Faust besuchst, bekommst du kein Pfennig oder nur eine niedrige Ausbildungsentschädigung.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbilung zum TF bei der AVG
BeitragVerfasst: 5. September 2012, 17:03 
Moin Moin meine Forumfreunde,

also ich bin nun mitten in der Ausbildung und wollte für Euch, meine bisher gesammelten Erfahrungen niederschreiben... ;)
Als aller erstes kann ich sagen, wer diesen Beruf ausüben möchte, der soll sich jetzt bewerben die Chancen stehen gut genommen zu werden, da die AVG dringend Leute sucht.

Begrüßung etc. war sehr freundlich und familiär gehalten, die oberste Chefetage hat sich sogar auch Zeit genommen um mit den "neuen" einige Wörter auszutauschen.

Es geht nach den ersten Tagen direkt auf das Fahrzeug um keine Zeit zu verlieren, die Ausbilder sind alle samt freundlich, geduldig und haben auch ein offenes Ohr, nach dem Feierabend für Fragen... ;)
Es ist wirklich knackig schwer, aber dennoch wer diesen Beruf wirklich ausüben will, der schafft auch die Prüfung mit links.

Und nach den ersten Wochen auf der Bahn, kann ich nun auch sagen, das nicht immer die Bahnfahrer die dummen in der Fußgängerzone sind, was da manchmal für rücksichtslose Menschen rumlaufen ist kaum zu glauben, denkt immer dran 40Tonnen kann man nicht auf 5 Meter Entfernung runterbremsen...=)

PS:
Mehr kann ich öffentlich nicht schreiben bzgl. dem Betriebsgeheimnis, bei Fragen kann man auch eine PN schreiben... ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbilung zum TF bei der AVG
BeitragVerfasst: 5. September 2012, 18:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juni 2009, 11:00
Beiträge: 1219
Wohnort: Karlsruhe
Mr.Oizo hat geschrieben:
Als aller erstes kann ich sagen, wer diesen Beruf ausüben möchte, der soll sich jetzt bewerben die Chancen stehen gut genommen zu werden, da die AVG dringend Leute sucht.

Wie dringend suchen die denn? Zur Zeit ginge es zwar eh noch nicht, aber falls sich das ändert: Hätte ein 50-jähriger UNpraktisch veranlagter Tattergreis wie meinereiner überhaupt noch Chancen? ;-)

Mr.Oizo hat geschrieben:
Und nach den ersten Wochen auf der Bahn, kann ich nun auch sagen, das nicht immer die Bahnfahrer die dummen in der Fußgängerzone sind, was da manchmal für rücksichtslose Menschen rumlaufen ist kaum zu glauben, ...

Das glaube ich Dir sofort, schließlich laufe ICH als Citybewohner da ja auch ab und an rum! ;-)
... wenn auch deutlich seltener, seitdem die die umgraben ...

Das Unberechenbarste dürfte sein, wenn Passanten direkt am hinteren Ende einer Dir entgegenkommenden Bahn hervorbrechend auf DEIN Gleis dappen wollen ... Müsste mal alte Schulkenntnisse rauskramen, Einfallswinkel = Ausfallswinkel und so, ob da ein Spiegel oben am Heck einjeder Bahn was bringen würde ...

_________________
Bild
... und U-Strab-Alternativen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbilung zum TF bei der AVG
BeitragVerfasst: 5. September 2012, 18:53 
Mueck hat geschrieben:
Mr.Oizo hat geschrieben:
Als aller erstes kann ich sagen, wer diesen Beruf ausüben möchte, der soll sich jetzt bewerben die Chancen stehen gut genommen zu werden, da die AVG dringend Leute sucht.

Wie dringend suchen die denn? Zur Zeit ginge es zwar eh noch nicht, aber falls sich das ändert: Hätte ein 50-jähriger UNpraktisch veranlagter Tattergreis wie meinereiner überhaupt noch Chancen? ;-)


Dringend, am besten sollte man sofort anfangen können...
In meinem Kurs ist ein 40 jähriger und ein 45 jähriger ohne Vorkenntnisse der Bahn drinnen, man sollte es einfach mal versuchen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbilung zum TF bei der AVG
BeitragVerfasst: 5. September 2012, 23:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juni 2009, 11:00
Beiträge: 1219
Wohnort: Karlsruhe
Mr.Oizo hat geschrieben:
Dringend, am besten sollte man sofort anfangen können...

Wie gesagt: daran kann ich frühestens in einem halben Jahr konkreter denken ...
Mr.Oizo hat geschrieben:
In meinem Kurs ist ein 40 jähriger und ein 45 jähriger ohne Vorkenntnisse der Bahn drinnen, man sollte es einfach mal versuchen.

Na das macht doch Hoffnung ;-)

Immerhin habe ich Wagen 507 schon mal höchstpersönlich 15 min lang vom Fleck weg gekriegt, u.a. am Euro um die Ecke gebracht ;-)
Und Wagen 12 15 min, dabei am Weinbrenner zu flott angefahren, irgendein Schütz rausfliegen lassen dabei ;-)
Beides im Rahmen dieser Aktion

Und ein Vierkant hängt auch schon am Schlüsselbund ;-) Erbstück meines Vaters, er und mein Opi waren Bundesbahner, mein Vater hauptsächlich auf Stellwerken im Bremerhavener Hafen, da oben habe ich auch schon mal Weichen gestellt ... ;-) Von daher kenne ich die (gesundheitlichen) Tücken des Schichtdienstes zur Genüge und sollte mir das grüüüündlichst überlegen, ob ich diese höchst dumme Idee wirklich weiter verfolgen wollen würden täte ... ;-)

_________________
Bild
... und U-Strab-Alternativen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbilung zum TF bei der AVG
BeitragVerfasst: 30. November 2012, 16:00 
Offline

Registriert: 30. November 2012, 15:50
Beiträge: 1
Hallo zusammen!

wie und wo kann man sich beim AVG bewerben? bitte hife


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de