Verkehrsforum Karlsruhe

Alles zum Thema Verkehr in Karlsruhe und Region
Aktuelle Zeit: 25. Juli 2017, 21:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neue(r) Bus(se) bei der AVG
BeitragVerfasst: 12. Februar 2015, 18:39 
Offline

Registriert: 7. Dezember 2010, 12:00
Beiträge: 328
Hallo,

die AVG hat am Standort Ettlingen mindestens 1 vielleicht soger mehrere CitaroIII Bus(se) beschafft. Schön ist, dass die Citaros etwas mehr Sitzplätze bietn, wie die MAN Lions City von DB Südwestbus und die Iveco/Irisbus von Engel und DB Südwestbus. Es sind aber trotzdem weniger Sitzplätze, wie die Setra S415 NF bietet. Die Motorisierung ist ganz ordentlich, besser als die alten CitaroI Krücken der VBK, die an die AVG abgegeben wurden.

Das bringt mich zu den negativen Piunkten, an denen nicht nur die AVG Schuld ist:

Die Stadt Ettlingen und der Landkreis Karlsruhe haben bei Ausschreibung der Netze Ettlingen/AlbtalI und AlbtalII ganz klar Niederflurbusse gefordert, was aus meiner Sicht völliger Bldösinn war. Denn es gibt kaum Niederflurige Überlandbusse, seit diesem Jahr gibt es den Setra S415 LE und den S416 LE, also wurden Niederflurbusse angeschafft. Niederflurbusse beiten aber weniger Sitzplätze wie ein Überlandbus. Gerade Sitzplätze sind aber im Überlandverkehr sehr wichtig. Gerade auf Linien mit viel Landstraßen und Kreisstraßen Anteil, die meisten Linien der beiden Netze haben das, wird auch mal gerne 80 gefahren, was mit stehenden Fahrgästen offziell gar nicht zulässig ist(maximal 60), aber die anderen Verkehrsteilnehmer fahren halt doch 80 bis 100. Wenn dann ein Pkw oder ein kleiner LKW in einen Niederflurbus reinkracht haben die stehenden Fahrgäste quasi keine Überlebenschance. Hier wäre es besser gewesen die Ausschreibenden hätten Busse mit hohem Sitzplatzanteil gefordert, mindestens 40 Sitzplätze, das wäre dann auf einen MAN Lions Regio, einen Mecedes Intouro, einen Mercedes Integro, das entsprechende Setra Pendant oder einen Ivco Crossway rausgelaufen. Aber dafür ist es nun leider zu spät, jetzt wurden die Niederflurbusse beschafft, jetzt müssen wir auch mit den Konsequenzen leben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue(r) Bus(se) bei der AVG
BeitragVerfasst: 12. Februar 2015, 21:01 
Offline

Registriert: 25. April 2010, 11:00
Beiträge: 1028
So neu ist die Entwicklung auch nicht, bei Südwestbus um Bruchsal herum (konkret kenne ich es vom 125er/ex 123) sind schon seit ein paar Jahren hauptsächlich Niederflurbusse im Einsatz.

_________________
The sound of a hundred thousand people saying Wop™ is the registered trademark of the Krikkit Cola Corporation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue(r) Bus(se) bei der AVG
BeitragVerfasst: 12. Februar 2015, 22:38 
Offline

Registriert: 31. Mai 2014, 13:59
Beiträge: 297
Jan hat geschrieben:
So neu ist die Entwicklung auch nicht, bei Südwestbus um Bruchsal herum (konkret kenne ich es vom 125er/ex 123) sind schon seit ein paar Jahren hauptsächlich Niederflurbusse im Einsatz.

Schön waren die Zeiten als noch Setra S321 UL fuhren. ZF-Getriebe macht ein schönes Geräusch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue(r) Bus(se) bei der AVG
BeitragVerfasst: 12. Februar 2015, 22:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juni 2009, 11:00
Beiträge: 1197
Wohnort: Karlsruhe
sp dr 60 hat geschrieben:
Die Stadt Ettlingen und der Landkreis Karlsruhe haben bei Ausschreibung der Netze Ettlingen/AlbtalI und AlbtalII ganz klar Niederflurbusse gefordert, was aus meiner Sicht völliger Bldösinn war.
Nur Erfüllung kommender gesetzlicher Pflichten:
§ 8 PBefG hat geschrieben:
Der Nahverkehrsplan hat die Belange der in ihrer Mobilität oder sensorisch eingeschränkten Menschen mit dem Ziel zu berücksichtigen, für die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs bis zum 1. Januar 2022 eine vollständige Barrierefreiheit zu erreichen.
Das gilt auch überland, nicht nur un der Innenstadt.

sp dr 60 hat geschrieben:
Niederflurbusse beiten aber weniger Sitzplätze wie ein Überlandbus.
Woran liegt das? Zufällig an anderer Platzaufteilung für Rollis und Kinderwagen, was man sich in Hochflur bisher sparen konnte? Darf es diese Nutzergruppen auf dem Land nicht geben?

sp dr 60 hat geschrieben:
Gerade Sitzplätze sind aber im Überlandverkehr sehr wichtig. Gerade auf Linien mit viel Landstraßen und Kreisstraßen Anteil, die meisten Linien der beiden Netze haben das, wird auch mal gerne 80 gefahren, was mit stehenden Fahrgästen offziell gar nicht zulässig ist(maximal 60),
Gilt unabhängig von Niederflur/Hochflur.

sp dr 60 hat geschrieben:
aber die anderen Verkehrsteilnehmer fahren halt doch 80 bis 100. Wenn dann ein Pkw oder ein kleiner LKW in einen Niederflurbus reinkracht haben die stehenden Fahrgäste quasi keine Überlebenschance.
Was ist der Unterschied zu stehenden Fahrgästen im Hochflurer?

Dass tatsachenverdrehend der Langsame der "Böse" sein soll, wenn er mit einem Raser kollidiert, kenne ich irgendwie bisher nur aus dem Radverkehr ...

_________________
Bild
... und U-Strab-Alternativen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue(r) Bus(se) bei der AVG
BeitragVerfasst: 13. Februar 2015, 01:34 
Offline

Registriert: 25. November 2009, 12:00
Beiträge: 698
Wohnort: Bietigheim
Mueck hat geschrieben:
sp dr 60 hat geschrieben:
Niederflurbusse beiten aber weniger Sitzplätze wie ein Überlandbus.
Woran liegt das? Zufällig an anderer Platzaufteilung für Rollis und Kinderwagen, was man sich in Hochflur bisher sparen konnte? Darf es diese Nutzergruppen auf dem Land nicht geben?

Da gab es zu Zeiten der Durmersheimer S2-Initiative mal einen Bericht über Mutter mit Kinderwagen in der Linie 222, welche bei Einstieg und Verstauung des Kinderwagens größere Probleme hatte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue(r) Bus(se) bei der AVG
BeitragVerfasst: 13. Februar 2015, 10:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. August 2011, 15:48
Beiträge: 118
Zuerst einmal: So einen Schwachfug habe ich schon lange nicht mehr gelesen.


sp dr 60 hat geschrieben:
die AVG hat am Standort Ettlingen mindestens 1 vielleicht soger mehrere CitaroIII Bus(se) beschafft.

Es gibt keine CitaroIII. Er heißt immernoch keine Citaro. Es gab auch nie einen CitaroII.
Mercedes-Intern wurde das aktuelle Modell in der Entwicklungsphase zwar C2 genannt, aber dennoch ist der offizielle Name einfach nur Citaro. Beworben wurde er in der Anfangsphase einfach nur als "der neue Citaro".


sp dr 60 hat geschrieben:
Schön ist, dass die Citaros etwas mehr Sitzplätze bietn, wie die MAN Lions City von DB Südwestbus und die Iveco/Irisbus von Engel und DB Südwestbus. Es sind aber trotzdem weniger Sitzplätze, wie die Setra S415 NF bietet.

Von wievielen Sitzplätzen reden wir denn hier? Um die 40 sind für einen Niederflur-Solofahrzeug recht normal.


sp dr 60 hat geschrieben:
Die Motorisierung ist ganz ordentlich, besser als die alten CitaroI Krücken der VBK, die an die AVG abgegeben wurden.

Du vergleichst also etwa 10 Jahre alte Fahrzeuge, die definitiv schon die Blütezeit ihres Lebens hinter sich haben mit Neufahrzeugen? Zumal auch noch Stadtbusse mit (wahrscheinlich) Überlandbussen (Ja, den Citaro gibt es auch in Überlandvarianten und der Unterschied liegt nicht alleinig an Sitzen, Türen und Motor)? Zumal es auch eher normal ist, das man Fahrzeuge für den Überlandverkehr mit einem stärkeren Motor ausstattet.



sp dr 60 hat geschrieben:
Die Stadt Ettlingen und der Landkreis Karlsruhe haben bei Ausschreibung der Netze Ettlingen/AlbtalI und AlbtalII ganz klar Niederflurbusse gefordert, was aus meiner Sicht völliger Bldösinn war. Denn es gibt kaum Niederflurige Überlandbusse, seit diesem Jahr gibt es den Setra S415 LE und den S416 LE, also wurden Niederflurbusse angeschafft.

Was ist daran völliger Blödsinn. Wie bereits von Anderen erwähnt: Was sollen denn mobilitätseingeschränkte außerhalb der Stadt machen? Da ist es sogar dringender niederflurige Fahrzeuge einzusetzen als in der Stadt, wo es beinahe lsalles hinter der nächsten Straßenecke gibt.
Übrigens: Den Citaro gibt es auch in einer Überlandvariante (ich vermute sogar, dass das das Modell ist, das die AVG gekuaft hat), genauso auch auch der Lion'S City, den setzt die RVS bspw. vielzahlig ein.


sp dr 60 hat geschrieben:
Niederflurbusse beiten aber weniger Sitzplätze wie ein Überlandbus. Gerade Sitzplätze sind aber im Überlandverkehr sehr wichtig.

Das ist Bestellsache. Ich kenne vollbestuhlte Stadtbusse, genauso wie vollbestuhlte Überlandbusse. Das Gegenextrem kenne ich auch, wo man sich fühlt wie in einem Flughafenbus, weil kaum Sitze vorhanden sind.


sp dr 60 hat geschrieben:
Gerade auf Linien mit viel Landstraßen und Kreisstraßen Anteil, die meisten Linien der beiden Netze haben das, wird auch mal gerne 80 gefahren, was mit stehenden Fahrgästen offziell gar nicht zulässig ist(maximal 60), aber die anderen Verkehrsteilnehmer fahren halt doch 80 bis 100. Wenn dann ein Pkw oder ein kleiner LKW in einen Niederflurbus reinkracht haben die stehenden Fahrgäste quasi keine Überlebenschance.

Gut, dann bestellen wir ab jetzt hochflurige Überlandbusse. Keine Stehplätze mehr, somit können die 80 km/h voll ausgefahren werden können. Dass dabei die Anschnallpflicht in Bussen wirksam wird, lassen wir mal außen vor. Müssen die Fahrgäste sich halt daran gewöhnen sich im Bus anzuschnallen. Vorher fährt der Bus dann nicht ab... Merkst du etwas :roll:


sp dr 60 hat geschrieben:
Hier wäre es besser gewesen die Ausschreibenden hätten Busse mit hohem Sitzplatzanteil gefordert, mindestens 40 Sitzplätze, das wäre dann auf einen MAN Lions Regio, einen Mecedes Intouro, einen Mercedes Integro, das entsprechende Setra Pendant oder einen Ivco Crossway rausgelaufen.

Das wäre ja kein Problem gewesen eine Sitzplatzanzahl vorzuschreiben. Aber es geht doch eher um die Gesamtanzahl an Menschen die man befördern kann/soll. Das liegt dann aber nicht an der AVG. Die bestellt die Fahrzeuge, mit denen sie die Anforderungen erfüllen kann. Übrigens: Bei den VBK gibt es durchaus niederlfurige Solofahrzeuge (vom Typ Citaro) mit "mindestens 40 Sitzplätzen".

Und nein, es wäre auf keiner der genannten Typen rausgelaufen, da wir erstens Niederflurigkeit gefordert ist (das ist auch richtig so) und man zweitens, soweit ich weiß, in einem Intouro, Lion's Regio, Integro und Co keine stehenden Fahrgäste befördern darfst. Fällt also aus mehreren recht groben Gründen schon raus. Feingranularer zu sagen warum das nicht geht ist also hier nicht nötig. Zumal die aufgezählten Fahrzeugtypen eher Ausflugsbusse als alles andere sind. Am ehesten würde ich hier einen Low-Entry-Bus sehen. Vorne Niederflur, hinten "Hochflur". Dieses Fahrzeugtyp erfährt in den letzten Jahren auch immer mehr Beliebtheit.


sp dr 60 hat geschrieben:
Aber dafür ist es nun leider zu spät, jetzt wurden die Niederflurbusse beschafft, jetzt müssen wir auch mit den Konsequenzen leben.

Oh nein. Diese Konsequenzen... Niederflurige Busse, einfacher Einstieg, Rollstuhlfahrer und Kinderwagen können mit. Ich glaube damit kann hier keiner leben...

Sorry, aber das ganze hört sich eher wie eine Hasstirade gegen den Busverkehr an. :roll:


Edit: Ok, ich korrigiere. Anscheinend ist es im aktuellen Citaro baubedingt (der Nebenaggregate-Turm der durch den Euro-VI-Motor nötig ist) tatsächlich nicht möglich auf 40 Sitzplätze zu kommen.

_________________
...wenn's um Busse geht... ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue(r) Bus(se) bei der AVG
BeitragVerfasst: 13. Februar 2015, 12:28 
Offline

Registriert: 25. April 2010, 11:00
Beiträge: 1028
MAN bietet den Lion's City Ü bzw. LE Ü mit 44 bzw. 43 Sitzen an. In der Stadtbusausführung rutscht aber auch MAN unterhalb von 40 Sitzen, am meisten bietet noch die LE-Ausführung mit 39 Stück.

_________________
The sound of a hundred thousand people saying Wop™ is the registered trademark of the Krikkit Cola Corporation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue(r) Bus(se) bei der AVG
BeitragVerfasst: 13. Februar 2015, 13:50 
Offline

Registriert: 10. Juli 2012, 16:56
Beiträge: 183
Auf der Buslinie mit der ich zur Schule gefahren bin (Überlandlinie, teilweise auf viel befahrener Bundesstraße), kamen schon vor 15 Jahren ausschließlich Niederflurbusse zum Einsatz. Damals nur Setra 315 NF und einige längere Setra 319 NF. Da die zu Unterrichtsbeginn und -ende kaum ausgereicht haben, wurden auch später Gelenkbusse vom Typ Citaro O 530 G eingesetzt.
Die Setra 315 NF sind mittlerweile ersetzt durch MAN A20, Citaro O 530, Setra S 415 NF und Citaro C 2. Als Gelenkbusse fahren nun auch MAN A 23G und Citaro G C 2.

Von daher sehe ich Niederflurbusse eigentlich schon fast als Selbstverständlichkeit an. :-D Die Citaro C2 kenne ich zwar bisher nur von außen, aber ich glaube nicht, dass es da große Unterschiede zu den anderen Fahrzeugen gibt.


Zuletzt geändert von Dragon am 13. Februar 2015, 14:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue(r) Bus(se) bei der AVG
BeitragVerfasst: 13. Februar 2015, 14:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. August 2011, 15:48
Beiträge: 118
Dragon hat geschrieben:
Auf der Buslinie mit der ich zur Schule gefahren bin (Überlandlinie, teilweise auf viel befahrener Bundesstraße), kamen schon vor 15 Jahren ausschließlich Niederflurbusse zum Einsatz. Damals nur Setra S 315 NF und einige längere Setra S 319 NF. Da die zu Unterrichtsbeginn und -ende kaum ausgereicht haben, wurden auch später Gelenkbusse vom Typ Citaro O 530 G eingesetzt.
Die Setra S 315 NF sind mittlerweile ersetzt durch MAN A20, Citaro O 530, Setra S 415 NF und Citaro C 2. Als Gelenkbusse fahren nun auch MAN A 23G und Citaro G C 2.

Von daher sehe ich Niederflurbusse eigentlich schon fast als Selbstverständlichkeit an. :-D Die Citaro C2 kenne ich zwar bisher nur von außen, aber ich glaube nicht, dass es da große Unterschiede zu den anderen Fahrzeugen gibt.


Auch auf die Gefahr hin nun als Erbsenzähler oder Besserwisser da zu stehen:
  • Entweder S 315 NF oder Setra 315 NF. Selbiges bei den anderen Baureihen von Setra. Was meinst du denn wofür das S steht?
  • Entweder Citaro oder O 530 G.
  • Nur Citaro, nicht Citaro C2. Was meinst du wofür das C in C2 steht? Wobei es keine externe Kommunikation gibt, in der der Citaro "C2" genannt wird. Über Citaro2 liese sich noch diskutieren, da es fakt ist, dass der aktuelle Citaro die zweite Generation darstellt.
  • Lion's City G oder MAN A23. Einen A23G gibt es nicht, da ein A23 automatisch immer ein Lion's City G ist. Der Lion's City wäre ein A21, Lion's City Ü ein A20.

_________________
...wenn's um Busse geht... ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue(r) Bus(se) bei der AVG
BeitragVerfasst: 13. Februar 2015, 15:03 
Offline

Registriert: 10. Juli 2012, 16:56
Beiträge: 183
Bei Bussen kenne ich mich nicht so aus, sorry. :-D
matti hat geschrieben:
  • Entweder S 315 NF oder Setra 315 NF. Selbiges bei den anderen Baureihen von Setra. Was meinst du denn wofür das S steht?

Das habe ich korrigiert.
matti hat geschrieben:
  • Entweder Citaro oder O 530 G.
  • Nur Citaro, nicht Citaro C2. Was meinst du wofür das C in C2 steht? Wobei es keine externe Kommunikation gibt, in der der Citaro "C2" genannt wird. Über Citaro2 liese sich noch diskutieren, da es fakt ist, dass der aktuelle Citaro die zweite Generation darstellt.
  • Lion's City G oder MAN A23. Einen A23G gibt es nicht, da ein A23 automatisch immer ein Lion's City G ist. Der Lion's City wäre ein A21, Lion's City Ü ein A20.

Die Bezeichnungen habe ich von der offiziellen Website übernommen: http://www.zugbus-rab.de/db_zb_alb_bode ... usse.shtml :-?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue(r) Bus(se) bei der AVG
BeitragVerfasst: 13. Februar 2015, 15:22 
Offline

Registriert: 9. November 2013, 18:07
Beiträge: 243
Wohnort: Bad Herrenalb
sp dr 60 hat geschrieben:
Hallo,

die AVG hat am Standort Ettlingen mindestens 1 vielleicht soger mehrere CitaroIII Bus(se) beschafft.


Genauer gesagt insgesamt 4 Stück. Einer davon weilt derzeit in Menzingen und einer war gestern morgen auf dem 107er unterwegs.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue(r) Bus(se) bei der AVG
BeitragVerfasst: 13. Februar 2015, 15:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. August 2011, 15:48
Beiträge: 118
Dragon hat geschrieben:
Die Bezeichnungen habe ich von der offiziellen Website übernommen: http://www.zugbus-rab.de/db_zb_alb_bode ... usse.shtml :-?


Auf Bezeichnungen in Fuhrparksvorstellungen von Busunternehmen kann man sich nicht verlassen. Jeder schreibt was anderes.
Ich habe schon Unternehmen gesehen die einen Citaro4 haben, andere Unternehmen haben einen Lion's Citaro und und und.
Selbst bei den DB-Töchtern ist das nicht einheitlich geregelt. Einige Unternehmen sagen gar nix zum Fuhrpark, andere schreiben unterschiedliche Dinge zu den selben Fahrzeugen/Fahrzeugtypen(, die evtl. sogar aus der selben Ausschreibung der DB kommen).
Im Zweifelfsfall hilft nur der Blick in den Fahrzeugschein, was da steht. Dazu macht sicher aber kaum einer die Mühe.

Für die Lion's City-Familie gibt es übrigens eine (unvollständige) Übersicht hier auf Wikipedia: MAN Lion's City - Ausführungen


Edit (17:58 Uhr): Ich habe mal eben geschaut. Von dem was ich erkennen konnte (nur das Heck eines der neuen Citaro), scheint es sich um die normale Stadtbusvariante und nicht die Überlandvariante des Citaro zu handeln. Demnach kann ich die Enttäuschung (aus Fahrgastsicht) nachvollziehen. Schließlich ist das noch einmal eine andere Sache was den Fahrkomfort angeht.
(Das dürften jetzt neben den ex.VBK-Citaro die ersten Fahrzeuge mit den dünnen Stadtbussitzen bei der AVG sein, oder gibt es noch Weitere?)

_________________
...wenn's um Busse geht... ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue(r) Bus(se) bei der AVG
BeitragVerfasst: 13. Februar 2015, 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2013, 23:01
Beiträge: 306
Wohnort: Ettlingen
matti hat geschrieben:
(Das dürften jetzt neben den ex.VBK-Citaro die ersten Fahrzeuge mit den dünnen Stadtbussitzen bei der AVG sein, oder gibt es noch Weitere?)


Die ex VBK-Citaros stehen abgemeldet auf dem Betriebshof der AVG in Ettlingen, konnte es gestern erkennen. Einer stand in der Halle und einer stand gestern draußen auf dem Hof und hat irgendeine eigenartige Nummer geschildert ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue(r) Bus(se) bei der AVG
BeitragVerfasst: 26. Februar 2017, 11:42 
Offline

Registriert: 30. Oktober 2014, 20:25
Beiträge: 191
Wohnort: Waldstadt
Die Busse 721 und 722 (KA-VK-721, KA-VK-722) fahren jetzt bei der AVG unter der Nummer 637 (KA-AV-637) und 638 (KA-AV-638). Wahrscheinlich dafür, dass die AVG jetzt mehr SEV Busse mit Gelenkbussen bedienen kann.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de