Verkehrsforum Karlsruhe

Alles zum Thema Verkehr in Karlsruhe und Region
Aktuelle Zeit: 22. Februar 2018, 01:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Künftig Vordereinstieg bei VBK-Bussen
BeitragVerfasst: 6. Dezember 2012, 10:31 
Offline

Registriert: 25. April 2010, 11:00
Beiträge: 1048
Im aktuellen KVV-Magazin darauf gestoßen:
Ab Januar solle zunächst probeweise auf den Linien 70 - 75, und bei Erfolg ab April im ganzen VBK-Busverkehr der ganztägige Einstieg beim Fahrer inkl. Vorzeigen der Fahrkarte eingeführt werden. Man verweist dabei auf "sehr gute Erfahrungen" in anderen Städten wie Stuttgart und Hamburg. Ob die Erfahrungen aus Fahrgastsicht da aber auch so "sehr gut" waren?
Immerhin soll es im Ermessen des Fahrers sein, bei starkem Fahrgastandrang weiterhin alle Türen freizugeben, wobei dadurch der Sinn des ganzen aber wieder etwas ad absurdum geführt wird. Na ja, mal sehen wie es dann in der Praxis laufen wird.

Auf den Regionalbuslinien gilt ja auch jetzt schon (zumindest da wo ich entlang komme) offiziell der Vordereinstieg, aber inoffiziell hat es da eher die umgekehrte Entwicklung gegeben.
Früher haben die Fahrer auf dem 123er an der Starthaltestelle (damals am Durlacher Tor) ziemlich regelmäßig die Fahrkarten kontrolliert, und dabei ab und zu die Tür auch erst kurz vor der planmäßigen Abfahrtszeit geöffnet, sodass der Bus dann natürlich zu spät losgefahren ist. Heute kommt das eher selten vor. Die Fahrgäste stellen sich zwar darauf ein, dass doch nur die Tür vorne aufgeht, aber meistens macht der Fahrer beide Türen auf und gut ist. Und auch unterwegs scheint das ganze Prozedere nicht mehr all zu ernst genommen zu werden.

Edit: Tippfehler korrigiert

_________________
The sound of a hundred thousand people saying Wop™ is the registered trademark of the Krikkit Cola Corporation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Künftig Vordereinstieg bei VBK-Bussen
BeitragVerfasst: 6. Dezember 2012, 11:11 
Offline

Registriert: 25. November 2009, 12:00
Beiträge: 699
Wohnort: Bietigheim
Wenn ich als Fahrgast, der sporadisch auch mal mit einem Bus fährt mal noch durchblicken soll, bei welchen Linien ich nun den Fahschein bereithalten soll und bei Welchen dies nicht nötig ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Künftig Vordereinstieg bei VBK-Bussen
BeitragVerfasst: 6. Dezember 2012, 14:51 
Offline

Registriert: 18. März 2010, 12:00
Beiträge: 526
Wohnort: KA-Südweststadt
OMG.
Wir fahren immer vom Entenfang aus mit dem 70er zur Arbeit.
DAS wird geil 25 Leute die an der ersten Türe schlange stehen und Fahrkarte zeigen müssen :lol:
Und das bei der Kälte.
Yeah KVV beweisst wieder Hirn :roll:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Künftig Vordereinstieg bei VBK-Bussen
BeitragVerfasst: 6. Dezember 2012, 18:50 
Offline

Registriert: 25. Januar 2011, 12:00
Beiträge: 179
Wohnort: Linkenheim
Ich seh früh auch öfter einen 73er um planmäßig 07:15 am Euro, wenn er um die Uhrzeit überhaupt da ist, ist er frühestens um :14 gekommen und es wollen auch so 25 oder mehr Leute rein, das kann ja nur toll werden^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Künftig Vordereinstieg bei VBK-Bussen
BeitragVerfasst: 6. Dezember 2012, 20:27 
Offline

Registriert: 20. Juni 2012, 11:05
Beiträge: 131
Jan hat geschrieben:
Man verweist dabei auf "sehr gute Erfahrungen" in anderen Städten wie Stuttgart und Hamburg. Ob die Erfahrungen aus Fahrgastsicht da aber auch so "sehr gut" waren?
Nö, ganz und gar nicht. Die Verkehrsbetriebe können damit immerhin behaupten, etwas gegen Schwarzfahrer zu tun, das war’s aber auch schon. Die Stuttgarter Fahrer akzeptieren erfahrungsgemäß alles, was im Entferntesten wie eine Fahrkarte aussieht, auch wenn man es ihnen nur einen Bruchteil einer Sekunde vor der Nase vorbeiwedelt. Die notwendige Zeit für eine echte Kontrolle würde ja jeden Zeitrahmen sprengen, und die Fahrer haben auf die Sichtprüfung sicher auch keine Lust – mehr Geld bekommen sie dafür wahrscheinlich nicht.

Für mich als zahlenden Kunden ändert sich somit nur, dass ich mit mehreren Taschen beladen auch noch die Fahrkarte aus dem Rucksack kramen darf – ein reiner Nervfaktor also. Und ob es eine Kulanzregelung bei fehlender Monatskarte geben wird (wie bei der bisherigen Kontrolle: nachzeigen + Bearbeitungsgebühr) oder man dann ganz klassisch den Busfahrpreis wird löhnen müssen? Wie ist das denn bei der bisherigen 20-Uhr-Regelung (die mir so gar nicht bekannt war)?

Der Passus mit dem Öffnen aller Türen bei Bedarf ist immerhin gut, den gab (und gibt) es in Stuttgart so nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Künftig Vordereinstieg bei VBK-Bussen
BeitragVerfasst: 7. Dezember 2012, 10:24 
Offline

Registriert: 10. Juli 2012, 16:56
Beiträge: 185
cfgBahn hat geschrieben:
Ich seh früh auch öfter einen 73er um planmäßig 07:15 am Euro, wenn er um die Uhrzeit überhaupt da ist, ist er frühestens um :14 gekommen und es wollen auch so 25 oder mehr Leute rein, das kann ja nur toll werden^^

"Auf dem Land" (zumindest da, wo ich zur Schule ging) gab es nur Vordereinstieg und auch da gibt es mal 25 Leute oder mehr an eine Haltestelle (Pendler und vor allem Schüler). Sofern da nicht noch Leute zahlen müssen, ging das relativ schnell.
S-DT8 hat geschrieben:
Die Stuttgarter Fahrer akzeptieren erfahrungsgemäß alles, was im Entferntesten wie eine Fahrkarte aussieht, auch wenn man es ihnen nur einen Bruchteil einer Sekunde vor der Nase vorbeiwedelt.

Das kann man aber auch z.B. durch das Design der Fahrkarten verbessern. Bei uns hatte jede Schülermonatskarte eine andere Farbe, da hat ein kurzer Blick genügt. Und der Monat und die Strecke stand auch ziemlich groß geschrieben drauf. Und die meisten Fahrer haben das mehr oder weniger gründlich geprüft.
S-DT8 hat geschrieben:
Der Passus mit dem Öffnen aller Türen bei Bedarf ist immerhin gut, den gab (und gibt) es in Stuttgart so nicht.

"Bedarf" war bei uns, wenn der Fahrer einen Tag hatte, es nicht Monatsanfang war und jede Menge Schüler gewartet haben (alles zusammen). Also eher selten... :-D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Künftig Vordereinstieg bei VBK-Bussen
BeitragVerfasst: 7. Dezember 2012, 13:29 
Offline

Registriert: 20. Juni 2012, 11:05
Beiträge: 131
Dragon hat geschrieben:
Das kann man aber auch z.B. durch das Design der Fahrkarten verbessern. Bei uns hatte jede Schülermonatskarte eine andere Farbe, da hat ein kurzer Blick genügt. Und der Monat und die Strecke stand auch ziemlich groß geschrieben drauf.
Dann ist die Tatsache, dass man das in Stuttgart nicht macht, für mich eher der Beweis dafür, dass man es dort mit der Kontrolle nicht wirklich ernst meint :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Künftig Vordereinstieg bei VBK-Bussen
BeitragVerfasst: 22. Dezember 2012, 10:52 
Offline

Registriert: 10. Juli 2012, 16:56
Beiträge: 185
Ich habe gestern einen Bus gesehen, auf dem außen große Pfeile und ein Text auf den Vordereinstieg aufmerksam gemacht haben. Für alle, die es nicht mitbekommen haben, sollte es damit kaum zu übersehen sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Künftig Vordereinstieg bei VBK-Bussen
BeitragVerfasst: 22. Dezember 2012, 14:38 
Offline

Registriert: 25. Januar 2011, 12:00
Beiträge: 179
Wohnort: Linkenheim
ich hab mal am Euro gezählt: genau so viele vorne wie an den anderen beiden mit den großen Pfeilen..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Künftig Vordereinstieg bei VBK-Bussen
BeitragVerfasst: 23. März 2013, 12:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 11:00
Beiträge: 1459
Mal eine geschichte aus Berlin wo der Vordereinstig "wunderbar" funktioniert :shock:

http://www.tagesspiegel.de/berlin/zu-fr ... 73494.html

Da werden dann die Busfahrer sogar zu faul zum kassieren. Das kann doch keiner ernsthaft wollen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Künftig Vordereinstieg bei VBK-Bussen
BeitragVerfasst: 23. März 2013, 12:50 
Offline

Registriert: 25. April 2010, 11:00
Beiträge: 1048
Außerdem noch interessant den von dir an anderer Stelle ausgegrabenen Artikel von 2009, in dem noch genau das Gegenteil behauptet wird:
Ralf Messerschmidt hat geschrieben:
Der KVV teilte ka-news im Gespräch mit, dass er diese Regelung nur beim Regionalbusbetrieb und in der Stadt ab 20 Uhr für sinnvoll halte und da auch anwende. Eine einzelne Ticketkontrolle durch den Fahrer würde viel zu lange dauern, so Ralf Messerschmidt, Leiter der Betriebsabteilung der VBK.

Zudem gebe es immer mehr gefälschte Tickets, die man nicht auf einen Blick von echten Fahrausweisen unterscheiden könne. Eine intensive Überprüfung koste aber Zeit - die der Busfahrer nicht habe. Es sei wichtig, mit Kontrolleuren präsent zu sein, die sich genauer mit den Fahrausweisen der Kunden beschäftigen können.

_________________
The sound of a hundred thousand people saying Wop™ is the registered trademark of the Krikkit Cola Corporation.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Künftig Vordereinstieg bei VBK-Bussen
BeitragVerfasst: 23. März 2013, 15:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. September 2012, 14:57
Beiträge: 20
Wohnort: Karlsruhe
glx hat geschrieben:
Mal eine geschichte aus Berlin wo der Vordereinstig "wunderbar" funktioniert :shock:

http://www.tagesspiegel.de/berlin/zu-fr ... 73494.html

Da werden dann die Busfahrer sogar zu faul zum kassieren. Das kann doch keiner ernsthaft wollen.


Das habe ich vor einiger Zeit im Mummelsee-Bus erlebt, Fahrgäste bekamen keine Chance ein Ticket zu kaufen.
Der Fahrer meinte sinngemäß, er fahre so selten Linie, da lohnt es sich für ihn nicht Fahrkarten vorzuhalten...

(Das war kurz vor den massiven Mummelsee-Linienstreichungen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Künftig Vordereinstieg bei VBK-Bussen
BeitragVerfasst: 10. April 2013, 07:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. September 2012, 14:57
Beiträge: 20
Wohnort: Karlsruhe
Die VBK versuchen tatsächlich den Vordereinstieg konsequent durchzusetzen. Am HBF sind seit 1. April 4 Aufpasser eingesetzt, die darauf achten, dass die Busfahrer die neuen Regeln anwenden. Heute war sogar in "meinem" Bus ein Aufpasser eingesetzt.
Das VBK-Personal hält sich (im Gegensatz zur bisherigen 20-Uhr-Regel) überraschend streng an die neuen Vorschriften. Bei den Subunternehmern geht es ab der Haltestelle Ebertstr wieder etwas lockerer zu:)
Von den Fahrgästen kommt viel Ablehnung zu der neuen Regel, das haben mir die Busfahrer und Aufpasser auch bestätigt. Und im Bus bleibt die letzte Reihe meist frei, während vorne die Fahrgäste stehen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Künftig Vordereinstieg bei VBK-Bussen
BeitragVerfasst: 10. April 2013, 08:33 
Ich finde es trotzdem richtig, so wie es jetzt ist.

In anderen Städten ist das schon seit Jahren so und funktioniert ebenfalls...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Künftig Vordereinstieg bei VBK-Bussen
BeitragVerfasst: 10. April 2013, 12:38 
Offline

Registriert: 11. September 2011, 16:23
Beiträge: 95
Teilweise interessiert es die Busfahrer nicht wirklich, ob du nun die Fahrkarte zeigst oder nicht.

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de